Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Fotografie » Fotografieren leicht gemacht


Hier können Sie Ihre Fragen und Anregungen rund um die Fotografie posten.
Spannende Fotos dank der drittel Regel
Benutzeravatar Offline
FotoFreunde

100 Beiträge
Beiträge: 231
Registriert: 01.11.2012, 13:55
Kontaktdaten:

Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon FotoFreunde » 14.08.2013, 10:06

Spannende Fotos dank der drittel Regel

In der Fotografie gibt es einige einfach Regeln, die man befolgen kann, um Bilder bewusst ansprechend zu fotografieren. Neben dem beispielsweise Goldenen Schnitt gibt es die wesentlich einfachere Drittel Regel, welche ich Ihnen in diesem Beitrag näher bringen möchte.

Bei der Drittelregel wird das Bild gedanklich in neun gleichgroße Bereiche aufgeteilt, sodass man zwei waagerechte und zwei senkrechte Linien in einem gleichmäßigen Abstand erhält.
 
drittel_regel.jpg
Das Motiv wird an einem der Überschneidungspunkte angelegt oder entlang einer Linie platziert. In meinem Beispiel liegt der Traubenstrang auf der oberen rechten Ecke und verläuft entlang der senkrechten Linie.

Das Problem der Fokusierung…
Bei den meisten Kameras wird die Schärfe automatisch in der Suchermitte eingestellt, sodass man leicht dazu neigt, das Motiv ebenfalls mittig zu platzieren. Dies wirkt jedoch statisch und wenig natürlich bei Portraitaufnahmen.
Allerdings kann man bei fast allen modernen Kameras die Schärfe vor dem Abdrücken des Auslösers einstellen. Dazu drückt man den Knopf nur teilweise durch, bis das Motiv scharf gestellt ist. Wenn Sie nun den Knopf in dieser Position gedrückt halten und die Kamera leicht zur Seite bewegen, werden Sie merken, dass die Schärfeeinstellung beibehalten wird.

Einige moderne Kameras bieten ebenfalls bereits die Möglichkeit die Schärfe durch Tippen auf den Bildschirm einzustellen.
Sollten Sie jedoch auch einmal zu schnell abgedrückt haben und nur mit dem Ausschnitt nicht zufrieden sein, können den Ausschnitt auch nachträglich ausschneiden.

Die drittel Regel ist muss jedoch nicht immer 100% exakt umgesetzt werden.
Es genügt, wenn man sich dieses Raster beim Fotografieren als Anhaltspunkt verwendet. Bei vielen Kameras können Sie sich dieses Raster sogar einblenden lassen, was von Vorteil sein kann, wenn Sie den Horizont gerade fotografieren möchten.

Desto öfter Sie diese Regel bewusst verwenden, desto leichter wird Sie Ihnen mit der Zeit von der Hand gehen.
Scheuen Sie sich jedoch nicht diese Regel auch hin und wieder zu brechen, falls Sie das Gefühl haben, ein anderer Ausschnitt würde viel besser zu Ihrem Motiv passen.

Haben Sie Anregungen, Fragen oder Beispiele für die Drittel Regel? Gerne dürfen Sie diese mit uns teilen.

________
Liebe Grüße
Sonja
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Der Freigeist
Beiträge: 2187
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 14.08.2013, 10:34

Viele der neuen Kameras können eine Art Drittel (bessere auch Füntel) - Gitter in den Sucher einblenden, das kann helfen.

Nur für historisch interessierte: Für Dinos wie auch die Hassy (aber auch andere gute Systemkameras) kann man verschiedenste Mattscheiben (das ist der Sucher der nichtelektronischen Kameras :)) kaufen, die das eingraviert haben. Damals habe ich für meine Exa Ia, da ich als Student nicht genug Geld für so etwas hatte, einfach mit einem sehr spitzen, sehr harten Bleistift das einfach auf die (schon bei der Ia austauschbare!) Mattscheibe gezeichnet. Und da die Exa(kta) eine echte Systemkamera war, habe ich das noch bei der Exakta Varex benutzen können. Wo san de schene olde Zeit'... (Die Mattscheibe habe ich heute noch, zZ. in einer Varex IIb, schlummert im Museumsschrank im Gästezimmer.)
zugvogel08
4.3

Re: Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon zugvogel08 » 20.08.2013, 16:47

Für die Drittel-Regel ist es aber wichtig, dass der Hintergrund "weichgezeichnet" wirkt. Und die kleinen Kameras haben ja oft keine Möglichkeit, aus dem Automatik-Programm auszusteigen und Blende etc manuell vorzugeben. Wenn jetzt die schöne fette Weintraube aus dem Beispiel rechts hängst und der Hintergrund trotzdem erkennbar ist, dann ist die Stimmung des Fotos ziemlich hinüber und eine mittige Traube würde dann besser wirken.
Benutzeravatar Offline
Chräcker

250 Beiträge
Beiträge: 281
Registriert: 08.09.2006, 15:01

Re: Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon Chräcker » 20.08.2013, 17:46

Und mal leise mich einhängend: selbst wenn man bei kleineren Kameras die Blende manuell ganz öffnen kann, sind diese Kameras oft aufgrund der kompakten Objektivbauart gar nicht in der Lage, eine Tiefenunschärfe zu produzieren. Selten gelingt dies dann nur, wenn man ganz nahe am Motiv herangeht und der Hintergrund wiederum weit weg ist.

Der goldene Schnitt kann aber auch manche Motive trotz durchgehender Schärfe besser ins Bild "rücken".
Benutzeravatar Offline
Sonja

1000 Beiträge
Beiträge: 1702
Registriert: 07.05.2013, 16:20
Kontaktdaten:

Re: Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon Sonja » 21.08.2013, 08:49

Liebe Forenteilnehmer,

wendet man die Drittelregel bei deutlicher Schärfe im Hintergrund an, sollte man darauf achten, dass der Hintergrund von sich aus genügend Ruhe mitbringt. Ich habe mal dafür mal ein Beispiel mit mehr Tiefenschärfe gesucht:
 
drittel_regel_tiefenschräfe.png
Ob die Drittelregel sich gut anwenden lässt oder nicht, ist jedoch tatsächlich immer von dem Motiv und den gegebenen Möglichkeiten abhängig.
Liebe Grüße
Sonja
Benutzeravatar Offline
Photofreaks

250 Beiträge
Beiträge: 456
Registriert: 02.01.2012, 11:30
Gliedstaat: NRW
Kontaktdaten:

Re: Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon Photofreaks » 30.08.2013, 10:43

Chräcker hat geschrieben:
Und mal leise mich einhängend: selbst wenn man bei kleineren Kameras die Blende manuell ganz öffnen kann, sind diese Kameras oft aufgrund der kompakten Objektivbauart gar nicht in der Lage, eine Tiefenunschärfe zu produzieren. Selten gelingt dies dann nur, wenn man ganz nahe am Motiv herangeht und der Hintergrund wiederum weit weg ist.

Der goldene Schnitt kann aber auch manche Motive trotz durchgehender Schärfe besser ins Bild "rücken".
Ja, bei den günstigen Kompaktkameras gebe ich dir recht; aber bei den hochwertigeren, wie z.B. der Sigma DP2S o.ä., ist das kein Problem. Die Bildqualität dieser Kompakten steht einer DSLR mit Festbrennweite bei normalen Lichtbedingungen in nichts nach.
Dateianhänge
7999748838_5b031dbedb_z[1].jpg
www.facebook.com/AndreasDengsPhotography
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 16752
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon Sylke » 30.09.2013, 10:22

Hallo Oldnat,

der Urlaub ist beendet, die Events liegen hinter uns.. nun bringe ich mich gerade wieder ins Foren-Geschehen ein und habe dabei Ihren Beitrag entdeckt. Sie sind eindeutig nicht nur unser Freigeist, sondern auch unglaublich kreativ. Schön, solche Beiträge zu lesen :-)

Ihnen und natürlich auch allen anderen Forenteilnehmern, einen schönen Start in die neue Woche.
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
Chräcker

250 Beiträge
Beiträge: 281
Registriert: 08.09.2006, 15:01

Re: Spannende Fotos dank der drittel Regel

Ungelesener Beitragvon Chräcker » 02.10.2013, 11:38

Hallo Photofreaks,

ich meine(! <= bedeutet: man darf mich gerne eines besseren belehren ;-)) daß die Frage der möglichen TiefenUnschärfe nicht so sehr allein eine Frage der Qualität der Kamera ist, sondern auch und nicht zuletzt mit der Größe des Sensors verbunden und der Brennweite. (hier die tatsächlichen Grösse) Bei nahen Aufnahmen, wie Dein (tolles) Billiardbild schaffen auch die kleineren Sensoren-Objektivgespanne einen schönen Unschärfenverlauf, aber bei einer normalen Potraitsituation, meine ich unmassgeblich, wirds dann eben doch schwerer.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
 

 

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.
*Die Preise gelten inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (ggf. auch bei Filialabholung) gem. Preisliste