Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Gestaltung leicht gemacht


Sie möchten mehr zum Thema Gestaltung erfahren und das perfekte Produkt gestalten? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Doppelte oder abgesetzte Rahmen
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 11.07.2018, 23:20

Um den Rahmen etwas vom eigentlichen Bild abzusetzen, gehe ich so vor:
  • Das eigentliche Bild bekommt einen weißen Farbrand nach innen, in der gewünschten Abstandsbreite.
  • Dann nehme ich eine weiße Fläche; ich könnnte auch einfach mein Bild duplizieren; und lege den gewünschten Farbrand außen herum.
  • Jetzt positioniere ich das eigentliche Bild, dort wo ich es haben will
  • Dann markiere ich die Rahmenflache dazu (strg-click)
  • Und jetzt kommt Josefias Zauberformel: alt-gvh
    Evtl. muss man die Rahmenfläche noch nach hinten schieben.
Fertig. Geht ganz schnell, hat aber ein paar Einschränkungen, z.b. wenn der äußere Rahmen zum Bild versetzt sein soll.
Jedenfalls habe ich auf die Art schon ganze Fotobüher mit versetztem Rahmen gemacht.
 
rahmen.jpg
Im oberen Beispiel habe ich am Bild links einen inneren Farbrand mit 0,5mm und am rechten Bild einen äußeren Farbrand mit 5 mm gemacht.
Im unteren Beispiel habe ich am Bild links einen inneren Farbrand mit 5 mm und am rechten Bild einen äußeren Farbrand mit 0,5 mm gemacht.

Ich dachte eigentlich, dass ich das schon einmal im Forum beschrieben habe, aber ich finde nichts dazu. Sorry falls es doppelt ist.
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1682
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 12.07.2018, 12:12

Liebe grasmuecke, dein erstes Beispiel habe ich bisher mühsam anders hergestellt, indem ich ein Farbflächen-Clipart unter ein weiß gerahmtes Bild gelegt und es mühsam gleichmäßig ausgerichtet habe. Was bewirkt Josefias Zauberformel genau? Ich denke mal, daß das weiße Bild mit dem Farbrahmen in der richtigen Größe über oder unter das eigentliche Foto rutscht?
Deine Vorgehensweise ist natürlich viel einfacher zu machen, was für mich wichtig ist, denn mir gefällt die Gestaltung mit doppeltem Rahmen sehr gut!
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6391
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 12.07.2018, 12:25

Nett wäre eine Möglichkeit, wie z.B. bei PS, mit + einen Rahmen um den Rahmen zu setzen. C:D
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Online
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5242
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Josefia » 12.07.2018, 13:32

Bäuerin hat geschrieben:
Was bewirkt Josefias Zauberformel genau? Ich denke mal, daß das weiße Bild mit dem Farbrahmen in der richtigen Größe über oder unter das eigentliche Foto rutscht?
D:D Genau, die Zauberformel macht folgendes:
Alt+G - die beiden Elemente werden auf die gleiche Größe gebracht
Alt+V - die beiden Elemente werden an einer (gedachten) Vertikalen zentriert
Alt+H - sie werden an einer Horizontalen zentriert.

Alt+GHV bringt also die beiden Elemente auf die gleiche Größe und zentriert sie.

@grasmuecke:
tolle Idee und wirklich eine Erleichterung D:winki:
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Hellen

250 Beiträge
Beiträge: 392
Registriert: 22.03.2014, 15:24
Gliedstaat: Saarland

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Hellen » 12.07.2018, 17:11

Tolle Idee, liebe Grasmücke! Wenigstens bei den Fotos mit (nur) doppeltem Rahmen probier ich das nachher mal.
(Leider habe ich meistens 4 Rahmen, und die dann auch noch verschachtelt, aber es gibt immer ein nächstes Mal!).

Liebe Grüße an dich und vielen Dank fürs Mitdenken!
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1682
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 12.07.2018, 17:14

@Josefia, das ist ja dann wirklich eine echte Zauberformel! Da wäre ich nie drauf gekommen, da ich bisher wenig mit Tastenkombinationen gearbeitet habe. Ich sollte das wirklich ändern oder zumindest versuchen! D:wink: D:mrgreen:
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
Martha

500 Beiträge
Beiträge: 521
Registriert: 01.09.2017, 10:23
Gliedstaat: Rheinland-Pfalz

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Martha » 06.03.2019, 15:45

...ich probiere das jetzt bestimmt schon gefühlte hundert Stunden, ich versteh das System, aber bei mir erscheinen immer nur ein dicker Rahmen, weil beide, der innere und der äußer Rahmen aneinanderstossen...habe ich einen Denkfehler?
verzweifelt eure Martha
Alle Menschen sind Gehirnbesitzer, aber nicht alle Menschen sind Gehirnbenutzer.
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5339
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 06.03.2019, 16:13

Du hast den inneren Rahmen auch mit "Position innen" gesetzt?
Ich habe es eben probiert, 2x das gleiche Bild genommen, beim unteren Bild die Rahmen-Position außen gesetzt, beim oberen Bild den schmalen Rahmen innen gesetzt, anschließend die beiden Fotos zusammen markiert und die Zauberformel Alt+gvh angewandt. Bei mir hat es geklappt.
Siehe:
 
Rahmen.jpg
Der breite grüne Rahmen liegt außen,
der weiße Rahmen liegt innen.
 
Rahmen 1.jpg
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
nici.h

100 Beiträge
Beiträge: 231
Registriert: 22.01.2017, 14:05
Gliedstaat: Steiermark

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon nici.h » 06.03.2019, 16:34

Oh Mann, so einfach wäre das! Ich hab immer das Bild im äußeren Rahmen transparent gemacht und mit dem Raster alles mühevoll positioniert! D:roll: D:lol:
Danke für den Tipp!
Liebe Grüße,
Nici D:)
Benutzeravatar Offline
Martha

500 Beiträge
Beiträge: 521
Registriert: 01.09.2017, 10:23
Gliedstaat: Rheinland-Pfalz

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Martha » 06.03.2019, 17:30

Silber-Distel hat geschrieben:
Ich habe es eben probiert, 2x das gleiche Bild genommen, beim unteren Bild die Rahmen-Position außen gesetzt, beim oberen Bild den schmalen Rahmen innen gesetzt, anschließend die beiden Fotos zusammen markiert und die Zauberformel Alt+gvh angewandt. Bei mir hat es geklappt.
Siehe:
ja so bekomme ich es auch hin. Ich habe mir aber vorgestellt, zwei schwarze Rahmen und dazwischen wenig weiß, versteht das jemand, wie ich das meine? Also ohne Farbe.
Alle Menschen sind Gehirnbesitzer, aber nicht alle Menschen sind Gehirnbenutzer.
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5339
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 06.03.2019, 18:11

Im Prinzip müsste es genau so gehen. Du nimmst statt des zweiten Fotos eine weiße Fläche/ein weißes Bild. Das richtige Bild liegt vorerst hinten und bekommt den schmalen schwarzen Rand innen. Das obere weiße Bild bekommt einen breiten schwarzen Rand außen. Jetzt zentrieren. Nun markierst Du nur das obere Bild (weiß mit schwarzem Rand) und vergrößerst dieses über das Menü Größe, Position... - Objektgröße ändern z.B. + 0,3 cm in Höhe und Breite. Dann schiebst Du dieses nach hinten und jetzt müsst es so aussehen, wie Du es möchtest.
In meinem Beispiel sieht es dann so aus:
 
Rahmen3.jpg
Um die weiße Fläche zu erreichen, habe ich einfach mein Foto mit der Fotoschau in ein weißes Bild geändert, indem ich die Helligkeit auf +200 und den Kontrast auf -255 gestellt habe.

Gutes Gelingen! D:D

Du siehst, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, Rahmenbreiten können ganz nach Bedarf variiert werden.
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5339
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 06.03.2019, 18:25

Man könnte noch ein bisschen variieren und das Foto mit dem breiten Rand einfach mit 100 % Transparenz versehen und nach dem Zentrieren entsprechend vergrößern - dann hätte man einen "durchsichtigen" Bereich zwischen den Rahmen und der Hintergrund würde durchscheinen.
 
Rahmen4.jpg
Beim Vergrößern muss man vielleicht ein wenig testen, mein "Zwischenrahmen" ist noch nicht ganz perfekt, es gibt evtl. Rundungsfehler und es müssen vielleicht "gerade" Zahlen-Werte für Bildgröße und Vergrößerung sein. Ich werde noch ein bisschen rumprobieren - aber erst morgen....
Bis dahin viel Spaß beim Basteln!
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Online
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5242
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Josefia » 06.03.2019, 23:42

Hallo Martha,
es gibt in der Tat etliche Wege, Mehrfach-Rahmen zu erstellen. Silber-Distel hat schon einige gezeigt.

Ich mache es gerne so, dass ich den Farbrand auf die Position "Außen" stelle und die Farbrandstärke für die verschiedenen Lagen je nach Gestaltungsidee addiere. Für mich ist diese Handhabung innerhalb des gleichen Systems die einfachste, da muss ich nicht so viel "umdenken" D:)
 
3-fachRahmen-01.jpg
 
3-fachRahmen-02.jpg
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
pitty

2500 Beiträge
Beiträge: 2684
Registriert: 01.07.2012, 13:16
Gliedstaat: Berlin

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon pitty » 07.03.2019, 07:39

Seit es möglich ist, Cliparts mit Rahmen zu versehen, verwende ich Rechtecke im Hintergrund statt Fotos, um die mehrfache Rahmung in gewünschter Farbe zu konstruieren.

Ich bilde mir ein, dass die Dateigröße kleiner ist und vor allem die Übertragungszeit bei der Bestellung wesentlich schneller ist, sofern man dieses Gestaltungsmittel im Fotobuch mehrfach anwendet.
Das ist aber nur eine Vermutung.
Lieber Gruß, pitty
Benutzeravatar Offline
Monika54

500 Beiträge
Beiträge: 709
Registriert: 04.11.2017, 19:28
Gliedstaat: Bayern

Re: Doppelte oder abgesetzte Rahmen

Ungelesener Beitragvon Monika54 » 07.03.2019, 09:38

Das mit den beiden Rahmen habe ich ja inzwischen dank euch auch kapiert und erfolgreich eingesetzt - kleiner Rahmen aber große Wirkung. Aber die Zauberformel kannte ich noch nicht - das muss ich direkt mal ausprobieren. Ich bin mit den Tastenkombinationen auch nicht so fit, arbeite fast nur mit der Maus. Aber da sollte ich mal dranbleiben, Neues lernen ist immer gut.
Wieder mal super, was man hier so lernt, hält die grauen Zellen fit.
LG Monika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron