Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Texte und Schriftgestaltung


Sie möchten mehr zum Thema Text und Schriftgestaltung erfahren? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5192
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Josefia » 25.01.2015, 17:40

Ein schöner Effekt bei der Gestaltung von Text kann es sein, die Schrift um ein Foto oder Objekt herum fließen zu lassen. In der Software gibt es (noch) keine Funktion dafür. Man ist also auf kreative Ideen angewiesen, um das zu bewerkstelligen.

Will man den Text um ein rechteckiges Foto legen, ist es noch recht einfach: Man legt einfach mehrere Textfelder um das Foto und richtet sie passend aus.

Bei anderen Formen und oder freigestellten Objekten wird die Ausrichtung schwieriger und fummeliger und dafür will ich euch einen Weg beschreiben. Ich stelle die benötigten Lücken im Text mithilfe der Texteinstellung "keine Farbe" her.

So könnte man diese Vorgehensweise z.B. einsetzen.
 
TextOhneFarbe1.jpg
Vorgehensweise:
Ich füge mein Foto oder Fotos ein, evtl. versehen mit einer Maske, und darüber platziere ich ein Textfeld.

Wenn ich ein Objekt mit Text umfließen lassen will, wähle ich die Ausrichtung "Blocksatz", sonst würde der Effekt durch die andere, flatterige Seite, kaputt gemacht. Blocksatz hat aber die Eigenschaft, leere Stellen am Anfang und Ende einer Zeile zu ignorieren. Hier kommt die Texteigenschaft "keine Farbe" ins Spiel: Ich füge Buchstaben, gerne xxx oder iii, ein und mache sie mit "keine Farbe" unsichtbar. Mit der passenden Anzahl farbloser Buchstaben kann ich meinen übrigen Text nun an die richtige Stelle rücken.

In der Arbeitsansicht sieht es so aus:
Markiert man das ganze Textfeld oder die "leere" Stelle, werden die farblosen Buchstaben sichtbar. Ansonsten erkennt man sie nur an der roten Unterstreichung der Fehlerkorrektur.
 
TextOhneFarbe2.jpg
Will ich meine Objekte mitten im Text platzieren, wie hier,
 
TextOhneFarbe5.jpg
kann ich auch Leerstellen verwenden, um den nötigen Platz zu schaffen. Die Leerstellen verhalten sich etwas anders als Buchstaben, aber man kann probieren, was gerade passt. Für die drei Zeilen links neben dem Zug habe ich aber ebenfalls den Blocksatz und unsichtbare Buchstaben bis zum Zeilenende verwendet, da ich durch die dabei entstehenden Wortabstände die Form schöner an die Rundung anpassen konnte.

Ich bin kein Freund von seitenbreiten Texten, deshalb teile ich die Texte eher in Spalten oder Blöcke auf, wie hier zum Beispiel:
 
TextOhneFarbe6.jpg
Ein paar Tipps zum besseren Gelingen:
  • Nach dem Einfügen der ersten paar xxx die Farbe gleich auf "keine Farbe" setzen. Andernfalls kann man durch den Text hindurch das Foto nicht erkennen.
  • Ich kopiere mir nach der ersten Zeile etwa 5-7 xxx inklusive der folgenden Leerstelle mit Strg+C. Diese Kopie kann ich dann an den nächsten Stellen mit Strg+V einfügen und muss nicht immer neu die Farbe umstellen. Dann einfach in die leere Stelle klicken und xxx hinzufügen oder löschen, bis der Abstand stimmt.
  • Blocksatz verursacht immer etwas Mehrarbeit. Nicht immer fügt sich die gewählte Wortfolge gut in den vorhandenen Platz. "Eine xxx solche xxx Zeile xxx mit xxx riesigen" Abständen würde nicht gut wirken. In einem solchen Fall muss man einfach umformulieren. Füllwörter einfügen oder löschen, kürzere oder längere Synonyme verwenden oder lange, zusammengesetzte Wörter auseinander nehmen.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren.
Falls etwas unklar ist, bitte fragen. Ich freue mich über weitere Anregungen, Ideen und Gestaltungsbeispiele.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5288
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 25.01.2015, 18:56

Danke schön - Deine Beschreibung ist super, werde ich sicher demnächst mal anwenden! :P
Die Schattierung der freigestellten Figur im Beispiel sieht übrigens ganz klasse aus!!
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5192
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Josefia » 25.01.2015, 19:23

Das ist der echte Schatten, den ich mit freigestellt habe :grin:.
Hier bei der Beispiel-Erstellung hab ich versehentlich den rechten Teil abgeschnitten, aber ich wollte deshalb nicht alle Screenshots neu machen, darum gings ja jetzt nicht :lol:.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 25.01.2015, 23:42

Josefia, danke für die Beschreibung! Das schaut zwar so einfach und geschliffen aus, war aber wohl eine Menge Detailarbeit um so geschliffen auszuschauen. Jetzt kann ich es gleich ohne vorab-tüftelei anwenden - mir erspart es dafür arbeit :-) .
Benutzeravatar Offline
Sonja

1000 Beiträge
Beiträge: 1702
Registriert: 07.05.2013, 16:20
Kontaktdaten:

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Sonja » 26.01.2015, 08:09

Auf die Verwendungsmöglichkeit wäre ich gar nicht gekommen. Das zeigt mal wieder, dass hier im Forum jeder was dazu lernen kann, sogar unser Foreanteam :grin:
Liebe Grüße
Sonja
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6391
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 26.01.2015, 09:57

Super Idee und toll erklärt. Hatte es irgendmal auch mit Leerzeichen versucht, aber das Ergebnis war nicht so einfach. Auf farblose Buchstaben wäre ich gar nicht gekommen. Der Vorteil ist da noch, daß du eben breite oder schmale Buchstaben wählen kannst um noch genauer zu arbeiten.
Mir ist nur aufgefallen, daß einige Kunden bei der Schrift Schatten verwenden, was eigentlich total unlogisch ist, denn Schrift ist ja meist am Papier. Würde man dann diesen Schatten bei den farblosen Buchstaben sehen? Ich kann es nicht testen, da es bei meiner Version noch keine Schatten für Texte gab.
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 26.01.2015, 10:25

Rotuma hat geschrieben:
Mir ist nur aufgefallen, daß einige Kunden bei der Schrift Schatten verwenden, was eigentlich total unlogisch ist, denn Schrift ist ja meist am Papier. Würde man dann diesen Schatten bei den farblosen Buchstaben sehen?
Bei 5.1.7 und 6.0.1 kommt bei durchsichtigen (farblosen) Buchstaben kein Schatten. Wenn man um die Schrift einen Rahmen setzt, dann kommt der Schatten vom Rahmen.

Mir gefällt weiße Schrift auf weißem Hintergrund mit Schatten gut. Hat so was geheimnisvolles.
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17715
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Sylke » 26.01.2015, 16:13

5 Sternchen von mir :-)
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
Pascalinah

250 Beiträge
Beiträge: 297
Registriert: 06.12.2012, 07:09

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Pascalinah » 27.01.2015, 22:07

Hallo Josefia,

danke für Deinen guten Tipp. Habe es gleich einmal ausprobiert. Leider klappt das nicht, wenn man Texte im Blocksatz schreiben will. ( Ich denke, Text im Blocksatz sieht immer "ordentlicher" aus ) Aber auch da kann man sich mit Hilfe von farblosen Buchstaben oder Leertasten behelfen. Ich hoffe nur, dass nachher im Druck das mit den Leertasten auch so übernommen wird. Hat jemand damit schon Erfahrung? Eigentlich müsste es ja klappen, denn im normalen Text klappt das ja auch. :roll:

LG Pascalinah
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9783
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon okular » 27.01.2015, 23:41

In der Vergangenheit wurden Leerzeichen nach erneutem Einlesen des Projektes tatsächlich mal gnadenlos aufgefressen. Dieser Fehler ist aber bereinigt: http://www.cewe-community.com/forum/vie ... 751#p65751
Benutzeravatar Offline
pitty

2500 Beiträge
Beiträge: 2667
Registriert: 01.07.2012, 13:16
Gliedstaat: Berlin

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon pitty » 28.01.2015, 09:41

Zum Thema passend sind auch die Lösungsvorschläge zur Verwendung von Initialien:
http://www.cewe-community.com/forum/vie ... 058#p79058
und ff.

Ebenfalls sind evtl. die Gedanken Flattersatz vs. Blocksatz interessant:
http://www.cewe-community.com/forum/vie ... 874#p78874
ff.
Viel Spaß!
Lieber Gruß, pitty
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5192
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Josefia » 28.01.2015, 10:45

Pascalinah hat geschrieben:
Leider klappt das nicht, wenn man Texte im Blocksatz schreiben will. ... Aber auch da kann man sich mit Hilfe von farblosen Buchstaben oder Leertasten behelfen.
Leider verstehe ich dich nicht :).
Was genau klappt denn nicht, und wobei helfen dir denn Buchstaben oder Leertasten?
Pascalinah hat geschrieben:
... Ich hoffe nur, dass nachher im Druck das mit den Leertasten auch so übernommen wird. Hat jemand damit schon Erfahrung? ...
Wenn die Leerzeichen tatsächlich als leere Stellen im Buch dargestellt werden, sind sie bei mir bisher immer auch richtig im Buch dargestellt. Bei Blocksatz merkt man ja schon beim Schreiben, dass sie am Anfang und am Ende der Zeile nicht angenommen werden.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5192
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Josefia » 28.01.2015, 10:46

pitty hat geschrieben:
Zum Thema passend sind auch ...
Danke für die Ergänzung, pitty.
Dort liegt auch die "Wiege" dieser Beschreibung :grin:
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Pascalinah

250 Beiträge
Beiträge: 297
Registriert: 06.12.2012, 07:09

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Pascalinah » 28.01.2015, 13:27

Josefia hat geschrieben:
Leider verstehe ich dich nicht :).
Was genau klappt denn nicht, und wobei helfen dir denn Buchstaben oder Leertasten?
Hallo Josefia,

ich habe mich vielleicht etwas kompliziert ausgedrückt.
Wenn ich einen Text schreibe, kann ich doch vorher bestimmen, ob ich ihn im Blocksatz, oder Links-/ Rechtsbündig oder zentriert schreiben will. Nach dem "Umschreiben der Bilder" kommt die Bündigkeit der Wörtern nicht passig hin, sodass ich am Ende diese etwas "ziehen" muss, damit der Abschluss plan ist. Dazu kann ich entweder wieder farblose Buchstaben einfügen, oder die Leertaste drücken.
Nun sind meine Bedenken, dass wie okular geschrieben hat... Zitat:In der Vergangenheit wurden Leerzeichen nach erneutem Einlesen des Projektes tatsächlich mal gnadenlos aufgefressen. Dieser Fehler ist aber bereinigt: viewtopic.php?p=65751#p65751
genau das passiert.
Aber in den nachfolgenden Posts wurde meine Frage ja beantwortet :)

Gruß
Pascalinah
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5192
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Text um Fotos fließen lassen - "keine Farbe"

Ungelesener Beitragvon Josefia » 28.01.2015, 14:59

Jetzt verstehe ich, was du meinst. Es ist natürlich etwas "Feinschliff" nötig. Den müssen wir selbst machen, solange es keine Automatik gibt.
Aber auch die wird ihre Grenzen haben. Manchmal werden sich die Wörter einfach nicht 100%-ig in den vorhandenen Platz einpassen lassen.
liebe Grüße
Josefia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron