Auftragsstatus
Persönliche Beratung
0441 18131902
Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Komm fotografieren

Sie möchten mehr zum Thema Fotografie erfahren? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Fachfotografen austauschen.
Neue Kamera
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Freigeist
Beiträge: 2398
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 04.08.2018, 18:45

Reisetante hat geschrieben:
Ich glaube nicht, dass man als Laie den Unterschied bei den Fotos einer guten Bridge und einer guten Spiegelreflex erkennt.
In dem normalen Praxis definitiv nicht. Nur bei der Extremfotografie (zB. Riesenbilder an der Wand, IMAX Standbilder usw.) kann man Hi-Kameras wirklich unterschiedzeigend ausnutzen. Ich habe selber einige XXL Fotobücher gemacht, und echt pikofeine wirklich herausgegebene auch in Buchandlungen gesehen, wo alle Bilder mit dem Handy geschossen wurden. Überlege doch, wie hoch die Qualität und die Aflösung eines noch so guten Offsetdruckes ist...

Bilder werden nicht von der Kamera, sondern vom Fotografen gemacht. Wie ich öfters Ansel Adams zitiere:

Ansel Adams hat geschrieben:
"Das wichtigste Bestandteil einer jeglichen Kamera befindet sich einen Zoll hinter dem Sucher..."
Für den Namib gibt es Staubsäcke für jede Kamera, wenn du sie bezahlen und schleppen willst. Aber hast du Namib vor? Noch dazu aus eigener Erfahrung: Man kann die Wechslerei auch vorsichtig machen. In der Kalahari hat der Objektivwechsel der Hassy nichts ausgemacht. Wobei hier der Zentralverschluss sogar in dem Objektiv sitzt... Na ja, Hassys sind wirklich robust, die hielten es auch auf dem Mond aus, aber hier liegt die Betonung am "Vorsicht".

Ich habe die Hassy, weil ich sie liebe, nicht weil ich mit etwas anderem nicht genausogut fotografieren könnte.
Hassy ist Religion... normale Menschen schleppen keine Hassys herum.

Nadine
LG OldNat
Benutzeravatar Offline
Reisetante

500 Beiträge
Beiträge: 977
Registriert: 17.04.2015, 19:46

Ungelesener Beitragvon Reisetante » 04.08.2018, 19:00

Oldnat hat geschrieben:
wo alle Bilder mit dem Handy geschossen wurden.
Mir ist letztes Jahr auf einer mehrtägigen Radtour die Kamera kaputt gegangen, das Handy machte wirklich gute Aufnahmen, allerdings hat man halt bzgl. Weitwinkel- und auch Telebereich wenig Spielraum. Bei nicht so tollen Lichtverhältnissen gelangt meine Handykamera dann auch an ihre Grenzen.
Oldnat hat geschrieben:
Aber hast du Namib vor?
Da war ich schon 2 x... Wenn es mit der Hitze so weiter geht, hab ich Wüste im Garten, da brauch ich nimmer weg.. Späßle.. D:lol: Meiner Freundin ist damals Staub in ihre Spiegelreflex gekommen... Ich hatte damals eine der erste Bridge, die FZ 18 oder 28. Was Martha so vor hat, weiß ich nicht...
☼PeFoto☼ hat geschrieben:
Und bei einer Bridge fährt der (Objektiv) Tubus nicht rein und raus? Der saugt dann wie eine Luftpumpe Staub und sonstiges ein. Und FALLS mal wirklich Staub auf den Sensor gelangt, mach mal ne Sensorreinigung bei fest verbautem Objektiv... D:wink:
Ich war mit Bridgekameras in diversen Wüsten und auch noch als Campingreisen. Ich hatte noch nie Probleme. Meine 1. Lumix FZ 200 hatte produktionsbedingt einen Fleck auf der Linse, das wurde als Garantie abgewickelt. Meine Freundin hatte damals ihre Canon Spiegelreflex neu im Urlaub mit und neben Staub auch gleich Fuseln drin. Sie ist inzwischen von Canon Spiegelreflex auf Sony Bridge umgestiegen.
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 4052
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 04.08.2018, 22:19

Ich bin erst vor ein paar Jahren in die. spiegelreflrxwelr eingestiegen. Ein starker Motivator war, dass alle bilder immer durch und durch scharf waren. Das Rauschen war weniger mein Problem. Am Anfang meiner Spiegelreflexzeit wusste ich über die Zusammenhänge von blende, zeit und iso bescheid und dachte, dass ich jetzt alles weiss.ich habe sicher 2 bis eher 3 jahre gebraucht bis ich auch mit den vielen anderen Einstellungen der Kamera etwas anfangen konnte. Ich habe mich wirklich hingesetzt und meine Kamera „gelernt“ und auch geübt. Jetzt verwende ich nur noch die Spiegelreflex, egal wie schwer sie ist. Ich will nur sagen, um die Features einer Spiegelreflex zu nützen, muss man sich (zumindest ich mich) auch intensiv damit beschäftigen.
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Freigeist
Beiträge: 2398
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 04.08.2018, 22:22

Beschäftigen muss man sich mit jeder Kamera, und mit der Fotografie als solches, sowieso, wenn man Ergebnisse erzielen will. Und das sollte man schon vor dem Kauf tun!

Als Digitalkamera habe ich, seit meine Nikon D7 mit der 28-300 Nikkor im Zug gestohlen wurde, die XE2s mit 18-55 von Fuji. Bridge mit Wechselobjektiv. Ein geniales kleines Teil, kann nur empfehlen... (Bei einem vernünftigen Objektiv saugt nichts Staub oder sonstwas hinein).

Infos kannst du bei gut bei zB: http://www.steves-digicams.com einholen.
Eine gute Vergleichsseite ist http://snapsort.com/compare oder auch evtl. http://www.dpreview.com.

Scheue nicht das Stöbern, es lohnt sich dann wirklich das beste gewählt zu haben.

Und vergiss eins nicht: Geiz ist nicht geil. Qualitãt hat seinen Preis.

Nadine
LG OldNat
Martha

500 Beiträge
Beiträge: 757
Registriert: 01.09.2017, 10:23
Gliedstaat: Rheinland-Pfalz

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Martha » 05.08.2018, 10:29

Oldnat hat geschrieben:
Und vergiss eins nicht: Geiz ist nicht geil. Qualitãt hat seinen Preis.
Der Preis ist für mich nebensächlich, wir sind schon immer der Meinung das Geiz NICHT geil ist. Ich bekomme schon immer nen Fön, wenn ich höre das die FB doch soooo teuer sind. Aber jeder hat eben eine andere Wertigkeit der Dinge.
Bitte was ist eine " Hassy" ? D:-?
Lg
Alle Menschen sind Gehirnbesitzer, aber nicht alle Menschen sind Gehirnbenutzer.
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Freigeist
Beiträge: 2398
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 05.08.2018, 10:48

Martha hat geschrieben:
Der Preis ist für mich nebensächlich, wir sind schon immer der Meinung das Geiz NICHT geil ist. Ich bekomme schon immer nen Fön, wenn ich höre das die FB doch soooo teuer sind.
Das erfreut mich ungemein, und ist ein gutes Zeichen dafür, dass due eine gute Kamera kaufen wirst und gute Fotos schiessen wirst :)

Martha hat geschrieben:
Bitte was ist eine " Hassy" ? D:-?
Hassy oder mancherorts auch Hansi, ist der Kosename der schwedischen Kamera Hasselblad. Die Mittelformatkamera genießt heute noch einen legendären Ruf. Nach einigen Meinungen (auch meine ) sind sie wohl die besten Kameras der Welt.

Mehr kannst du hier erfahren:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hasselblad
https://www.hasselblad.com/de-de/
Mein "Würfel" ist diese: 500 C/M http://camerapedia.wikia.com/wiki/Hasselblad_500_C/M
Natürlich fabriziert Hasselblad seit langem Digitalkameras, aber die ursprüngliche Systemkamera mit Film existiert heute noch. Sie war die Kamera, die mit auf dem Mond war:
https://www.vollmond.info/de/blog/hasse ... -mond.html
https://www.photoscala.de/2009/07/20/ha ... -dem-mond/

Das interessante: Hasselblad stellt digitale Rückwände her, die mit einem Klick auf mein 30 Jahre altes Gehäuse draufgesetzt werden können - und funktioniern damit. Das steckt hinter dem Begriff "Systemkamera"...

Auf meinem Avatarbild siehst du uns beide.

LG Nadine
LG OldNat
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6395
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 05.08.2018, 19:06

Jetzt scheint sich meine kleine Samsung auch zu verabschieden. Hier Fotos dazu, das passiert aber nur ab und zu. Ich nehme an, es ist der Sensor, oder kennt jemand dieses Problem der Linien? Meistens ist es nur im überbelichtetem Bereich, manchmal aber überall. D:| D:frown:
 
Bild1.jpg
 
Bild2.jpg
Da es ja nur meine Zweitkamera für Partys und zum Bergwandern und Radfahren, soll es wieder eine Kompaktkamera werden. Die andere ist die Nikon 5300.

Meine neue Kompaktkamera soll haben:
Sucher, lichtstark, größtmöglicher Sensor, Weitwinkel 24mm KB, Tele so ca 120 mm KB, schwenkbares Display, GPS. Presi bis so ca € 1000.-
Die Sony Cyber-shot DSC-RX100 V habe ich mal ins Auge gefaßt, werde aber noch Oldnats Links studieren.
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Offline
Hollo

100 Beiträge
Beiträge: 210
Registriert: 06.07.2010, 21:36

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Hollo » 05.08.2018, 20:51

Oldnat hat geschrieben:
Die Mittelformatkamera genießt heute noch einen legendären Ruf. Nach einigen Meinungen (auch meine ) sind sie wohl die besten Kameras der Welt.
Nicht umsonst ist es auch die Kamera, die am Mond war.
Aber zurück zu den aktuell gesuchten Kameras. Abgesehn von den Bridgekameras gibt es immer mehr spiegellose Systemkameras.
Ich bin vor etwa drei Jahren von meinem großen Sony/Minolta System auf das mft (micro four third) System umgestiegen. Ursprünglich sollte es nur eine kleinere Kamera für den Urlaub sein, aber mittlerweile ist es mein einziges und recht umfangreiches System geworden.

Der Vorteil zur (sicherlich hervorragenden) Oldnatschen Fuji ist, dass es mit Olympus (https://www.olympus.at/site/de/c/cameras/) und Panasonic (https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video.html) 2 Hersteller in der mft Welt gibt, und sogar noch einige Objektive von Sigma und Tamron. Ich selbst verwende Objektive von mehreren Herstellern.

Vom (umgerechnet) 14 mm Ultraweitwinkel bis zum 800mm Supertele gibt es mittlerweile viele Brennweiten und @ Rotuma, es gibt z. B. zwei unterschiedlich lichtstarke 12-60 (=24-120) von Panasonic.

Mein letzter Wanderurlaub ist mit drei Objektiven ausgekommen, 7,5mm (15mm KB) Fischauge, 9-18mm (18-36KB) Weitwinkel und das universelle 14-150mm (28-300KB). Waren jetzt nicht ausgesprochen lichtstark, aber wir sind ohnehin tagsüber gewandert. :-)

Wer übrigens einen Größenvergleich der einzelnen Kameras sehen möchte, der ist auf dieser Seite gut aufgehoben: https://camerasize.com/compare/#594,629

Das Wichtigste ist aber immer noch,die Kamera in die Hand zu nehmen und schauen, ob man sich damit wohl fühlt. Alle andere kommt von selbst.
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Freigeist
Beiträge: 2398
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 05.08.2018, 22:03

Egal welche du in Betracht ziehst, schau bei Steve und Snapsort nach - die wissen, was sie reden und helfen dir wirklich das auszuwählen, was DU am besten brauchst.
LG OldNat
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6395
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 07.08.2018, 12:57

Ich hätte jetzt meine Zweit-Kamera für die Handtasche gefunden, die alle meine Bedingungen entspricht.
1. Sony Cyber-shot DSC-RX100 VI
2. Canon PowerShot G1 X Mark III
Werde sie mir demnächst wo ansehen. Preis ist noch etwas hoch, auch wenn Geiz nicht geil ist.

Konnte aber jetzt ein Software-Update für meine Samsung finden und konnte den Fehler noch nicht reproduzieren, warte also noch mit einem Kauf, vielleicht war dies doch die Lösung.
Mein altes Handy will auch nicht mehr so richtig. Das Huawei P20 Pro soll eine tolle Kamera haben, dann könnte ich mir eine Kompakte sparen. Allerdings habe ich noch nie mit einem Handy fotografiert, somit keine Erfahrung.

Koch zu Fotograf: Klasse, ihre Bilder sind toll! Sie haben bestimmt eine teure und gute Kamera!!
Nach dem Essen Fotograf zu Koch: Klasse, Ihr Essen war super!! Sie haben bestimmt teure und gute Töpfe!
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Freigeist
Beiträge: 2398
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 07.08.2018, 13:02

Rotuma hat geschrieben:
Koch zu Fotograf: Klasse, ihre Bilder sind toll! Sie haben bestimmt eine teure und gute Kamera!!
Nach dem Essen Fotograf zu Koch: Klasse, Ihr Essen war super!! Sie haben bestimmt teure und gute Töpfe!
D:winki: Apseluter Hammer!
LG OldNat
Martha

500 Beiträge
Beiträge: 757
Registriert: 01.09.2017, 10:23
Gliedstaat: Rheinland-Pfalz

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Martha » 07.08.2018, 15:32

Rotuma hat geschrieben:
Koch zu Fotograf: Klasse, ihre Bilder sind toll! Sie haben bestimmt eine teure und gute Kamera!!
Nach dem Essen Fotograf zu Koch: Klasse, Ihr Essen war super!! Sie haben bestimmt teure und gute Töpfe!
Toller Spruch! (ich bin übrigens gelernte Köchin ;-) ) Lg
Alle Menschen sind Gehirnbesitzer, aber nicht alle Menschen sind Gehirnbenutzer.
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Freigeist
Beiträge: 2398
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 07.08.2018, 17:04

Nur vorsichtig. Ich kenne gelernte Fotografen, die weit schlechtere Bilder machen als Rotuma D:mrgreen: ...
LG OldNat
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6395
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 04.09.2018, 22:17

Ich wollte euch noch berichten, daß ich mir das Huawai P20 Pro Handy gekauft habe. Diese hat eine Triple-Kamera von Leica mit bis zu 40MB (wer’s braucht) und bis zu 10-fach Zoom. Also ich bin von der Kamera begeistert, speziell die Innen- und Nachtaufnahmen überzeugen. Die zuletzt gezeigten Fotos von der Ernst-Fuchs-Villa habe ich mit dem Handy aufgenommen. Somit kaufe ich mir keine Kompaktkamera mehr. Einen größeren Zoom brauche ich nicht, dafür habe ich ja noch die DSLR.
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Offline
Monika54

1000 Beiträge
Beiträge: 1630
Registriert: 04.11.2017, 19:28
Gliedstaat: Bayern

Re: Neue Kamera

Ungelesener Beitragvon Monika54 » 04.09.2018, 23:14

Hallo Marta
Du hast ein gutes Auge und ich könnte mir vorstellen, dass du auch Spaß an einer Spiegelreflex haben wirst. Aber wie hier schon geschrieben, alles hat Vor- und Nachteile. Sucher wäre für mich ein Muss, du siehst das Motiv dann anders.

Ich habe mir damals die Kamera von einem Bekannten ausgeliehen um zu sehen, ob mir das Schleppen zu viel ist. Nach dem Urlaub habe ich mir dann eine Nikkon D3100 gekauft. Das war eher ein Einsteigermodell, inzwischen habe ich die D3300.

Mein Tipp: Wenn es bei dir ein richtiges Fachgeschäft gibt, dann kaufe die Kamera dort, nicht beim MM. Ich war in einem Fachgeschäft mit Profis, da habe ich immer super gute Beratung bekommen, teilweise auch gut geprüfte gebrauchte Objektive. Die geben auch Workshops. Wenn ich Probleme habe, gehe ich hin, sie kennen mich inzwischen schon und schwatzen mir nichts auf. Es war auch nicht teurer als im MM.
Ich habe ein 18-250er Objektiv, da brauche ich nicht wechseln, erst nach 4 Jahren habe ich eine Festbrennweite und ein Weitwinkelobjektiv gekauft. Mein Händler sagt immer, ich soll erst etwas Neues kaufen, wenn ich an meine Grenzen komme.

Und nimm die Kamera in die Hand. Mir war z.B. die D5000er Reihe einfach zu schwer und zu groß für meine kleinen Hände.

Wie auch immer du dich entscheidest - ich wünsche dir viel Spaß mit deiner Neuen. Und viel Spaß im nächsten Urlaub D:D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron