Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Fragen und Anregungen zu unseren Produkten » Fotos


Hier können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zum gefertigtem Produkt der Kategorie "Fotos" mitteilen.
Lieferzeiten unterirdisch!
Peter21
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2019, 09:40
Gliedstaat: Sachsen

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon Peter21 » 29.04.2019, 09:42

Ich will das hier nicht zur "unendlichen Geschichte" werden lassen und am Ende auch nicht päpstlicher sein als der Papst. Aber die Angaben zur Lieferzeit (zumindest für Fotoabzüge: https://www.cewe-fotoservice.de/fotos/p ... erung.html) stimmen so einfach nicht. Angegeben werden 4 Werktag. Nun verstehe ich Lieferzeit so, dass es eben die LIEFERzeit ist, also die Zeit, in der ich als Kunde den Artikel GELIEFERT bekomme. Heißt: Die Fertigung der Fotos dauert 1-2 Tage und die Zustellung auch nochmals 1-2 Tage. Macht insgesamt eben (bis zu) 4 Tage. Punkt. Die Praxis sieht aber anders aus. Neustes Beispiel:

Einer der beiden Aufträge, um die es hier im Thread ging, wurde von Cewe nochmals (kostenlos) erstellt. Warum, weiß ich nicht. Gewünscht oder gefordert habe ich es nicht. Sei's drum. Jedenfalls wurde dieser Auftrag (von Cewe selbst) am 23.04. ausgelöst. Heute nun kam die Nachricht, dass der Auftrag gefertigt wurde. Dazu gibt es eine Versandnummer für Hermes. Bei der Hermes-Versandverfolgung ist die Nummer zwar registriert, aber die Auftrag wurde - nach Hermes-Angabe - bislang noch nicht mal von Hermes entgegengenommen. Die Zustellung dürfte also aller-aller-aller frühestens morgen, wahrscheinlich aber erst über- oder überübermorgen erfolgen. Insgesamt beträgt die Lieferzeit hier also (wieder) nicht 4, sondern eher 6 oder 7 Tage.

Mein Vorschlag: Cewe sollte auf der Seite der Lieferzeiten einfach sagen: Wir benötigen 4 Tage für die Auftragserstellung (und nicht 4 Tage für die Lieferung). Dann kann sich jeder ausrechnen, dass die wirkliche Lieferzeit ca. 1 Woche dauert. Dass das gut doppelt so lang ist, wie andere Printservice-Dienste benötigen, ist eine andere Frage, entspricht dann aber wenigstens der Realität.
Mafalda

100 Beiträge
Beiträge: 109
Registriert: 01.02.2009, 17:07

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon Mafalda » 29.04.2019, 14:48

Hallo,

Lieferzeit und Zustellung sind zwei komplett verschiedene Dinge. Lieferzeit bedeutet, es wird ausgeliefert und zwar an den Zusteller. Und wie schnell der zustellt, kann Cewe wohl kaum sagen, geschweige verantworten. Sorry, aber ich kann keine unterirdischen Lieferzeiten erkennen. Wurde doch alles rechtzeitig ausgeliefert. Warum lässt du es nicht in eine Drogerie liefern? Die Bestellung liegt dann einen Tag nach Versandbestätigung zur Abholung bereit. Ich kann mich über die Lieferzeiten nicht beschweren. Immer alles super schnell und das seit Jahren!
Peter21
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2019, 09:40
Gliedstaat: Sachsen

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon Peter21 » 29.04.2019, 15:37

Mafalda hat geschrieben:
Lieferzeit und Zustellung sind zwei komplett verschiedene Dinge. Lieferzeit bedeutet, es wird ausgeliefert und zwar an den Zusteller.
Okay, wenn das so ist, dann ist "Lieferzeit" zumindest mißverständich. Liefern tut Cewe somit also nicht an den Kunden, sondern an den Zustelldienst. Das sollte einem gesagt werden, und das sollte auch auf der Seite, wo die Lieferzeiten stehen, genau so hingeschrieben werden: Lieferzeit ist (bei Cewe) nicht gleich Zustellzeit. So, nun haben wir's endlich. D:winki:

Ja, an eine Drogerie liefern lassen, ist natürlich eine Variante. Aber ich hatte es weiter ob schon geschrieben: Der Hermes-Shop liegt hier ein paar Meter um die Ecke von unserer Wohnung. Und wenn an die Drogerien nun zwar nicht schneller GELIEFERT, aber doch schneller ZUGESTELLT wird als an die Hermes Shops, dann darf das Cewe dem gewogenen Kunden auch gerne von vornherein mitteilen. D:wink:
Mafalda

100 Beiträge
Beiträge: 109
Registriert: 01.02.2009, 17:07

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon Mafalda » 29.04.2019, 16:50

Hallo Peter,

Hermes ist gleich Schneckenpost, weiß jeder. Cewe beliefert die Drogerien selbst und das geht fix. Für mich sind die Beschreibungen verständlich. Was soll man da auch schreiben? Das Denken kann dir keiner abnehmen. Vielleicht ist ein Express-Versand für dich besser.
Peter21
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2019, 09:40
Gliedstaat: Sachsen

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon Peter21 » 29.04.2019, 17:16

Mafalda hat geschrieben:
Hermes ist gleich Schneckenpost, weiß jeder.
Nö, kann ich so nicht bestätigen. Abgesehen davon, war DHL, die ersatzweise bei meiner Lieferung beauftragt wurden, auch nicht schneller.

Mafalda hat geschrieben:
Was soll man da auch schreiben? Das Denken kann dir keiner abnehmen.
Wahrscheinlich habe ich eher zuviel gedacht. D:wink:

Lieferzeit heißt Lieferzeit heißt Lieferzeit......Für 90% der sprachkundigen Bevölkerung dürfte Lieferzeit die Zeit sein, in der man etwas geliefert bekommt. Ist aber eben bei Cewe gerad' nicht so, weil für Cewe die Formel gilt: Lieferzeit = Fertigstellungszeit der Abzüge.
Mafalda

100 Beiträge
Beiträge: 109
Registriert: 01.02.2009, 17:07

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon Mafalda » 29.04.2019, 17:41

Peter21 hat geschrieben:
Lieferzeit = Fertigstellungszeit der Abzüge.
Das nicht, hab ich auch nicht geschrieben. Problem ist wohl eher, dass du immer alles falsch auslegst. Für mich ist hier jetzt Ende *kopfschüttel*
Peter21
Beiträge: 14
Registriert: 16.04.2019, 09:40
Gliedstaat: Sachsen

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon Peter21 » 29.04.2019, 17:46

Mafalda hat geschrieben:
Das nicht, hab ich auch nicht geschrieben. Problem ist wohl eher, dass du immer alles falsch auslegst. Für mich ist hier jetzt Ende *kopfschüttel*
Für mich ist das bei Dir jetzt eher: will partout nicht verstehen wollen. Sorry!

Ich habe mir das jetzt mal bei Lidl angeguckt (hätte auch jeder andere große Foto-Versender sein können). Dort (https://www.lidl-fotos.de/zahlung-und-versand/) steht unter der Überschrift "Produktions- und Lieferzeit" die Aufteilung:

Produktionszeit: x Tage
Versandzeit: y Tage
Gesamtlieferzeit: x+y Tage

DAS ist eindeutig und läßt keine Zweifel und Fragen offen. *kopfnicken*
Bei Cewe ist es hingegen so, dass die ausgewiesene Lieferzeit (4 Werktage) faktisch NUR die Produktionszeit ist. In dem Moment, wo Cewe die Bilder dem Zustelldienst übergibt, ist die Lieferzeit (für Cewe) beendet. Das ist mir ja nun mehrfach bestätigt worden, Motto: "Pünktlich nach 4 Tagen sind die Abzüge an den Zusteller gegangen. Was wollen Sie denn noch?..." - Damit ist also die Lieferung für Cewe gegessen - für den Kunden aber eben noch längst nicht.
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9622
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Re: Lieferzeiten unterirdisch!

Ungelesener Beitragvon okular » 29.04.2019, 18:56

Ich verstehe es auch seit über einem Jahrzehnt so, dass die Lieferzeit bis zu dem Zeitpunkt gerechnet wuird , ab dem der Kunde die Möglichkeit hat, das Produkt in Empfang zu nehmen.
Dafür spricht auch die Preistabelle, die damit wirbt, dass sich die Lieferzeit bei Expressversand um einen Tag verkürzt.
Es wird also nicht schneller gefertigt, sondern schneller versendet.
 
2019-04-29_Lieferzeit.jpg
Der Versand erfolgt in aller Regel ohnehin ziemlich fix, wenn man das Produkt an einen Handelspartner (z.B. Drogerie) schicken läßt und dort abholt.
Auf die Arbeitsweise von externen Paketdiensten hat CEWE natürlich wenig Einfluß. Mit DHL und Hermes habe ich auch eher weniger gute Erfahrungen gemacht. Die Anlieferung durch Paketdienste ist meist deutlich unzuverlässiger, länger und teurer.

Wenn man ein bestelltes Fotobuch an einen Handelspartner schicken läßt, kann man es häufig schon nach 48h-60h in den Händen halten. Fotos scheinen allerdings auch schon laut Liste länger zu dauern.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron