Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Fragen und Anregungen zu unseren Produkten » Grußkarten


Hier können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zum gefertigtem Produkt der Kategorie "Grusskarten" mitteilen.
Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9780
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon okular » 20.02.2011, 17:15

Wenn man auf Grußkarten nicht vollflächige Bildmotive verwendet (so wie im CeWe-Standardlayout vorgegeben), ergeben sich neben dem Bildmotiv im Entwurf bis zu 5,2 mm breite Ränder.

Fragestellung:
Kann man davon ausgehen,
  • dass in der Fertigung keine erwähnenswerten Toleranzen auftreten und
  • dass das Motiv zentriert wird (mit etwa gleich breiten Rändern) ?
Denn andernfalls wäre (bezogen auf die relativ kleine Fläche) der optische Gesamteindruck doch nachhaltig gestört!

Anlaß, diese Frage näher zu beleuchten, war folgender Thread von heute: http://www.cewe-fotobuch.de/forum/viewt ... =62&t=6023

Leider ist festzustellen, dass schon die Layoutvorlage nicht zentriert vorgegeben wird, wie die folgenden Abbildungen am Beispiel einer zweiseitigen "Klappkarte Klassik" verdeutlichen:
 
Klappkarte-aussen.jpg
Aussenseiten
Um den Effekt auf den einzelnen Seiten sichtbar zu machen, wurde für das ins Standardlayout eingefügte Foto jeweils ein farbiger Rahmen mit 4,0 mm Breite eingestellt.
Infolgedessen ergeben sich zwangsläufig Blitzer, die in Abhängigkeit von der betrachteten Kartenseite unterschiedlich breit sind.

Unverständlich ist vor allem, warum das Bild auf der oberen Innenseite nicht seitlich zentriert ist.
Hier gibt es also unabhängig von der Fertigung schon programmseitig Ungereimtheiten.
 
klappkarte-innen-oben.jpg
Innenseite oben
 
klappkarte-innen-unten.jpg
Innenseite unten
Ähnliche Effekte sind auch bei den anderen Klappkartentypen zu beobachten.
Nur sind dort andere Seiten betroffen und andere Randabstände festzustellen :wink:
Benutzeravatar Offline
Helprich
Beiträge: 8183
Registriert: 13.03.2008, 19:13

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Helprich » 20.02.2011, 19:36

Hast du mal probiert, ob die zentrierte Ausrichtung so falsch reagiert oder der Layouter nur die Funktion noch nicht kennt?
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9780
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon okular » 20.02.2011, 19:53

Helprich hat geschrieben:
Hast du mal probiert, ob die zentrierte Ausrichtung so falsch reagiert oder der Layouter nur die Funktion noch nicht kennt?
Die "Klappkarte Klassik" hat (auch laut Produktinformation) die Abmessungen B x H = 14cm x 10cm.

Die Funktion "Objekte positionieren" --> "Mittelpunkt an einer Vertikalen ausrichten" --> "In der Seitenmitte zentrieren" (also im Beispiel bei 7,00 cm) bewirkt keine Veränderung.
Benutzeravatar Offline
Helprich
Beiträge: 8183
Registriert: 13.03.2008, 19:13

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Helprich » 20.02.2011, 20:11

Das hieße also, nicht nur die Layouts sind inkorrekt, auch die Ausrichtfunktion arbeitet falsch!?
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9780
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon okular » 20.02.2011, 20:25

Die Ausrichtfunktion wird wohl prinzipiell richtig arbeiten. Wahrscheinlich stimmt aber das für die Ausrichtung zugrundeliegende Koordinatensystem nicht mit der Lage der dargestellten Arbeitsfläche (Seite mit den Abmessungen 14 x 10 cm) überein.

Sprich: Die Arbeitsfläche ist möglicherweise leicht verschoben dargestellt (und zwar immer mal unterschiedlich, je nachdem welche Seite oder auch welches Kartenprodukt man gerade bearbeitet).
Benutzeravatar Offline
Helprich
Beiträge: 8183
Registriert: 13.03.2008, 19:13

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Helprich » 20.02.2011, 20:32

Oder so.
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17714
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Sylke » 21.02.2011, 11:01

Hallo Okular,

geringe Fertigungstoleranzen sind nicht auszuschließen. Ich werde Ihre Beobachtung der Projektleiterin mitteilen. Sie wird eine Änderung der Layouts veranlassen und das Zusammenspiel mit den Ausrichtfunktionen testen. Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht.

HPS-6157 u. HPS-6158
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
Helprich
Beiträge: 8183
Registriert: 13.03.2008, 19:13

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Helprich » 21.02.2011, 11:12

Ein im Programm berücksichtigter Sicherheitsrand von 3 mm deutet nicht gerade auf "geringe" Toleranzen hin. Ein Versatz von +- 1,5 mm macht bei XXL noch nicht so viel aus, bei einer Klappkarte ist es recht viel.
@okular, wie interpretierst du jetzt für dich "gering"?
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17714
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Sylke » 21.02.2011, 11:23

Hallo Helprich,

der typische Beschnitt von 3 mm ist bei allen Produkten gegeben. Okular fragte aber nicht nach dem Beschnitt, sondern nach möglichen Toleranzen.
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
Helprich
Beiträge: 8183
Registriert: 13.03.2008, 19:13

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Helprich » 21.02.2011, 11:53

Nein, @okular wollte wissen, ob sichergestellt ist, dass der schon im Layout vorgeschlagene (weiße) Rand/Abstand zur Kante rings um das Bild auch wirklich ringsherum gleich breit sein wird. Das wäre im Falle eines Versatzes aber nicht gegeben.

Im Fotobuch mit ebenfalls 3 mm Sicherheitsrand treten ja tatsächlich Versätze (Verschiebungen der Gestaltung) von bis zu 2 mm auf, wie ich nachgemessen habe.
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17714
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Gleichmäßige(?) Randbreiten bei Grußkarten

Ungelesener Beitragvon Sylke » 23.02.2011, 15:39

Hallo Okular,

das Thema hat sich geklärt. Die Produktgrafik war fehlerhaft, so dass der Eindruck eines Versatzes entstand.

Lösungsversion: 4.7
Liebe Grüße
Sylke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron