Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Dies & Das


Hier können Sie Ihre Themen platzieren, die thematisch zu keinem anderen Forum passen.
CEWE und Smilebook
Pixelmann

100 Beiträge
Beiträge: 186
Registriert: 07.05.2008, 10:41
Gliedstaat:

CEWE und Smilebook

Ungelesener Beitragvon Pixelmann » 08.12.2019, 21:23

Eben von einem zweimonatigem USA Aufenthalt zurückgekehrt, hätte ich gleich eine Frage.
Möglicherweise habe ich schon einmal erwähnt, dass ich seit drei Jahren an meinen Memoiren/Familienbuch arbeite. 140 Seiten habe ich mit PhotoImpact erstellt und Gott sei Dank als jpg’s abgespeichert, denn seit der Umstellung auf WIN10 funktioniert PI nicht mehr. Da dies mein letztes Buch sein wird, möchte ich nicht auf die Corel SW umsteigen. Kein Problem, habe einfach mit der CEWE SW 6.4.3 weitergearbeitet. Dieser Stand ist jetzt am Laptop, den meine Frau noch in der USA hat. Unser Enkel heiratet dort im Jänner und wir hätten diese Fotos auch noch gerne in diesem Buch. Da die Mehrheit unserer Familie in den Staaten lebt und angeblich alle diese Familienchronik möchten, kam uns die Idee dieses Buch auch dort fertigzustellen und auch zu bestellen. Das Porto für mehrere Bücher von Österreich in die USA wäre teuer und ich müsste ja dann auch die Bücher bezahlen. Meine Frau lässt nun fragen, ob es eine amerikanische Firma gibt, die auch die CEWE Daten einlesen kann? Cliparts wurden nicht verwendet. Vor Jahren hatte wir dort „Smilebook“ verwendet und das sah der CEWE SW sehr ähnlich. Eine Zurückkonvertierung zu CEWE wäre nicht unbedingt nötig.
Eine Überlegung war auch von hier eine amerikanische SW zu nutzen, aber da wir für das Internet einen öffentlichen Hotspot nutzen, ist die Verbindung dafür viel zu langsam und nicht immer stabil.
Kann mir jemand einen Tipp geben?
Vielen Dank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron