Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Kundenbeispiele


Bewertung von Kundenbeispielen
Benutzeravatar Offline
Gletscherfrau

250 Beiträge
Beiträge: 348
Registriert: 25.05.2016, 15:46

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Gletscherfrau » 27.07.2018, 17:42

danke, Bäuerin!
Da sieht man mal, wie man geschmackvoll und ganz unaufdringlich Verläufe einsetzen kann.
Viele Grüße - Gletscherfrau
Benutzeravatar Offline
Martha

500 Beiträge
Beiträge: 516
Registriert: 01.09.2017, 10:23
Gliedstaat: Rheinland-Pfalz

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Martha » 27.07.2018, 17:58

Ihr Lieben,
ich muss einfach nochmal schreiben. Mich persönlich hat jegliche Kritik dazu beflügelt, besser zu werden und deswegen zeige ich auch Seiten zur Kritik, gerade beim aktuellen Buch habe ich sehr,sehr davon profitiert und bin richtig glücklich über meine Textgestaltung. Ich bin an allem gewachsen und deshalb traue ich mich neuerdings auch offen Kritik zu äußern. Ich bin auch der Meinung sehr gute Bücher hier haben kleine, manchmal auch große Makel oder ich frage mich warum das Buch plötzlich von extrem vielen so hoch bewertet wird, gibt es da dann plötzlich keine Kritiker oder welche denen es nicht so nach Geschmack ist?! Geschmäcker sind verschieden. Ich würde mir wünschen, wenn wieder mehr kommentiert würde und von mir aus auch bewertet, auch wenn ich zu denen gehöre die nicht bewerten. Dieses Buch von dem ich gesprochen habe, hat 14 mal 5 Punkte, verfälscht das nicht das Ergebniss, wenn die nicht bewerten oder kommentieren, die Kritik zu äußern hätten?
@Gletscherfrau verräst du mir wie du das mit dem Datum auf dem Cover meinst? Mein Cover ist ja gespalten angekommen, was aber für mich vollkommen okey ist, schade fände ich nur, wenn man dann dem Buch gar keine Chance gegeben hätte, anders herum schaut man sich ein Buch an, welches einen vom Cover anspricht und es hält dann doch nicht, was es versprochen hat....
Lg
Alle Menschen sind Gehirnbesitzer, aber nicht alle Menschen sind Gehirnbenutzer.
Benutzeravatar Offline
Martha

500 Beiträge
Beiträge: 516
Registriert: 01.09.2017, 10:23
Gliedstaat: Rheinland-Pfalz

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Martha » 27.07.2018, 18:03

Bäuerin hat geschrieben:
Hier ist eines ihrer tollen Bücher:

https://www.cewe-community.com/de/galerie/book/15638
klasse Buch! Und das ist von Silberdistel? Toll! Danke an @Bäuerin
Alle Menschen sind Gehirnbesitzer, aber nicht alle Menschen sind Gehirnbenutzer.
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5091
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 27.07.2018, 18:18

Ja, das ist von mir. Damals konnte man selbst noch keine Kundenbeispiele hochladen. Man hat eine CD eingesandt und wenn der Inhalt gefallen hat, wurde das Buch veröffentlicht. Ich hatte es auch im Wettbewerb.
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Gletscherfrau

250 Beiträge
Beiträge: 348
Registriert: 25.05.2016, 15:46

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Gletscherfrau » 27.07.2018, 18:56

Liebe Martha,
warum sollte man auf sein Cover schreiben: 12.8. bis 24.8.2017? (Ist nur ein Beispiel).
Ist das Datum so wichtig, dass es schon draußen sichtbar sein muss?
Ich schreibe meist auch in meine Bücher, wann die Reise stattgefunden hat, aber irgendwo drinnen.
Aber so oft wie ich das sehe, ist es vielen Menschen doch so besonders hervorhebenswert.
Und der Inhalt war dann auch äh ... hoffentlich ist das jetzt kein Fettnäpfchen! Oh je, doch Fettnäpfchen. Wie komme ich aus der Sache wieder raus? Ausnahmen bestätigen die Regel? Aber im Ernst: Was ist dir so wichtig an den genauen Daten, dass du sie so prominent platzierst? Vielleicht gibt es Gründe, die mir einfach nicht einfallen, vielleicht verstehe ich es dann, wenn du es erklärst.

Für mich ist es noch ok, wenn das Jahr angegeben ist. Auf dem Buchrücken sowieso. Wegen der Chronologie.

Auf einem Cover stört mich einfach, wenn es zuviele Buchstaben gibt. Meistens. Mein letzter Titel hat auch ziemlich viele Buchstaben. Das sollte aber grafisch wirken.
Schau mal hier:
https://www.cewe-community.com/global/e ... eier-47501
oder
https://www.cewe-community.com/global/e ... 2018-47232
Wie findest du die?

Ich freue mich auf unsere Diskussion!

So, und gezzz geh ich MoFi vorbereiten. Hier gibts einen schönen Aussichtspunkt mit Doppelhängeliege, und wir nehmen Fotosachen mit, und es ist keine Wolke in Sicht.
Viele Grüße - Gletscherfrau
Benutzeravatar Offline
inimu

250 Beiträge
Beiträge: 400
Registriert: 26.06.2012, 20:23

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon inimu » 28.07.2018, 12:36

Hallo liebe Bäuerin,
Ich glaube bei manchen Kommentaren so einen Unterton herausgehört zu haben, wegen Rechtfertigung und so.
ich hoffe du empfindest meine Frage zu deiner betreffenden Bewertung nicht als Grund sich rechtfertigen zu müssen.
Ich habe nur gefragt, weil ich mit deiner Beurteilung der Bücher so oft einer Meinung bin und speziell bei diesem Buch eben nicht. Darum hat es mich dazu bewogen, dich nach dem Grund deiner Bewertung zu fragen.
Alles Liebe
inimu
Benutzeravatar Offline
Martha

500 Beiträge
Beiträge: 516
Registriert: 01.09.2017, 10:23
Gliedstaat: Rheinland-Pfalz

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Martha » 28.07.2018, 13:09

Gletscherfrau hat geschrieben:
Ist das Datum so wichtig, dass es schon draußen sichtbar sein muss?
Hallo Gletscherfrau,
hmmm, ist das Datum so wichtig? Ehrlich gesagt, habe ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht, ich persönlich habe es schon immer so gehalten, auf dem Cover, wo man war, wann man dort war, bzw meine Jahresbücher stehen immer unter einem bestimmten "Motto"- ich suche einen Spruch heraus, der das wiedergibt, wie ich das Jahr empfunden habe bzw wo meine Wertigkeit innerhalb des Jahres lag. Aber ich gebe dir bei längerem Nachdenken Recht, warum eigentlich auf dem Cover? Die erste Seite wäre doch auch gut dafür. Mal sehen, ob es änderbar wäre, man muss ja nicht immer alles gleich machen... D:D Insofern Danke für die Denkanregung, deswegen liebe ich dieses Forum!
Besagte Bücher wo du die Links gesendet hast, hmmm, die sprechen mich persönlich jetzt nicht an, weder vom Cover, noch von der Gestaltung im Inneren des Buches.
Hoffentlich habt ihr MoFi Aufnahmen machen können, wir hatten leider leider einen Wolkenverhangenen Himmel. So werde ich ohne Fotos in meinem FB zurecht kommen müssen, ich bin immer schon am überlegen wie ich das umsetzten werde...Vielleicht gibt es ja jemand im Forum der ein Bild zur Verfügung stellt?!fragendguck Lg
Alle Menschen sind Gehirnbesitzer, aber nicht alle Menschen sind Gehirnbenutzer.
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5091
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 28.07.2018, 13:32

Martha hat geschrieben:

Hoffentlich habt ihr MoFi Aufnahmen machen können, wir hatten leider leider einen Wolkenverhangenen Himmel. So werde ich ohne Fotos in meinem FB zurecht kommen müssen, ich bin immer schon am überlegen wie ich das umsetzten werde...Vielleicht gibt es ja jemand im Forum der ein Bild zur Verfügung stellt?!fragendguck Lg
Schau mal hier:
https://www.cewe-community.com/forum/vi ... 75&t=12657
D:)
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1594
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 28.07.2018, 13:54

inimu hat geschrieben:
Hallo liebe Bäuerin,
Ich glaube bei manchen Kommentaren so einen Unterton herausgehört zu haben, wegen Rechtfertigung und so.
ich hoffe du empfindest meine Frage zu deiner betreffenden Bewertung nicht als Grund sich rechtfertigen zu müssen.
Ich habe nur gefragt, weil ich mit deiner Beurteilung der Bücher so oft einer Meinung bin und speziell bei diesem Buch eben nicht. Darum hat es mich dazu bewogen, dich nach dem Grund deiner Bewertung zu fragen.
Alles Liebe
inimu
Liebe inimu,
Mach dir bloß keine Gedanken, ich habe deine Frage nicht als Grund einer Rechtfertigung verstanden, alles gut! D:winki:
Dir ein schönes WE!
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
Reisetante

500 Beiträge
Beiträge: 595
Registriert: 17.04.2015, 19:46

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Reisetante » 30.07.2018, 15:43

Ich verbringe nur sehr wenig Zeit damit, mir die Bücher überhaupt anzuschauen - meist dann, wenn ich mal an einem Buch hänge und nicht weiterweiß. Ich habe schon viele Anregungen gefunden, auch bei Büchern, die nicht durchgängig einen stimmigen Seitenaufbau hatten.

Was mich am meisten stört, sind denglische Titel, die finde ich total ätzend. Wo der Reisezeitraum, das Hochzeitsdatum oder was auch immer steht, fließt bei mir nicht in eine Bewertung (egal ob ich die veröffentliche oder nur für mich selbst bewerte) ein. Hauptsache, es sieht harmonisch aus. Ich habe z.B. sehr oft das Reisedatum auf dem hinteren Einband, Betrachter schauen sich aber kaum die Rückseite des Buchs an.

Leider wird von vielen Kritikern außer Acht gelassen, dass nicht jeder eine Grafiker- oder Druckerausbildung hat. Was manchen mit entsprechendem Hintergrund auffällt, stört andere nicht oder sie sehen es gar nicht. Wenn ich von mir ausgehe, habe ich gar nicht die Zeit, mir endlose Ergüsse über dieses oder jenes Thema durchzulesen, Fotobuchgestaltung ist eines von vielen Hobbys, die ich habe, aber eben nur ein Hobby.
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6391
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 07.08.2018, 13:20

Interessant finde ich auch, daß Leute nach nur einem Tag der Veröffentlichung (z.B. der "Hochzeitsfotograf") die Bücher wieder löschen. Auch keine schlechte Idee die Gutscheine einzusammeln, aber einer Kritik zu entgehen.
Die Kritiken finde ich ok, aber das Bewertungssystem eher nicht. Da gibt es ja fast nur 5* Bücher oder eben 1* Ausrutscher D:wink:
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17154
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Sylke » 07.08.2018, 13:25

Hallo Rotuma,

das ist dann ein Gutschein im Wert von 10 Euro. Ich denke nicht, dass sich dieser Aufwand aus den genannten Gründen lohnt. In den meisten Fällen, so wurde uns berichtet, sind es Bedenken hinsichtlich der Bildrechte.
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
Reisetante

500 Beiträge
Beiträge: 595
Registriert: 17.04.2015, 19:46

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Reisetante » 07.08.2018, 18:47

Sylke hat geschrieben:
In den meisten Fällen, so wurde uns berichtet, sind es Bedenken hinsichtlich der Bildrechte.
Das verstehe ich gut, insb. im Hinblick auf die jüngsten EU-Verordnungen. Dazu eine kleine Anekdote: ein Kindergarten hatte bei Facebook Fotos hochgeladen und aus datenschutzrechlichen Gründen die Gesichter der Kinder geschwärzt. Das führte zu ziemlichem Ärger mit den Eltern...

Aber zurück zum Thema, ich werde wohl auch keine Bücher mehr einreichen, aus genau diesem Grund. Leider gibt es ja nicht mehr die Möglichkeit wie früher, "geschönte" Bücher, also z.B. Bücher, in denen bestimmte Seiten weggelassen werden, weil sie zu privat sind, einzureichen.
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17154
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon Sylke » 07.08.2018, 19:02

Hallo Reisetante,

unsere Gurus hatten dahingehend einen guten Vorschlag. Wenn wir 2019 wieder Ressourcen für das Projekt zugeteilt bekommen, werden wir diesen Vorschlag im Detail prüfen. Ich werde dann berichten.
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
WAusi

100 Beiträge
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2018, 20:07
Gliedstaat: Hessen

Re: Bewertung von Kundenbeispielen

Ungelesener Beitragvon WAusi » 05.03.2019, 19:10

Möchte hier nochmals Fokussys Beitrag vom April letzten Jahres aktivieren.
Zur Zeit befindet sich in der Community ein "Elefant im Porzellanladen" - sorry, kann es leider nicht anders aus-
drücken -, dessen bzw. deren Bewertungen mir schleierhaft sind. Mir fiel zufällig auf, dass Monika54 mit ihrem schönen Malta Buch eine - meiner Meinung nach - unterirdische Bewertung erhalten hat. Das machte mich doch irgendwie neugierig und ich begann zu recherchieren. Weitere hochbewertete, fast durchweg 5* Bücher, wie z.B. "Mexiko 2019", "Namibia - Botswana", "2018 Australien - 1" und "Bolivien & Chile" hatten allesamt grundsätzlich auch von dieser Person durchweg schlechtere Bewertungen bekommen; es gibt keine Begründung zur Bewertung, ein Kundenbeispiel und Favoriten existieren schon gar nicht. Für mich liegt der Verdacht der "Herunterbewertung" nahe. Vermutlich wird sich von euch niemand groß äußern, doch hoffe ich, dass Sylke diesen Beitrag liest und ggf. recherchieren kann, ob es sich um einen "Zweitnamen" handelt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron