Service
Persönliche Beratung
0441 18131911
Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Unsere Gestaltungswelt » Ideenfindung - Ihre Gestaltung zur Diskussion

Sie sind sich bei der eigenen Gestaltung unschlüssig? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Fotobuch zum 18. Geburtstag
Benutzeravatar Offline
Mixul

100 Beiträge
Beiträge: 215
Registriert: 30.08.2016, 15:48

Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Mixul » 19.03.2021, 09:01

Hallo liebes Forum,

Zum 18. Geburtstag meines Sohnes möchte ich ein Foto erstellen.
Jetzt sitze ich hier vor hunderten von Bildern und muss mich entscheiden, wie ich das ganze gestalte.
Mir ist die Idee gekommen, es nicht chronologisch, sondern nach Themen zu sortieren, da ich mir vorstelle, dass es das Ganze interessanter für einen jungen Menschen macht.
Beim durchschauen entdeckt man viele Dinge, die sich durch die letzten Jahre wie ein roter Faden zogen und diese möchte ich gerne aufgreifen.
Mir schwebt vor, es in Kategorien und eventuell auch Unterkategorien zu unterteilen.
ZB Sport - es wurden so viele Sportarten ausprobiert, bei zweien ist er hängengeblieben.
Bruderliebe - noch heute ein Herz und eine Seele.
Zahnlückenfotos.
Brillenmode
Grimassen - da könnte ich alleine ein Buch fülle
Basteln, bauen, Lego.
Freundschaften von Krabbelgruppe bis heute
usw usw
Ich muss mich wohl oder übel auf einen Bruchteil der Bilder reduzieren, der Rest kommt zusammen mit diversen Videos auf einen USB Stick.

Was haltet Ihr von der Idee? Bin für Anregungen offen D:wink:
Benutzeravatar Offline
Reisetante

500 Beiträge
Beiträge: 990
Registriert: 17.04.2015, 19:46

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Reisetante » 19.03.2021, 10:40

Ich bin eher ein chronologischer Mensch, ich würde eher nach Lebensjahren gestalten, aber innerhalb dieser Zeit nach den diversen Themen sortieren und da jedem Thema eine Farbe zuordnen. Z.B. könntest Du eine Art Inhaltsverzeichnis machen mit ein paar Schlagworten wie "Sport", Gesichtsgymnastik (für die Grimassen) machen und da die einzelnen Kapitel mit einem Farbfeld hinterlegen, dieses Farbfeld kann sich dann auf den jeweiligen Seiten wiederfinden.
Benutzeravatar Offline
Traumfänger

2500 Beiträge
Beiträge: 4491
Registriert: 24.08.2016, 19:53
Gliedstaat: Hamburg

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Traumfänger » 19.03.2021, 11:35

Hallo Mixul!
Ich bin in deinem Fall ein Fan von thematischem Vorgehen. Die von dir vorgeschlagenen Themen bieten doch eine Menge an Gestaltungsspielraum. Bei einem solchen Vorgehen ist ganz sicherlich ein Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahlen von Nutzen. Für jedes einzelne Kapitel würde ich dann eine identisch aufgebaute Einleitungsseite voranstellen.
Ich wünsche dir viel Freude beim Gestalten und vor allem Erfolg beim Aussortieren der Bilder (das ist die schwierigste Aufgabe überhaupt D:roll: ).

Lieber Gruß
Traumfänger
Benutzeravatar Offline
Kunigunde

500 Beiträge
Beiträge: 832
Registriert: 23.09.2019, 21:17
Gliedstaat: Franken

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Kunigunde » 19.03.2021, 13:20

Hallo Mixul,

den Ansatz, das Buch nicht chronologisch aufzubauen, sondern thematisch in Kapitel zu gliedern, finde ich sehr interessant. Ich kann mir das für Dein Projekt sehr gut vorstellen. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es bei einigen Bildern schwierig wird, sie zuzuordnen, also z.B. mit Freunden beim Sport oder mit dem Bruder beim Legobauen oder mit Zahnlücke auf Omas Geburtstag usw.. Am besten Du überlegst vorher schon, wie Du damit umgehst. Du kannst ja auch verschiedene Bilder des gleichen Ereignisses in verschiedenen Kapiteln bringen.
Viele Grüsse

Kunigunde
Benutzeravatar Offline
spica

2500 Beiträge
Beiträge: 3908
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon spica » 19.03.2021, 13:29

Hallo Mixul,

wenn ich mir alte Kinderbilder anschaue, frage ich oft danach, wie alt ich denn bei manchen Aufnahmen war. Daher fände ich für mich eine chronologische Gestaltung schön. Auch, da man so die persönliche Entwicklung gut sehen kann. Aber auch Deine Idee zur Zusammenstellung thematischer Seiten finde ich sehr spannend. Vor allem, da sich daraus sicher ganz witzige Gegenüberstellungen ergeben. Vielleicht wäre es eine Idee, beide Varianten zu kombinieren. Achtzehn Doppelseiten mit den wichtigsten Momenten/Ereignissen des jeweiligen Lebensjahres und zusätzlich die Themenseiten wie Du sie vorgestellt hast. Und die dann halt bunt gemixt.
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
Mixul

100 Beiträge
Beiträge: 215
Registriert: 30.08.2016, 15:48

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Mixul » 19.03.2021, 16:20

Danke für Eure Impulse, die Sache reift gerade in meinem Kopf.
Reisetantes Idee mit den Farben zu jeder Kategorie gefällt mir schon mal. Innerhalb der Kategorie würde ich es chronologisch halten, vielleicht hier und da ein Datum oder Zeitraum ergänzen (wie Kindergarten/Schuljahre zB?)
Gesichtsgymnastik als Sportart hat was.
Traumfänger, ein Inhaltsverzeichnis wäre super. Ob ich die Kapitel jeweils als eine Art kurzen Brief starte? Vielleicht übernimmt der jüngere Bruder dann ja die Geschwisterseite. Ans Aussortieren mag ich noch gar nicht denken, noch bin ich beim Sammeln. Aber ich hoffe, dass es mich beruhigt zu wissen, dass er alle Bilder auch digital bekommt.
Kunigunde, guter Denkanstoß. So lassen sich natürlich auch ähnliche Bilder elegant im Buch verteilen.
Spica, das habe ich auch schon überlegt. Die Frage ist, ob dann wirklich 18 Doppelseiten, oder ob vielleicht doch weniger mehr ist.
Wie schon oben geschrieben, würde ich einige Daten vielleicht dazunehmen. Bei Themen wie Zähne sieht man ja automatisch die Entwicklung vom zahllosen Lächeln, erste Zähne, die wieder ausfallen, die nächsten krumm und schief, Zahnspangen bis zum perfekten Lächeln eines jungen Mannes D:inlove:

Mal schauen, wie ich vorgehe. Chronologisch starten und erstmal die Bilder in Dateien schieben, um dann die Kapitel zu gestalten? Uff, da habe ich mir was vorgenommen.
Und dann die Frage aller Fragen. Hochkant oder quer?

Sorry für den langen Text. Musste mal eben meine Gedanken sortieren. Nebenbei ist das auch emotional eine Herausforderung, das Leben seines Kindes nochmal von Anfang an zu betrachten.
Benutzeravatar Offline
Traumfänger

2500 Beiträge
Beiträge: 4491
Registriert: 24.08.2016, 19:53
Gliedstaat: Hamburg

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Traumfänger » 19.03.2021, 16:28

Mixul hat geschrieben:

Und dann die Frage aller Fragen. Hochkant oder quer?
Oder doch eher quadratisch? D:roll:
Das hat den Vorteil, dass das Format gute Gestaltungsmöglichkeiten für Hochkant- und Querformat-Bilder bietet. D:wink:

LG Traumfänger
Benutzeravatar Offline
Reisetante

500 Beiträge
Beiträge: 990
Registriert: 17.04.2015, 19:46

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Reisetante » 19.03.2021, 16:57

Mixul hat geschrieben:
Reisetantes Idee mit den Farben zu jeder Kategorie gefällt mir schon mal. Innerhalb der Kategorie würde ich es chronologisch halten, vielleicht hier und da ein Datum oder Zeitraum ergänzen (wie Kindergarten/Schuljahre zB?)
Ja, da würde ich es ebenfalls chronologisch machen und bei wichtigen Ereignissen (Schuleinführung etc) auch das Datum bringen.

Ganz grob würde ich das Buch auch so gliedern:

0 - 6 Vom Baby zum Schulkind
6- 12 Vom Lausbub zum Pubertier
12-18 Die Flegeljahre bis zum Erwachsensein
Benutzeravatar Offline
DSL-schnell

2500 Beiträge
Beiträge: 4214
Registriert: 13.07.2009, 15:45
Gliedstaat: Franken

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon DSL-schnell » 19.03.2021, 17:39

Dann bringe ich mal eine neue Variante ins Spiel.
Ich bin großer Fan von A, B, C

A wie Anfang (-> Babybilder, Schulanfang)
B wie Bruder (-> Bilder mit Bruder)
C wie Clown (-> Bilder mit Grimassen)
usw.

Ich finde es in diesem Zusammenhang immer spannend, was einem zu verschiedenen Buchstaben einfällt.
Und irgendwie bekommt man alle Bilder unter.

Um die Bilder noch zuordnen zu können, könnte man sehr klein an den Rand jedes Bildes eine Jahreszahl schreiben.

Soweit meine Gedanken
Gruß DSL-schnell
Benutzeravatar Offline
DSL-schnell

2500 Beiträge
Beiträge: 4214
Registriert: 13.07.2009, 15:45
Gliedstaat: Franken

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon DSL-schnell » 19.03.2021, 17:40

PS: Auch ich bin ein Fan von quadratisch ...
Gruß DSL-schnell
mohkr

250 Beiträge
Beiträge: 262
Registriert: 29.04.2019, 08:42

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon mohkr » 19.03.2021, 18:04

Hallo Mixul, ich finde es ganz schön schwierig zu dem Thema einen Tipp zu geben. Ich kann dir nur meine eigene Erfahrung dazu mitteilen. Im letzten Jahr habe ich auf Wunsch meiner Schwiegertochter ein Buch zum 18. Geburtstag ihres Sohnes erstellt. Hunderte Fotos, die glücklicherweise von ihr schon nach Jahren sortiert waren. Eine Mammutaufgabe, die in 4 Monaten zu bewältigen war.
Nach Sichten der Bilder und reiflicher Überlegung, habe ich mich für das Hochformat entschieden und überlegt, das ein junger Mann sicher keine Lust hat ein Buch aufzuschlagen und gleich seine Babybilder sehen möchte. Also habe ich so zu sagen ein Rückwärtsbuch erstellt, angefangen mit den aktuellsten Bildern und Ereignissen und dann chronologisch abwärts. Und bei der Gestaltung (immer im Hinterkopf, es soll für einen sehr jungen Erwachsenen sein) auch eine sportliche, moderne Art gewählt.
Das Buch ist super angekommen bei ihm und ja, bei seiner Mutter ebenfalls.
Wenn du Interesse hast sende ich gern ein paar Anschauungsseiten.
Herzkiche Grüße, mohkr.
Benutzeravatar Offline
urlaubsfan

2500 Beiträge
Beiträge: 2929
Registriert: 09.02.2010, 22:19
Gliedstaat: Niedersachsen

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon urlaubsfan » 19.03.2021, 18:22

Eigentlich kann/konnte ich mir so ein Buch nur chronologisch vorstellen. Ich habe selbst schon eins erstellt. Es ist eine Heidenarbeit, die sich aber wirklich lohnt D:inlove: D:D
Ich muss aber sagen, dass mir die Idee von DSL-schnell mit dem Alphabet richtig gut gefällt, das ist mal was ganz anderes D:winki: D:winki:
Innerhalb der "Buchstaben" kann man dann ja chronologisch vorgehen.
Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß bei der Mammutaufgabe. Das schlimmste ist das Aussortieren der Bilder D:roll:
Die Gestaltung macht dann ja wieder Spaß und man kann so schön in Erinnerungen schwelgen D:)
LG
Urlaubsfan
Benutzeravatar Offline
Traumfänger

2500 Beiträge
Beiträge: 4491
Registriert: 24.08.2016, 19:53
Gliedstaat: Hamburg

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Traumfänger » 19.03.2021, 18:58

mohkr hat geschrieben:
... überlegt, das ein junger Mann sicher keine Lust hat ein Buch aufzuschlagen und gleich seine Babybilder sehen möchte. Also habe ich so zu sagen ein Rückwärtsbuch erstellt, angefangen mit den aktuellsten Bildern und Ereignissen und dann chronologisch abwärts. Und bei der Gestaltung (immer im Hinterkopf, es soll für einen sehr jungen Erwachsenen sein) auch eine sportliche, moderne Art gewählt.
Das Buch ist super angekommen bei ihm und ja, bei seiner Mutter ebenfalls.
Ein Rückwärtsbuch finde ich eine sehr interessante Variante, kann mir gut vorstellen, dass das gut angekommen ist. D:winki:

LG Traumfänger
Benutzeravatar Offline
Mixul

100 Beiträge
Beiträge: 215
Registriert: 30.08.2016, 15:48

Re: Fotobuch zum 18. Geburtstag

Ungelesener Beitragvon Mixul » 21.03.2021, 21:50

Nach einem arbeitsreichen Wochenende bin ich nun bereits einen großen Schritt weiter.
Ich habe schon viele Bilder nach Themen sortiert und etwas in der Fotobuch Software gespielt. Die Themen sollen jeweils einen eigenen Farbton bekommen. (Das Alphabet habe ich automatisch schon fast zusammen). Ansonsten möchte ich es schlicht und einfach gestalten und mich möglichst auf die Highlights beschränken.
Für eine Kategorie sammle ich Portraitaufnahmen mit Daten. Da kann man dann auch die Entwicklung sehen.
Noch einmal Danke für Eure Tipps, jetzt bin ich mir meiner Sache sicher.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste