Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Ideenkiste


Sie möchten mit Fotoprodukten basteln oder brauchen eine Anregung für eine besondere Dekoration? Hier können Sie sich mit kreativen Anwendern und Mitarbeitern von Cewe austauschen.
Eine musikalische Überraschung
Benutzeravatar Offline
Ideenkiste

50 Beiträge
Beiträge: 57
Registriert: 31.08.2012, 17:47
Kontaktdaten:

Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Ideenkiste » 25.08.2017, 09:59

Eine musikalische Überraschung

Viele verbinden Musik mit Emotionen und Erinnerungen. Wer kennt es nicht? Man hört ein bestimmtes Lied und fühlt sich plötzlich in die Zeit zurückversetzt, in der man dieses Lied zum ersten Mal gehört hat.

Was gibt es also schöneres, um jemandem ein ganz persönliches Geschenk zu machen? Richtig - eine selbst gebrannte CD mit einem eigenen Foto!

Schenken Sie einer besonderen Person eine individualisierte CD mit Liedern, die für Sie beide vielleicht eine besondere Bedeutung haben oder die an einen schönen gemeinsamen Moment zurück erinnern. Es spielt keine Rolle, ob Sie Ihre Freunde, Ihren Ehepartner, Ihre Eltern oder Geschwister beschenken. Über eine persönliche CD freut sich garantiert jeder!
 
IMG_1052-2neu.jpg

Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag gern erklären, wie Sie Ihre Liebsten mit einer personalisierten CD überraschen können. Diese wenigen Dinge benötigen Sie zum Basteln:
  • einen Rohling
  • eine CD-Hülle
  • 2 selbstklebende Poster mit Ihrem Wunschmotiv (optimal in der Größe 20 x 30 cm)
  • einen Bleistift
  • eine Schere oder ein Cuttermesser
 
IMG_1041-2fertig2-2.jpg
Und so geht's:

Für die Motive habe ich zwei selbstklebende Poster in der Größe 20 x 30 cm auf unserer Internetseite bestellt. Ich habe für beide Poster ein Layout gewählt, bei dem das Bild großflächig und mit einem weißen Rand auf dem Produkt platziert ist. Bei dieser Größe und diesem Layout passen die Gesichter der Personen gut auf die CD, ohne dass wichtige Bildinhalte abgeschnitten werden.

Für die Hülle habe ich dasselbe Bild gewählt. Sie können aber natürlich auch ein anderes schönes Motiv für die Hülle verwenden oder eine persönliche Widmung verfassen. D:wink:

Nutzen Sie zuerst die CD als Schablone und zeichnen Sie mit einem Bleistift die Form nach.
 
IMG_1044-2neu.jpg
Anschließend schneiden Sie das Poster mit einer (möglichst feinen) Schere aus. Schneiden Sie auch ruhig ein ganz kleines Stück über der Schablone aus. Der ausgeschnittene Teil darf ruhig etwas kleiner sein als die CD selbst, damit Sie später nicht Gefahr laufen, dass diese nicht gelesen werden kann.
 
IMG_1047-2neu.jpg
Nun kleben Sie noch das ausgeschnittene Poster auf die CD und schon ist Ihre CD mit eigenem Foto fertig!
 
IMG_1048-2neu.jpg
Bei dem Foto für die Hülle gehen Sie genauso vor. Allerdings empfiehlt es sich, ein Cuttermesser zu benutzen. So können Sie die Linien gerade nachziehen. Außerdem habe ich die Hülle nicht als Schablone verwendet, sondern die Maße der Innenseiten mit einem Lineal nachgemessen. Bei einer üblichen CD-Hülle betragen diese 12 x 12,5 cm. So stellen Sie sicher, dass Sie das Cover später exakt einschieben können.
 
IMG_1050-2neu.jpg

Was halten Sie von meiner Idee? Wenn sie Ihnen gefällt, wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Nachbasteln und Verschenken!

Liebe Grüße
Nina
Benutzeravatar Offline
DSL-schnell

2500 Beiträge
Beiträge: 3183
Registriert: 13.07.2009, 15:45
Gliedstaat: Franken

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon DSL-schnell » 25.08.2017, 15:33

Ideenkiste hat geschrieben:
Was halten Sie von meiner Idee?
Ich frage mich eher, was hält mein CD-Player von dieser Idee ?
Lässt sich die CD gefahrlos abspielen, oder ist durch die Kleberei viel zu schwer und ggf. "unwuchtig" ?
Ich hätte nicht den Mut, das auszuprobieren.

Gruß DSL-schnell
Gruß DSL-schnell
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1452
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 25.08.2017, 16:25

Genau die Frage habe ich mir auch gestellt. Ich kaufe generell nur bedruckbare Rohlinge, da ich mit dem Bekleben schlechte Erfahrungen gemacht habe!
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Der Freigeist
Beiträge: 2141
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 25.08.2017, 21:05

Meine Video-DVD-s erstelle ich seit vielen Jahren mit einer ähnlichen Methode, aber ich benutze dafür die selbstklebenden CD-druckvorlagen, die man von vielen Firmen kaufen kann. Die sind perfekt schon vorgestanzt, meist gibt es eine Aufklebhilfe dazu. Die bedrucke ich selber in meinem Drucker. Die Disks sind problemlos abzuspielen, nix Übergewicht und Unwucht. Und viel billiger als die obige Methode ist es auch.

Also die Geschenkidee ist okay, aber diese selbstgeschnittene Cewe-Methode kann evtl. fraglich sein.
Man muss bei selbst ausgeschnittenen Folien schon sehr aufpassen und sehr genau schneiden und kleben.
Und ich kenne die Gleichmäßigkeit und die Chemikalieninhalte des Cewe-Klebebelages nicht: haftet es gut genug und nachhaltig, greift es die Plastik nicht an...?

Zu Not kann man das fertige Product in einem CD-Reader-Wrack auf Unwucht testen.... und mit der Zeit ergibt sich auch die Nachhaltigkeit.

Ich habe DVDs mit obiger Beklebung, die mehr als 10 Jahre alt und immer noch tadellos sind. Wenn die Cewe-Folie das kann, was die Profi-CD-Folien können, dann warum nicht. Ist eben nur teurer und umständlicher als die fertigen Folien, die man selbst bedruckt.

Sorry dass ich das Geschäft hier vermassele, aber Fakten sind Fakten.

Und die Idee von Kiste ist auch dann eine gute und wertvolle, wenn man es evtl. anders verwirklicht.

Und vielleicht habe ich Cewe eine Idee gegeben, ein neues Produkt einzuführen: ich gestalte meine CD im Programm, und Cewe druckt es auf zentrierter Stanzfolie und exakt zugeschnittenem Hüllenumschlag aus.

Hm?
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

2500 Beiträge
Beiträge: 4814
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 26.08.2017, 07:47

Oldnat hat geschrieben:

Und vielleicht habe ich Cewe eine Idee gegeben, ein neues Produkt einzuführen: ich gestalte meine CD im Programm, und Cewe druckt es auf zentrierter Stanzfolie und exakt zugeschnittenem Hüllenumschlag aus.

Hm?
Odnat, das ist doch eine super Idee! Ich könnte mir gut vorstellen, dass es dafür Kunden gibt.
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Der Freigeist
Beiträge: 2141
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 26.08.2017, 07:53

ZB. mich D:mrgreen: .
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9379
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon okular » 26.08.2017, 13:05

Oldnat hat geschrieben:
Und die Idee von Kiste ist auch dann eine gute und wertvolle, wenn man es evtl. anders verwirklicht.
Musste dreimal lesen, bis ich das verstanden hatte. D:lol:
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Der Freigeist
Beiträge: 2141
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 26.08.2017, 20:59

Kein wunder, das man es nicht versteht, wenn ich es schlecht formuliert habe, weshalb das ganze dann doch evtl. un- oder missverständlich wird... es sollte eigentlich heißen:

"Und die Idee von Kiste ist eine gute und wertvolle, auch wenn man es evtl. anders verwirklicht. "

Danke, dass du mich auf meinem blöden Fehler aufmerksam gemacht hast.
Sonst könnte man es auch bösartig missverstehen.
Als Entschuldigung:
Deutsch ist nicht meine Muttersprache, und eine einfache ist sie auch nicht...
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9379
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon okular » 26.08.2017, 21:46

Hallo Oldnat,
nun hast du mich aber falsch verstanden. Ich habe mich nur köstlich über die Idee von Kiste amüsiert. D:D
Benutzeravatar Offline
urlaubsfan

1000 Beiträge
Beiträge: 2339
Registriert: 09.02.2010, 22:19
Gliedstaat: Niedersachsen

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon urlaubsfan » 26.08.2017, 22:08

Vor bestimmt 15 Jahren hatte ich mir mal ein DATA-Becker-Set zur Erstellung von CD/DVD-Labels und Etiketten zugelegt. Keine Ahnung, ob es das heute noch gibt.
Das war noch zu den Zeiten, als ich aus meinen Bildern Fotoshows erstellt habe.
Damit konnte man seinerzeit richtig tolle CD-Aufkleber passgenau mit dem gewünschten Foto bestücken. Es gab Aufkleber, die metallisch waren und auf einer CD wirklich richtig gut aussahen.
Irgendwann wurde aber abgeraten, CD's oder DVD's in irgendeiner Form zu bekleben.

Mittlerweile habe ich aber auch keine CD's oder DVD's die ich in irgendeiner Form bedrucken muss.
Meine Bilder kommen nur noch in ein Fotobuch D:)
LG
Urlaubsfan
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Der Freigeist
Beiträge: 2141
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 27.08.2017, 06:41

Ja, das Wortspiel hat mir gefallen... die Sprache ist voller Überraschungen, solche und solche.

CD-Masken gibt es noch immer und nichts spricht gegen das (korrekte und genaue) Bekleben.
Allerdings gehen die Silberlinge eben auch aus der Mode... jetzt sind Terasticks "in".

Und sicher kommt etwas neues irgendwann... wer kennt heute noch Kassetten, VHS, Walkman oder eben Telefonwählscheiben?
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

2500 Beiträge
Beiträge: 4814
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 27.08.2017, 07:39

Oldnat hat geschrieben:
... wer kennt heute noch Kassetten, VHS, Walkman oder eben Telefonwählscheiben?
Oh, da erinnerst Du mich an etwas. Ich möchte schon lange mal den Keller ausmisten, da lagern noch diverse Audio- und Video-Kassetten und warten auf Entsorgung, da die zugehörigen Abspielgeräte seit Jahren nicht mehr vorhanden ist. Einen Walkman habe ich nie besessen und ich habe mir bei Einzug ins Haus gleich ein damals hochmodernes Tastentelefon in farngrün angeschafft. D:mrgreen: D:roll: D:lol:
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Der Freigeist
Beiträge: 2141
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 27.08.2017, 16:59

Dinos besitzen sowas noch. Nicht nur meinen VHS-Player (sogar mit Editor!) habe ich noch (funktionsfähig natürlich), sondern mein Röhrenradio empfängt immer tadellos noch BBC auf Kurzwelle. Von meine Kameras, die auf Film fotografieren, ganz zu schweigen... ich habe sogar eine Polaroid-Rückwand für meine Hassys. Und all dieses "Ollmüll" funktioniert - teils sogar (viel) besser als Neumüll ☺
Benutzeravatar Offline
Jessica

250 Beiträge
Beiträge: 286
Registriert: 14.08.2017, 11:17
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon Jessica » 28.08.2017, 15:11

DSL-schnell hat geschrieben:
Ich frage mich eher, was hält mein CD-Player von dieser Idee ?
Lässt sich die CD gefahrlos abspielen, oder ist durch die Kleberei viel zu schwer und ggf. "unwuchtig" ?
Ich hätte nicht den Mut, das auszuprobieren.

Gruß DSL-schnell
Hallo DSL-schnell,

die CD lässt sich danach noch abspielen und beschreiben. Sauberkeit des Schnitts ist natürlich wichtig, damit die Ränder nicht für den CD Player zu hakelig werden.

Liebe Grüße
Jessica

P.S. Ich hab bin sogar auch noch im Besitz von Walkman, Kassetten, Röhrenfernseher & Co. D:D
Liebe Grüße
Jessica
Benutzeravatar Offline
icke46

Der Kreativist
Beiträge: 858
Registriert: 25.11.2011, 18:42

Re: Eine musikalische Überraschung

Ungelesener Beitragvon icke46 » 29.08.2017, 11:50

Also, um mit Fontane zu sprechen: CD-Etiketten sind ein weites Feld D:wink: .

Vielleicht zur vertiefenden Information: http://www.etikettenwissen.de/wiki/CD-Etikett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron