Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Fragen und Anregungen zu unseren Produkten » CEWE FOTOBUCH


Hier können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zum gefertigtem Produkt der Kategorie CEWE FOTOBUCH mitteilen.
Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17126
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon Sylke » 01.08.2018, 09:54

Hallo grasmuecke,

ich hab mich in einer Zeile versehen und das Wort "Premium" entfernt.
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
spica50

500 Beiträge
Beiträge: 888
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon spica50 » 01.08.2018, 10:06

Sylke hat geschrieben:




Das Clipart weist am Rand starke Artefakte auf. Diese werden bei Vergrößerung am Monitor oder im Druckergebnis sichtbar. Ein alternatives Clipart wäre ratsam. Sollte dieses nicht vorliegen, empfehle ich das Logo aus zuschneiden. Das ausgeschnittene Logo können Sie dann erneut mit einem Schatten versehen und auf einem runden, weißem Clipart platzieren.


Hallo Sylke,

danke für die ausführliche Antwort.

Das Clipart werde ich bearbeiten wie bereits vorgeschlagen bzw. ganz weglassen.

Merkwürdig bleibt nur, dass in der Cewe-Software die Artefakte auch bei größter Vergrößerung am Monitor leider nicht sichtbar sind. Deshalb habe ich ja auch vor der Produktion den Fehler leider nicht entdecken können. D:-?

Ich setze mich dann jetzt mit dem Kundendienst bzgl. Abwicklung der Reklamation in Verbindung.

Herzliche Grüße
spica50
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17126
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon Sylke » 01.08.2018, 10:46

Hallo Spica50,
hat geschrieben:
Merkwürdig bleibt nur, dass in der Cewe-Software die Artefakte auch bei größter Vergrößerung am Monitor leider nicht sichtbar sind. Deshalb habe ich ja auch vor der Produktion den Fehler leider nicht entdecken können. D:-?
Ist Ihr Monitor vielleicht noch zu hell eingestellt?
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
spica50

500 Beiträge
Beiträge: 888
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon spica50 » 01.08.2018, 11:21

Sylke hat geschrieben:
Hallo Spica50,



Ist Ihr Monitor vielleicht noch zu hell eingestellt?
Nein, das habe ich geändert. Selbst bei Herunterregeln auf 30% Helligkeit bleibt das Weiß des Cliparts mit dem Weiß des Hintergrunds identisch. Keine Ränder, geschweige denn Artefakte zu sehen...
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
Josefia

2500 Beiträge
Beiträge: 4703
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon Josefia » 01.08.2018, 17:41

Hallo Sylke,
es ist ja offensichtlich, dass es Artefakte gibt. Aber in welchem Programm siehst du die denn?
Ich hatte das Logo in gimp geöffnet, einen weißen, schwarzen und diverse helle Hintergründe darunter gelegt und sehe selbst bei 550%-Vergrößerung nichts falsches D8-)
 
msc-logo.jpg
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6391
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 01.08.2018, 18:46

Falls du deswegen wirklich das Buch neu bestellen möchtest, dann kannst du dieses Logo verwenden. Ich habe es rund ausgeschnitten, somit kannst du es ganz gewöhnlich einfügen und mit einem gewünschten Schatten versehen.
Hattest du die Originalgröße verwendet, oder hast du es größer gezogen? Beim Vergrößern werden Pixel dazugerechnet und unter Umständen könnten dann so Artefakte passieren.
Dateianhänge
LOGO.png
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 17126
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon Sylke » 01.08.2018, 18:47

Hallo Josefia,

das es Artefakte sind, sehe ich an der oberen Abbildung und an meinem Ausdruck. Haben wir unterschiedliche Logos zum Testen herangezogen?

Danke Rotuma D:winki:
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
spica50

500 Beiträge
Beiträge: 888
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon spica50 » 01.08.2018, 19:33

Hallo Rotuma, Josefia, Grasmücke...,

danke, dass Ihr Euch so intensiv mit meinem Problem beschäftigt.

Ich habe die Grafik von der Homepage gespeichert (http://www.marine-science-center.de/home.html), diese dann anschließend per drag & drop ins Fotobuch gezogen und verkleinert (nicht vergrößert). Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die Datei von der Homepage die Datei, mit der auch alle anderen getestet haben. Es sind also m.W. keine unterschiedlichen Dateien "im Umlauf".

Ich hatte die Datei inzwischen in einer neuen FB-Version jetzt ein Stück verkleinert, dann einen runden Rahmen darüber gelegt, bis zum doppelten blauen Rahmen des Logos gezoomt und abschließend das CEWE-Clipart mit dem dicken weißen Kreis passend darüber gelegt, so dass das Logo "hindurch schaut", der eigentliche weiße Rand um das Logo aber komplett überdeckt ist. Den Schatten habe ich mir gespart. Sollte das so passen? Oder verstecken sich dann wieder irgendwo unsichtbare, aber im Druck sichtbare Artefakte?

Rotumas Arbeit (dankeschön!) probiere ich dann später aus, wenn mein Sohn im Bett ist. Und ja: ich möchte gern mein Fotobuch so, wie ich es am Monitor nach wochenlanger Arbeit gesehen habe, also ohne Fehler...

Um zukünftig solche seltsamen "Artefakte" zu vermeiden: Kann mir jemand erklären, was konkret hier falsch gelaufen ist und warum dies mit bloßem Auge bei der Bearbeitung einfach nicht erkennbar ist? Also wie kann ich bei Dateien aus dem Internet erkennen, dass das, was ich sehe, nicht das ist, was gedruckt wird? Danke im Voraus.
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
Josefia

2500 Beiträge
Beiträge: 4703
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon Josefia » 01.08.2018, 20:44

Sylke hat geschrieben:
Hallo Josefia,

das es Artefakte sind, sehe ich an der oberen Abbildung und an meinem Ausdruck.
Dann ist es klar. Ich dachte, du hättest es am Bildschirm erkennen können.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
spica50

500 Beiträge
Beiträge: 888
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon spica50 » 04.08.2018, 17:55

Hallo Sylke,

gibt es eine Möglichkeit für mich, vorab festzustellen, ob die neu gestaltete Seite nun fehlerfrei ist? Ein normaler Dokumentendrucker wirft bei Druck des unbearbeiteten Logos keine Fehlerpunkte aus. Die Software sieht ohnehin keine. Also ist das grad ein bisschen wie blind fliegen...

Danke.
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
WAusi

100 Beiträge
Beiträge: 137
Registriert: 25.08.2018, 20:07
Gliedstaat: Hessen

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon WAusi » 15.02.2019, 22:29

Das Thema "Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm" möchte ich hier nochmals aufgreifen. Auch ich war bei meinem letzten FB mit den Farben nicht bei allen Bildern zufrieden und musste leider reklamieren (so was ist mir schon peinlich). Tendenziell sind kräftige Farben wie rot, pink, gelb usw. nach dem Druck wesentlich blasser als auf dem Bildschirm. Jetzt stellt sich für mich die Frage, kalibrieren oder nicht, da dieses Buch ja nochmals in den Druck geht und ich dann ein zufriedenstellendes Ergebnis haben möchte. Auch weiß ich nicht, ob die Daten für die Kalibrierung bei jedem Rechner gleich sind oder ob man hier auch unterscheidet, zur Info, ich arbeite auf einem macOS High Sierra. Es wäre schön, wenn ihr mir - wieder einmal D:oops: D:oops: - helfen könntet.
Wünsche euch allen ein sonniges Wochenende D:wink:
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3423
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 16.02.2019, 08:52

WAusi hat geschrieben:
Das Thema "Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm" möchte ich hier nochmals aufgreifen.
Hallo WAusi,
Das Thema Farbmanagement füllt ganze Bücher. Ich schildere hier kurz meine Erfahrungen:

Monitorkalibrierung:
Der Farbeindruck, den man beim Anschauen eines Bildes auf einem Monitor hat, hängt nicht nur von den Monitoreinstellungen sondern auch von den Umgebungsbedingungen ab, d.h. von den Lichtbedingungen im Raum (Kunstlicht, Tageslicht und Tageszeit), in welchem Winkel du auf den Monitor schaust (z.b. wie weit dein Bildschirm aufgeklappt ist) und vieles mehr. Es müssen also sehr konstante Bedingungen herrschen, damit die Kalibrierung sinnvoll ist. Für einen Laptop-display sind diese Bedingungen kaum herzustellen.

Einfache Möglichkeiten zur Monitoreinstellung:

Setzen auf Werkseinstellung und dann ändern der Parameter wie von cewe empfohlen (die Empfehlung findest du hier und ein bisschen hinunterblättern).
Helligkeitsregelung über Schwarzpunkteinstellung wie unter simpelfilter.de beschrieben.

Automatische Bildoptimierung (ABO)

Unmittelbarr beim Ausdrucken macht cewe noch einmal eine Automatische Optimierung der Farbwiedergabe. Man kann diese ABO auch bildweise ausschalten. cewe empfiehlt die ABO für Bilder, die man selbst nachbearbeitet hat, auszuschalten und sonst aber eingeschaltet zu lassen. Das muss man nicht händisch für jedes Bild einzeln machen, sondern man kann das in den Optionen einstellen. Ich bearbeite meine Bilder selber und schalte daher überall die ABO aus. Es gibt auch viele Forum-Beiträge, die anders vorgehen und die ABO lieber eingeschaltet lassen. Manche haben sich auch schon Testbüchleins ausdrucken lassen, wo jedes Bild einmal mit und einmal ohne ABO ist. Jedenfalls muss man wissen, dass die ABO deutliche Effekte auf die Farbwiedergabe haben KANN. Eine sehr anschauliche Beschreibung mit Beispielen gibt es in der Hilfe zur Fotobuch Software unter "Tipps und Tricks" hier (ein bisschen runterblättern).

Das gedruckte Fotobuch:
Die Wahrnehmung der gedruckten Fotos hängt ebenfalls vom Umgebungslicht ab. Das ist deutlich erkennbar, wenn man eine Fotobuchseite einmal in kaltem und einmal in warmem Kunstlicht anschaut.
Benutzeravatar Offline
WAusi

100 Beiträge
Beiträge: 137
Registriert: 25.08.2018, 20:07
Gliedstaat: Hessen

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon WAusi » 17.02.2019, 19:58

Sorry grasmuecke, dass ich mich jetzt erst bedanke, waren weg übers Wochenende. Mal schauen, wie ich jetzt weiter verfahren werde. Du bist mir immer eine große Hilfe D:winki: D:winki:
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3423
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Farbwiedergabe fertiges Fotobuch vs. Bildschirm

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 17.02.2019, 20:08

Danke D:D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron