Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Fragen und Anregungen zu unseren Produkten » Poster & Wandbilder


Hier können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zum gefertigtem Produkt der Kategorie "CEWE Wandbilder" mitteilen.
Welches Material fürs Bad?
Starliner

250 Beiträge
Beiträge: 322
Registriert: 15.01.2014, 14:18
Gliedstaat: Bayern

Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon Starliner » 13.04.2017, 16:35

Hallo zusammen,

wir haben in unserem Badezimmer noch eine recht karge große weiße Wand die wir gerne durch ein Wandbild verschönern wollen. Nun bin ich mir aber nicht sicher welches Material und welche Aufhängung für diesen Anwendungsfall am besten geeignet wäre. Es wird ja wahrscheinlich nicht jedes angebotene Material gleich gut den Einflüßen (u.a. hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme) standhalten.

Für eine entsprechende Info wäre ich sehr dankbar.

Starliner
Benutzeravatar Offline
☼PeFoto☼

500 Beiträge
Beiträge: 698
Registriert: 31.03.2015, 17:55

Re: Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon ☼PeFoto☼ » 13.04.2017, 18:50

Soviel ich weiß sind Alu-Dibond (Direktdruck) und Forex (Direktdruck) für Aussen und Feuchträume geeignet. Forex kann durch sein geringes Gewicht vorteilhaft sein bei schwierigen Wand/Aufhängesituationen.
Benutzeravatar Offline
DSL-schnell

2500 Beiträge
Beiträge: 3256
Registriert: 13.07.2009, 15:45
Gliedstaat: Franken

Re: Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon DSL-schnell » 13.04.2017, 23:39

Außer Leinwand und Holz sollte sich alles eignen (Acryl, Hartschaum, Gallery-Print, Alu)
Alle Materialien hängen seit Jahren bei CEWE im Freien (Sommer wie Winter) und sehen noch gut aus.

Gruß DSL-schnell
Gruß DSL-schnell
Benutzeravatar Offline
Pascalinah

250 Beiträge
Beiträge: 270
Registriert: 06.12.2012, 07:09

Re: Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon Pascalinah » 14.04.2017, 15:55

Hallo Starliner,

wir haben schon seit einigen Jahren ein großes Alu-Dibond-Foto im Bad hängen. Dem schadet die Feuchtigkeit nicht, ist alles super. Achte nur drauf, dass Du ein mattes Foto nimmst, sonst spiegelt sich das Licht darin.

LG Pascalinah
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 16752
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon Sylke » 18.04.2017, 11:21

Hallo Starliner,

für Feuchträume eignen sichAlu Dibond, Acrylglas und Gallery Print. Die restlichen Materialien sind nicht dafür geeignet.
Liebe Grüße
Sylke
Starliner

250 Beiträge
Beiträge: 322
Registriert: 15.01.2014, 14:18
Gliedstaat: Bayern

Re: Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon Starliner » 18.04.2017, 19:02

Hallo Sylke,

besten Dank für diese offizielle Aussage zum Material, die mir sehr hilft.

Spielt es dann noch eine Rolle welche Wandhalterung (Schraubsystem / Klemmsystem / Aluminium-Aufhängung / Spiegelbleche) man für den Feuchtraum wählt? Oder sind die alle für meinen Anwendungsfall geeignet?


Und auch danke an PeFoto, DSL-schnell und pascalinah für eure Antworten.
Benutzeravatar Offline
Sylke

15000 Beiträge
Beiträge: 16752
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon Sylke » 19.04.2017, 10:15

Hallo Starliner,

dazu liegen leider keine Erfahrungswerte vor. Ich würde es von der Wand und vom Format abhängig machen. Ich persönlich bevorzuge das Aluminium Aufhängesystem, da sich das Bild bei Bedarf gut abnehmen und austauschen lässt.


Systeme in der Übersicht:
 
190417-001.jpg
EXIF-Data show/hide
Image taken on:
19.04.2017, 07:43
Camera-model:
SM-A510F
Focus length:
3.7 mm
Shutter speed:
1/33 Sec
F-number:
f/1.9
ISO speed rating:
50
Whitebalance:
Auto
Flash:
Flash did not fire
Camera-manufacturer:
Samsung
Exposure program:
Normal program
Exposure bias:
0 EV
Metering mode:
Center-weighted average
Google Maps:
  1. Schraubsystem
    Bei unserem Schraubsystem wird das Bild an den vier Ecken mit speziellen Schrauben befestigt. Diese werden von vorn durch das Bild geführt, sodass die Schraubenköpfe sichtbar bleiben. Der Abstand zur Wand beträgt ca. 20 mm. Die Bohrungen nehmen wir für Sie vor.
  2. Klemmsystem
    An welcher Stelle soll die Wandhalterung Ihr Bild fixieren? Unsere Variante der Randbefestigung lässt Ihnen freie Hand. Gleichzeitig bleibt Ihr Motiv unberührt. Der Abstand zur Wand beträgt ca. 20 mm.
  3. Aluminium Aufhängesystem
    Die klassische Variante in Form eines rückseitig angebrachten Schienensystems, das häufig in Galerien zum Einsatz kommt. Der Wandabstand beträgt ca. 10 mm und ihr Bild scheint vor der Wand zu schweben, da diese Wandhalterung beim Betrachten des Motives nicht sichtbar ist.
  4. Spiegelbleche
    Für kleinere Formate (kürzere Seite bis 30 cm; beim Gallery Print Kantenlänge ≤60 cm) werden die selbstklebenden Spiegelbleche rückseitig aufgeklebt und sorgen dafür, dass Ihr Bild optisch frei schwebend mit einem Abstand von ca. 10 mm an Ihrer Wand präsentiert wird. Schaumstoffabstandshalter gleichen den Wandabstand an der unteren Seite Ihrer Grafik aus.
Liebe Grüße
Sylke
Starliner

250 Beiträge
Beiträge: 322
Registriert: 15.01.2014, 14:18
Gliedstaat: Bayern

Re: Welches Material fürs Bad?

Ungelesener Beitragvon Starliner » 22.04.2017, 10:13

Hallo Sylke,

vielen dank für die ausführliche und anschauliche Erklärung der Aufhängungsmöglichkeiten D:winki:

Kann man evtl noch bei den Möglichkeiten A und C rausfinden wieviel cm Abstand die unteren Befestigungen zum Rand haben? Wir haben die Fliesen im Bad nicht raumhoch und müssten da die Kante zwischen normaler Wand und Fliesen berücksichtigen weil wir nicht in die Fliesen bohren wollen...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron