Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Texte und Schriftgestaltung


Sie möchten mehr zum Thema Text und Schriftgestaltung erfahren? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Reisetagebuch
Benutzeravatar Offline
pitty

2500 Beiträge
Beiträge: 2671
Registriert: 01.07.2012, 13:16
Gliedstaat: Berlin

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon pitty » 31.05.2019, 21:43

Liebe Monika54,
bevor Du weitere Seiten gestaltest, möchte ich Dir vermitteln, dass mir das Layout sehr gut gefällt, da es unaufgeregt die schönen Fotos und dazu die Stimmung präsentiert. Auf meinem aktuell sehr kleinen Bildschirm zerstören für mich aber teilweise die Textblöcke den angenehmen Eindruck.
So kann ich keinen Gestaltungsansatz für die Rahmen um einige Blöcke erkennen. Sind die Rahmen zwingend?
Ich finde es gut, dass die Zettel eliminiert sind. Magst Du vielleicht doch noch einmal über die Verwendung der Schreibschrift nachdenken? Um lesbar zu sein, muss sie relativ groß sein. Sie dominiert so über den Rest und wirkt wichtiger als die Bilder. Ist das gewollt?
Wie wäre es, eine schlichte Schriftart zu verwenden und für die Informationen den normalen und für Deine persönlichen Ergänzungen den kursiven Schnitt (und/oder 2-3 Punkt kleiner - quasi als Marginalie) zu wählen?

Den Font für Laos finde ich stimmig. Ansonsten empfinde ich wie Josefia (und hier noch mehr als innen) die Schreibschrift als störend.
Ich würde Hören wohl groß schreiben.
Lieber Gruß, pitty
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 02.06.2019, 00:57

Liebe Monika54,

gut, dass du dich von den Notizzetteln getrennt hast! Das jetzige Layout finde ich sehr gelungen. Nur der Seitenrand ist überall zu knapp, aber ich hätte verstanden, dass du das erst bearbeiten wirst.
Nur die Schrift auf den Innenseiten, die trifft nicht so ganz meinen Geschmack. Aber Geschmäcker sind nun einmal verschieden. Mir würde eine einfache, eher dünne Druckschrift besser gefallen (siehe pittys Gedanken und Empfehlungen zu Brotschriften. Welche Fontgröße hast du für die Brotschrift eingestellt? Mir kommt die Schrift auch ein bisschen groß vor.
Die Idee und Gestaltung der Infoblöcke gefällt mir sehr gut. Ich denke, damit hebt sich "neutral-informatives" eh schon deutlich von "persönlichem" ab und du bräuchtest eigentlich kein weiteres Unterscheidungsmerkmal an der Schrift.

PS: Ich habe auch grad ein paar Wochen Reisebuch-Gestaltung hinter mir. Auch mit weißem Hintergrund.Ich habe Gruppen von Fotos umrandet. Das braucht halt auch Platz.
Benutzeravatar Offline
Monika54

500 Beiträge
Beiträge: 653
Registriert: 04.11.2017, 19:28
Gliedstaat: Bayern

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Monika54 » 02.06.2019, 15:26

Danke nochmal für die Antworten. Mir war schon klar, dass Pitty die Schreibschrift nicht mag - sie hat ja auch recht. Aber ich musste schon schwer mit mir kämpfen. Ich habe eben immer Ideen und dann merke ich, dass sie sich nicht umsetzen lassen. Was Pitty einfach schon weiß, muss ich immer erst noch kompliziert ausprobieren. D:wink:

Ich bin nun nochmal in mich gegangen und habe es jetzt mit einer etwas zarteren Schrift probiert, Arial Nova Light in Größe 10.
Für meine persönlichen Texte habe ich die Schrift kursiv gestellt und in dunkelgrau. Die Infos sind in schwarz und Größe 11.
Die Rahmen für die Info-Kästchen möchte ich aber lassen, da mir sonst der Unterschied zu gering ist, also als eine Art Eyecatcher.

Sieht es jetzt besser aus?
Dateianhänge
Screenshot (41).jpg
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 02.06.2019, 18:09

Mir gefällt es jetzt wirklich gut. Die Info-Texte mit Rahmen und im Rahmen integrierte Titel sind eine gute Idee!

Ich wünsche dir noch viel Spaß beim restlichen Fotobuch, und weiterhin so zügiges Vorankommen. Ich brauche in der Regel für das Fotobuch viel, viel länger als der Urlaub gedauert hat. Und die letzten Teile finde ich manchmal doch auch ein bisschen mühsam - so sehr mir das Fotobuch Erstellen insgesamt ja Spaß macht.
Benutzeravatar Offline
pitty

2500 Beiträge
Beiträge: 2671
Registriert: 01.07.2012, 13:16
Gliedstaat: Berlin

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon pitty » 02.06.2019, 20:55

Jetzt gefällt mir auch das Textlayout gut, daran solltest Du festhalten.
Ich würde den sehr rauen Flattersatz durch gekonnte Textänderungen und Trennungen optimieren.
Was hälst Du davon, den Slogan des Textfeldes nicht an der (unruhigen) rechten Seite des Rahmens, sondern links oder oben anzuordnen?
Lieber Gruß, pitty
Benutzeravatar Offline
Monika54

500 Beiträge
Beiträge: 653
Registriert: 04.11.2017, 19:28
Gliedstaat: Bayern

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Monika54 » 02.06.2019, 21:36

pitty hat geschrieben:
Jetzt gefällt mir auch das Textlayout gut, daran solltest Du festhalten.
Ich würde den sehr rauen Flattersatz durch gekonnte Textänderungen und Trennungen optimieren.
Was hälst Du davon, den Slogan des Textfeldes nicht an der (unruhigen) rechten Seite des Rahmens, sondern links oder oben anzuordnen?
Danke D:inlove:
Den text muss ich noch überarbeiten, ich habe ihn nur in eine andere Schrift und Größe gesetzt. Die Feinheiten mache ich dann, wenn ich davon ausgehe, dass es so bleibt.
Warum bin ich eigentlich nicht auf die Idee gekommen, das Stichwort an den linken Rand zu setzen? Ich habe schon gemerkt, dass es manchmal etwas eng wird, aber da hatte ich wohl wieder mal ein Brett vor dem Kopf.

So, und nun schau ich mal, dass ich endlich weiter komme, ich habe mir vorgenommen, das 1. Buch noch im Juni fertig zu machen.
Benutzeravatar Offline
Monika54

500 Beiträge
Beiträge: 653
Registriert: 04.11.2017, 19:28
Gliedstaat: Bayern

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Monika54 » 15.06.2019, 22:51

So, nun liegt mein 1.Buch in den letzten Zügen. Ich muss noch einmal von meiner Freundin Korrektur lesen lassen, möchte es aber noch im Laufe der Woche absenden. Ich arbeite schon an Kambodscha und freue mich vor allem auf Vietnam. Irgendwie mache ich die Reise beim Bearbeiten noch einmal.
Eine Seite macht mir noch Kopfzerbrechen, ich häng sie mal an.
An diesem Tag waren wir unterwegs in der Hauptstadt und waren begeistert von den vielen schönen blühenden Bäumen. Auf der Seite finde ich die Fotos aber viel zu dominant zu der rechten Seite mit dem Siegestor. Was meint ihr? Sehe nur ich das so? Habt ihre eine Idee, wie ich die Bilder etwas gefälliger auf die Seite bringe?
Alternativ habe ich etwas kräftiger Fotos von der nächsten Seite vorgezogen, um das Pastellige etwas zu brechen. Besser?
Oder Variante 3? Da muss ich dann nur den Text etwas umschreiben.

Danke schon mal
Dateianhänge
Screenshot (49).jpg
Screenshot (50).jpg
Screenshot (51).jpg
Benutzeravatar Offline
Pascalinah

250 Beiträge
Beiträge: 298
Registriert: 06.12.2012, 07:09

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Pascalinah » 16.06.2019, 08:48

Hallo Monika,
mir pers. gefällt die 3. Variante ganz gut. Als störend empfinde ich den Pfeiler auf dem Mopedfoto. Der teilt das Bild in 2 Hälften. Hast du nicht vielleicht noch eins ohne den Pfeiler?
Gruß Pascalinah
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5307
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 16.06.2019, 08:57

Mir gefällt Variante 3 auch sehr gut. Das Mopedfoto würde ich einfach in zwei nebeneinanderliegende Fotos aufteilen und den weißen Zwischenabstand mit den beiden darüberliegenden Bildern abstimmen; evt. diese in der Breite noch zu dem dann geteilten Bild unten angleichen. So wäre der störende Pfahl (?) nicht mehr zu sehen und ich denke, es würde gut aussehen.
Auch würde ich das/die Moped-Foto/s innerhalb des Rahmens ein wenig nach oben schieben, dass der Fahrer ganz zu sehen ist. Die beiden Fotos links oben scheinen nicht gleich hoch zu sein, aber vielleicht habe ich auch einen Knick in der Optik. D:roll:
Bei Variante 1 und 2 gefällt mir nicht, dass der vordere Mopedfahrer teilweise im Falz verschwindet. Auch bei dieser könnte man das Foto wegen des Pfahls aufteilen und die Szene nach links verschieben. Ansonsten finde ich auch diese Gestaltungen sehr ansprechend.
Das sind meine Denkansätze dazu. Ich meine, Du wirst die für Deinen Geschmack richtige Gestaltung finden. D:)
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1675
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 16.06.2019, 09:12

Ich plädiere auch für die 3. Variante und finde den Vorschlag von Silber-Distel, das obere Foto zu teilen, sehr gut, weil dieser Pfahl doch ziemlich stört. Gites Gelingen weiterhin!
LG Bäuerin
Benutzeravatar Online
spica50

1000 Beiträge
Beiträge: 1486
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon spica50 » 16.06.2019, 09:22

Guten Morgen,

mir geht es wie meinen Vorrednerinnen: Variante 3 gefällt mir am besten.

Die ersten beiden Varianten erscheinen mir zu gedrängt, was m.E. durch den Verlauf auf dem Moped-Foto und den leicht darüber platzierten anderen Fotos verstärkt wird. Ich würde ebenfalls den Pfahl eliminieren. Silber-Distels Vorschlag scheint mir dazu eine gute Idee. Variante 3 erscheint mir zudem sehr farbharmonisch, da Kleidung und Accessoires der Menschen die Blütenfarben aufnehmen. Dennoch finde ich es schade, dass die Tor-Details so im Buch keinen Platz finden würden. Deshalb die Überlegung: Wie wäre es, auf der linken Seite von Variante 1 nur das Moped-Foto (ohne Pfahl) und den Text zu gestalten und die Blüten auf einer folgenden Seite unterzubringen, wo Du ohnehin die Menschen platzieren wolltest? Das gäbe einerseits einen schönen alt/neu-Kontrast (Tor/Moped) und bliebe andererseits farbharmonisch mit Blau- und Grau/Beige-Tönen.
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
Traumfänger

1000 Beiträge
Beiträge: 1656
Registriert: 24.08.2016, 19:53
Gliedstaat: Hamburg

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Traumfänger » 16.06.2019, 10:43

Mir gefällt auch die dritte Variante am besten.
Was die Teilung des Motorradbildes betrifft, so vermute ich, dass es nicht vordergründig um die Motorräder geht, sondern um den Gegensatz zu dem "Tuktuk" als traditionellem und den Motorrädern als modernem Verkehrsmittel. Bei einer Teilung des Bildes wäre diese Bildaussage nicht mehr so deutlich. Als störend empfinde ich den Pfahl auch, aber eine Teilung überzeugt mich auch nicht so richtig.
Benutzeravatar Offline
Monika54

500 Beiträge
Beiträge: 653
Registriert: 04.11.2017, 19:28
Gliedstaat: Bayern

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Monika54 » 16.06.2019, 10:50

Ganz lieben Dank an euch alle.

Die Idee mit dem teilen des Fotos ist klasse. Mich hat der Pfahl auch immer gestört, aber irgendwas stand immer im Bild oder es war unscharf. Verkehr zu fotografieren ist nicht immer leicht, wenn man auch noch um seine Sicherheit besorgt ist ;-)
Ich habe es nun auf 2 Bilder aufgeteilt, die beiden oberen Bilder symetrisch re und li angebracht und den Text in die Mitte. Sieht jetzt besser aus.
Manchmal ist man einfach betriebsblind. Gut dass es euch gibt D:winki:
@Spica50: Die Details vom Siegestor kommen dann auf der nächsten Seite, sie sind nicht verloren. Das wird dann eine sehr pastellige, helle Seite, da passen die Bilder gut.

Jetzt muss ich nochmal schauen, dass alle Ausrichtungen und Abstände stimmen - das hasse ich D:evil: Irgendwas geht immer durch.

Einen schönen Sonntag noch
Monika
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 17.06.2019, 03:35

Hallo Monika,
die dritte Variante ist auch mein klarer Favorit - aber: Hast du jetzt größere Abstände zwischen den Fotos als in den vorangehenden Beispielen? Ich finde die kleinen Abstände zwischen den Fotos (1-2 mm auf der fertigen Seite) sehr reizvoll bei dieser Art der Gestaltung (und es hält auc das Bild mit dem herausgeschnittenen Pfahl besser zusammen).
Benutzeravatar Offline
Monika54

500 Beiträge
Beiträge: 653
Registriert: 04.11.2017, 19:28
Gliedstaat: Bayern

Re: Reisetagebuch

Ungelesener Beitragvon Monika54 » 17.06.2019, 12:13

So sieht die Seite jetzt aus: Ich finde es wesentlich besser.
Aber ich könnte immer noch machen und machen und machen..... Jedes mal, wenn ich das Buch anschaue, fallen mir wieder Dinge auf, die ich ändern sollte. Geht das eigentlich nur mir so? Jetzt ist es mir egal, das Buch wird jetzt einfach gedruckt. Für meine Verwendung reicht es. Nobody is perfect, ich schon überhaupt nicht ;-)
Dateianhänge
Screenshot (54).jpg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron