Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Gestaltung leicht gemacht


Sie möchten mehr zum Thema Gestaltung erfahren und das perfekte Produkt gestalten? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Bildbearbeitung mit der Fotoschau
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Bildbearbeitung mit der Fotoschau

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 02.06.2019, 17:56

Bis jetzt bin ich beim Fotobucherstellen so vorgegangen, dass ich zuerst einmal die Fotos ins Buch geholt habe und erst eher gegen Schluss die Nachbearebeitung mit Lightroom gemacht habe. Beim letzten Fotobuch bin ich so vorgegangen, dass ich zwischendurch die Nachbearbeiungsmöglichkeiten der Fotoschau benützt habe und schlussendlich gar nichts mehr im LR gemacht habe.

Ich beschreibe hier kurz meine Erfahrungen mit den Nachbearbeitungsmöglichkeiten der Fotoschau, in der Hoffnung, dass aus dem Kreise der Foris noch Ergänzungen kommen.

Hier die Funktionen der Fotoschau, die ich benützt habe:
  • Bilderoptimierungen - Rauschen reduzieren: Das schärft etwas nach, wobei das Bild auch dünkler und kontrastreicher wird (hat mich an die "Klarheit" im LR erinnert).
  • Bilderoptimierungen - Schatten aufhellen. Hellt die dunklen Stellen eines Bildes auf."Wirkt Wunder" bei Gegenlichtaufnahmen.
  • Bildoptimierungen - Optimieren: Das habe ich immer als erstes probiert. Was genau gemacht wird, habe ich nicht herausgefunden. In den meisten Fällen bringt es wirklich Verbesserungen.
  • Farbeffekte - Gammakorrektur: Damit habe ich versucht Farbstiche zu bekämpfen. Liebes cewe-Team, hier würde ich mir die Möglichkeit per einfachem Mausclick einen Weißabgleich zu machen, wünschen
Und hier zwei Beispiele dazu:
  • Haus:
     
    CrisanOptimieren.jpg
    Das Bild ganz links ist das Ausgangbild. Nur einfach die Helligkeit zu erhöhen (mittleres Bild in der oberen Reihe) macht das Bild hart, helle Stellen wirken überbelichtet, der Himmel ist zerstört. Schatten aufhellen (Bild oben rechts) hingegen bringt gute Ergebnisse: der Himmel ist erhalten; an den dunklen Stellen (Weg, Zaun) sind die Strukturen jetzt gut erkennbar.
    Zweimal hintereinander optimieren zu wählen bringt das (fast) gleiche Ergebnis wie das Schatten aufhellen.
    ...
  • Vogel (Schwanzmeise):
     
    BildBearb02.jpg
    Da habe ich mehrere Optimierungsmöglichkeiten angewendet. Insbesondere habe ich versucht mit der gamma-Korrektur das Blau etwas zu dämpfen.
...
Noch ein paar Seiten aus dem Fotobuch:
Die erste Innenseite:
 
DeltaUebersicht.jpg
Titelseite für einen einzelnen Tag:
 
TulceaRahmen.jpg
Eine Vogelart:
 
Rollier.jpg
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5349
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Bildbearbeitung mit der Fotoschau

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 02.06.2019, 20:11

Kompliment, Deine Seiten sind wie immer sehr durchdacht und perfekt gestaltet! D:winki:
Ich habe eine etwas andere Vorgehensweise, nutze aber inzwischen die Möglichkeiten der Fotoschau auch ziemlich oft.
Grundsätzlich lade ich erst mal alle Fotos von der Speicherkarte und sichere die Originale. Dann bearbeite ich alles, was vermutlich ins Buch soll, mit Photoshop. Beim Einfügen der Fotos ins Buch kommt es öfter mal vor, dass mit Bilder trotzdem zu hell/zu dunkel erscheinen oder die Farbstimmung nicht ganz zusammenpasst und ich nutze ebenfalls die von Dir beschriebenen Verbesserungsmöglichkeiten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen.
Absolut empfehlenswert! Und wer kein spezielles Bildbearbeitungsprogramm nutzt, kann sehr einfach Horizonte begradigen und die Fotos aufpeppen.
Schönen Rest-Sonntag! D8-)
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
spica50

1000 Beiträge
Beiträge: 1551
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Bildbearbeitung mit der Fotoschau

Ungelesener Beitragvon spica50 » 02.06.2019, 20:37

Liebe Grasmücke,

Deine gestalteten Seiten gefallen mir sehr gut. Ich mag Deinen Stil sowieso sehr und bin immer wieder begeistert von Deiner "weniger ist mehr"-Gestaltung.

Ich benutze bis dato kein separates Bildbearbeitungsprogramm, jedoch regelmäßig die cewe-Fotoschau innerhalb der Fotobuch-Software, um Horizonte zu begradigen. Da habe ich beim Fotografieren öfters mal einen schiefen Blick. D:roll:

Bei meinem Graffiti-Buch habe ich erstmals die Bildoptimierung versucht und bin begeistert, was da noch aus den Bildern herauszuholen ist. Die Aufnahmen sind oft morgens mit viel Schatten entstanden, da ich mit höherem Sonnenstand keine Fototouren unternehmen konnte. Auch warf die Sonne oftmals nur Teilschatten in engere Straßen, was auf den Bildern dann eher unschön aussah. Hier ein paar Vorher/Nachher-Vergleiche:
Dateianhänge
Optimiert.JPG
Liebe Grüße
Spica

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron