Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Gestaltung leicht gemacht


Sie möchten mehr zum Thema Gestaltung erfahren und das perfekte Produkt gestalten? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Karo-Layout
Benutzeravatar Offline
Blicki

250 Beiträge
Beiträge: 289
Registriert: 02.04.2013, 20:57

Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Blicki » 20.01.2017, 21:24

Hallo liebe Forumfreunde und Gurus,
aktuell bastele ich an einem Layout mit stehenden quadratischen Fotos. Aus dem hier im Forum vorgestellten Layout-Beispielbuch habe ich mir als Anregung ds Layout mit 11 Fotos gemopst. Leider sind da die Abstände nicht ganz perfekt. Das ist mir erst aufgefallen, nachdem ich weitere Karo-Fotos hinzugefügt habe. Nun puzzele ich schon einige Zeit an der Ausrichtung.
Magnetisches Einfangen hab ich aktiviert. Aber trotzdem ist es sehr mühsam, die Fotos gleichmäßig auszurichten.
Hat jemand einen Tipp? Den aktuellen Stand meiner Puzzelei hab ich mal mit Screeshot anhehängt.

Danke und liebe GRüße von Blicki
Dateianhänge
Karolayout.JPG
EXIF-Data show/hide
Image taken on:
20.01.2017, 20:14
Benutzeravatar Online
DSL-schnell

2500 Beiträge
Beiträge: 3440
Registriert: 13.07.2009, 15:45
Gliedstaat: Franken

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon DSL-schnell » 20.01.2017, 21:40

Ich würde mir ein großes Hilfsraster einstellen, um die Bilder daran auszurichten

Mit den Pfeiltasten vom Raster wegschieben, so dass die Mitten auf den Linien liegen.
 
2017-01-20_214154.jpg
Gruß DSL-schnell
Gruß DSL-schnell
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5277
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 20.01.2017, 22:38

Ich glaube, ich würde die Fotos zuerst ganz normal waagerecht gestalten und an einem Raster ausrichten, anschließend alle markieren und dann erst drehen. Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert D:roll: , könnte es mir aber so gut vorstellen.

Viel Erfolg!
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5175
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Josefia » 21.01.2017, 12:27

Hallo Blicki,

ich würde ebenfalls mit DSL-schnells Ansatz arbeiten.

Ich habe ähnliche Gestaltungen schon mehrmals gemacht und arbeite inzwischen mit einer bestimmten Systematik.

Nach dieser Systematik habe ich hier mal ein kleines Muster nachgearbeitet:
  • Ich habe ein Raster eingestellt, das etwas größer ist als die Hälfte der gewünschten Bildgröße.
  • Dann habe ich die Fotos eingefügt, auf die doppelte Größe des Rasters gebracht, also wieder ein bisschen größer als das Endergebnis sein soll, und am Raster bündig ausgerichtet. Der Zwischenraum entsteht nachher durch Verkleinern der Fotos. (Maße habe ich weiter unten geschrieben.)
  • Dann habe ich als Vorarbeit die Fotos in Ebenen ausgerichtet. Dieser Zwischenschritt hilft sehr, wenn man nachher die Bildinhalte noch in eine passende Ansicht verschieben muss, denn die Fotos überlagern sich ja. Manchmal ist eines komplett von den umliegenden überlagert und man kann es nicht mehr anklicken.
    Ich habe dafür von unten angefangen ein Foto nach dem anderen in die hinterste Ebene geklickt und habe so von jedem Bild einen Bereich oben liegen zum Anklicken. (Alternativ kann man mit dem Tastenkürzel durch die Ebenen navigieren, aber mir ist die Sortierung lieber.)
Das Ergebnis sieht so aus - zur besseren Ansicht habe ich Farbquadrate mit verwendet:
 
Karo-Layout1.jpg
  • Dann habe ich auf alle Fotos die Rautenmaske aufgelegt.
  • Danach habe ich alle Fotos mit Strg+A markiert, mit Alt+P den Objekte-positionieren-Dialog aufgerufen und mit Objektgröße-ändern die Fotos verkleinert. Das ergibt den Zwischenraum.
  • Dann noch, wo nötig, die Bildinhalte ausgerichtet und alles ist perfekt angeordnet.
Zum Größenvergleich: Ich habe das Raster auf 2,5 cm eingestellt. Die Fotos haben dann eine Größe von 5 cm bekommen und zum Schluss habe ich sie auf 4,7 cm verkleinert.
 
Karo-Layout3.jpg

Ich würde dir vorschlagen, die Gestaltung auf einer leeren Doppelseite nochmal neu anzulegen. Für mich ist es bei einer solch komplexen Gestaltung schneller und einfacher, nochmal mit Systematik neu anzufangen. Dann kannst du deine Anordnung kopieren und auf der richtigen Seite einfügen.

Ich würde mich freuen, wenn dir mein Tipp hilft und wünsche dir viel Erfolg.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Blicki

250 Beiträge
Beiträge: 289
Registriert: 02.04.2013, 20:57

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Blicki » 21.01.2017, 13:17

Hallo Ihr Lieben,
danke für die Tipps und schnellen Antworten.
Mit dem Raster (5; 3,5 und 2,5 cm) hab ich experimentiert, aber die Software scheint das Raster nicht vom Seitenrand (z.B. oben Links oder rechts) anzulegen. Das hat dann nicht so richtig gepasst.
Also hab ich den Tipp mit Raster und Linienclippard kombiniert. Die Linien zur Ausrichtung am Raster 0,5 cm benutzt. Danach dann die Fotos ausgerichtet. Zuletzt die Hilfslinien wieder entfernt Bin so zufrieden, s.u.
Schönes Wochenende Euch allen, danke und liebe Grüße
Blicki
Dateianhänge
Karolayout_2.JPG
EXIF-Data show/hide
Image taken on:
21.01.2017, 09:09
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5277
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 21.01.2017, 13:25

Prima umgesetzt, sieht gut aus! D:winki:
Ich würde evtl. alles komplett markieren und ein wenig kleiner ziehen. So direkt am Rand kann es vorkommen, dass von den Spitzen hinterher etwas fehlt. Was meinen die anderen dazu??
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Pascalinah

250 Beiträge
Beiträge: 297
Registriert: 06.12.2012, 07:09

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Pascalinah » 21.01.2017, 13:51

Klasse gemacht. Das macht einen Haufen Arbeit!
Dateianhänge
Daumen hoch.jpg
Benutzeravatar Offline
Blicki

250 Beiträge
Beiträge: 289
Registriert: 02.04.2013, 20:57

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Blicki » 21.01.2017, 18:16

[quote="Silber-Distel"]
Ich würde evtl. alles komplett markieren und ein wenig kleiner ziehen. So direkt am Rand kann es vorkommen, dass von den Spitzen hinterher etwas fehlt.

Danke für den Hinweis, hätt ich wahrscheinlich übersehen.
Hab jetzt alles um ca. 0,5 cm vom Rand entfernt.

LG Blicki
Benutzeravatar Offline
teddy2

100 Beiträge
Beiträge: 197
Registriert: 19.08.2015, 18:24

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon teddy2 » 22.01.2017, 12:56

Sehr schöne Gestaltungsidee. Und sicherlich viel Arbeit.
Ich würde allerdings die Abstände noch einmal überprüfen, da sie m.E. unterschiedlich breit ausgefallen sind. So ist der Abstand z.B. zwischen Margarite (?) und Hibiskus breiter als zwischen Hibiskus und der lila Blüte schräg links darunter. Auch unten bei der Zitrone nach links und rechts unten sind die Abstände zumindest auf meinem Bilschirm unterschiedlich breit.
I.ü. fände ich es beim Betrachten der Seite schöner, wenn ein Teil der Bilder noch gedreht wird, so daß sich das untere der Pflanzen auch tatsächlich in der unteren Ecke befindet. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Und ich weiß auch gar nicht, ob das so ohne weiteres möglich ist. Denn beim Drehen dreht sich ja auch der Platzhalter mit. Alternativ könnte man ggf. die Blüten etwas vergrößern, so daß man die Stängel nicht sieht.
Gruß, teddy2
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5277
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 22.01.2017, 13:25

teddy2 hat geschrieben:
....Und ich weiß auch gar nicht, ob das so ohne weiteres möglich ist. Denn beim Drehen dreht sich ja auch der Platzhalter mit.
Man kann das Bild auch innerhalb des Platzhalters nach beiden Seiten drehen, siehe Anhang:
 
Bild_drehen.jpg
Übrigens hast Du Adleraugen, mir wären die minimalen Abweichungen vorher gar nicht aufgefallen. D:wink:
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Frauke

500 Beiträge
Beiträge: 684
Registriert: 11.01.2014, 16:54

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Frauke » 22.01.2017, 13:42

Josefia hat geschrieben:
Hallo Blicki,

ich würde ebenfalls mit DSL-schnells Ansatz arbeiten.

Ich habe ähnliche Gestaltungen schon mehrmals gemacht und arbeite inzwischen mit einer bestimmten Systematik.

Nach dieser Systematik habe ich hier mal ein kleines Muster nachgearbeitet:
  • Ich habe ein Raster eingestellt, das etwas größer ist als die Hälfte der gewünschten Bildgröße.
  • Dann habe ich die Fotos eingefügt, auf die doppelte Größe des Rasters gebracht, also wieder ein bisschen größer als das Endergebnis sein soll, und am Raster bündig ausgerichtet. Der Zwischenraum entsteht nachher durch Verkleinern der Fotos. (Maße habe ich weiter unten geschrieben.)
  • Dann habe ich als Vorarbeit die Fotos in Ebenen ausgerichtet. Dieser Zwischenschritt hilft sehr, wenn man nachher die Bildinhalte noch in eine passende Ansicht verschieben muss, denn die Fotos überlagern sich ja. Manchmal ist eines komplett von den umliegenden überlagert und man kann es nicht mehr anklicken.
    Ich habe dafür von unten angefangen ein Foto nach dem anderen in die hinterste Ebene geklickt und habe so von jedem Bild einen Bereich oben liegen zum Anklicken. (Alternativ kann man mit dem Tastenkürzel durch die Ebenen navigieren, aber mir ist die Sortierung lieber.)
  • Dann habe ich auf alle Fotos die Rautenmaske aufgelegt.
  • Danach habe ich alle Fotos mit Strg+A markiert, mit Alt+P den Objekte-positionieren-Dialog aufgerufen und mit Objektgröße-ändern die Fotos verkleinert. Das ergibt den Zwischenraum.
  • Dann noch, wo nötig, die Bildinhalte ausgerichtet und alles ist perfekt angeordnet.
Zum Größenvergleich: Ich habe das Raster auf 2,5 cm eingestellt. Die Fotos haben dann eine Größe von 5 cm bekommen und zum Schluss habe ich sie auf 4,7 cm verkleinert.

Deine Beschreibung ist mal wieder perfekt. Besonders originell finde ich die Idee, die Fotos zunächst größer anzulegen und am Raster auszurichten und zum Schluss einheitlich zu verkleinern. So stimmen die Abstände automatisch. D:winki:

Ausgehend von deiner Beschreibung habe ich mal ein bisschen experimentiert und Dreiecke und Rhomben miteinander kombiniert.
 
17-01_Rhomben+Dreiecke.jpg
Liebe Grüße
Frauke
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5277
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 22.01.2017, 13:44

Hey, seid ihr alle aber mal kreativ! Großes Kompliment und vielen Dank für die ausführlichen Anleitungen! An so etwas habe ich mich bisher noch gar nicht herangewagt. Aber bei diesen super Beschreibungen werde ich jetzt auch mal spielen! Mal sehen, ob ich das auch so gut hinkriege. D:roll: D:D
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
teddy2

100 Beiträge
Beiträge: 197
Registriert: 19.08.2015, 18:24

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon teddy2 » 22.01.2017, 15:54

[quote="Silber-Distel
Man kann das Bild auch innerhalb des Platzhalters nach beiden Seiten drehen

Super, wieder was gelernt. Danke für den Hinweis. Ist deutlich einfacher, als das über ein externes Programm machen zu müssen.
Benutzeravatar Offline
teddy2

100 Beiträge
Beiträge: 197
Registriert: 19.08.2015, 18:24

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon teddy2 » 22.01.2017, 15:55

Irgendwann klappt das auch mit dem Zitieren D:-? D:oops:
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3454
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Karo-Layout

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 22.01.2017, 16:05

Hinter dem schlichten Beitragstitel "Karo-Layout" kommen ja tolle Beispiele zum Vorschein! Das macht richtig Lust auch etwas auszuprobieren. Fraukes Größenvariationen gefallen mir auch sehr gut - das stelle ich mir besonders aufwendig vor.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron