Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Gestaltung leicht gemacht


Sie möchten mehr zum Thema Gestaltung erfahren und das perfekte Produkt gestalten? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Was tun gegen Fusel, Kratzer und andere Störenfriede?
Benutzeravatar Offline
PixelPiloten

100 Beiträge
Beiträge: 232
Registriert: 17.07.2014, 09:49
Kontaktdaten:

Was tun gegen Fusel, Kratzer und andere Störenfriede?

Ungelesener Beitragvon PixelPiloten » 03.09.2015, 10:39

Was tun gegen Fusel, Kratzer und andere Störenfriede?

Alte Bilder haben einen ganz besonderen Charme. Die verwaschenen Farben, ausgefranzten Kanten und sogar Risse sind Zeichen der Zeit, die den Eindruck von Vergangenheit fühlbar machen. Wenn Sie solche Bilder digitalisieren, möchten Sie diese manchmal behalten. Aber dies trifft nicht immer zu. Manche Mängel verdecken wichtige Details oder stören den Gesamteindruck, weil Sie zu präsent sind. Doch was können Sie gegen diese Störenfriede tun? In diesem Beitrag finden Sie einige hilfreiche Tipps gegen Kratzer, Fussel und mehr.
 
2015-09-03_10h37_19.png
Vorsorge?
Wenn Sie alte, analoge Filme und Fotos digitalisieren möchten, können Sie mit der richtigen Vorsorge direkt einige Störquellen vermeiden. Nehmen Sie sich Zeit sowohl Ihre Scanvorlage wie auch Ihr Scangerät von Staub zu befreien.
Mehr Tipps zum Thema Scannen finden Sie auch einem unserer kürzlich veröffentlichen Forenbeiträge. Wenn Sie hieran Interesse haben, dann können Sie den Beitrag hier finden:
Erinnerungen Scannen – Die Basics

Nachbearbeitung mit unterschiedlichen Programmen?
Bei allen Mängeln, die nicht durch den Scanner entstanden sind, hilft nur die digitale Nachbearbeitung. Doch wie und mit welchen Programmen ist das möglich? Auch auf diesen Punkt möchte ich natürlich gerne eingehen.

Photoshop
Wenn Sie an das Wort Bildbearbeitung denken, dann kommt Ihnen vielleicht auch direkt Photoshop in den Sinn. Im Thema Fotobearbeitung ist es schwer nicht über dieses Programm zu stolpern. Doch für Einsteiger kann dieses große Programm zu viel Frust führen. Einige Grundfunktionen, die Sie sowohl in älteren und neueren Photoshopversionen finden, lohnt es sich jedoch zu lernen.
 
2015-09-03_10h00_58.png
Der Kopierstempel kann einen Bereich Ihres Fotos kopieren und an einer vollkommen anderen Stelle wieder einfügen. Haben Sie also einen Fussel auf einer ebenen Farbfläche können Sie diesen schnell und einfach mit dem Kopierstempel entfernen.
Kopieren Sie eine perfekte Stelle dieser Fläche und fügen Sie diese mit einem Klick einfach über den störenden Fleck ein. So schnell können Fussel verschwinden.
 
kopierstempel.png
Gimp
Viele Nutzer, die nach einem vergleichbaren Programm zu Photoshop suchen, greifen meist auf das kostenlose Gimp zurück. Hier finden Sie viele ähnliche Werkezeuge. Etwas wie den Kopierstempel finden Sie hier unter dem Namen Heilen. Hiermit können Sie andere Bereiche in Ihrem Bild kopieren und an der gewünschten Stelle einfügen. Kleinere Fussel oder Kratzer können Sie hiermit kinderleicht ausgleichen.
 
2015-09-03_10h13_25.png
Aus der Hand geben?
Manchmal benötigen Fotos jedoch auch größere Zuwendung. Wenn Sie nicht gerade Zeit und Lust haben sich näher mit der Bildretusche auseinander zusetzen, kann es hilfreich sein, die Dateien an dritte zur Retusche weiterzugeben. Ein erfahrener Bildbearbeitet kann Ihnen nicht nur Arbeit sondern auch Nerven sparen, die Sie für Ihre anschließende CEWE FOTOBUCH Gestaltung nutzen können ;-)
 
98198501.png
Übung und Erfahrung
Letztlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten. Gerne können Sie in diesem Beitrag Ihre Varianten ausführlich mit uns teilen. Aber auch Fragen sind hier wie immer herzlich willkommen!
Benutzeravatar Offline
nox

100 Beiträge
Beiträge: 151
Registriert: 07.10.2010, 06:31

Re: Was tun gegen Fusel, Kratzer und andere Störenfriede?

Ungelesener Beitragvon nox » 03.09.2015, 11:47

PixelPiloten hat geschrieben:
Etwas wie den Kopierstempel finden Sie hier unter dem Namen Heilen.
Eine vielleicht bessere Entsprechung des Kopierstempels ist "Klonen". "Heilen" bezieht u.a. die Farbe der zu korrigierenden Bereiche mit ein. Wenn z.B. ein Riss im Bild beim Scannen schwarze Schatten geworfen hat, wird die mit "Heilen" bearbeitete Fläche grau - bei einem weißen Fotorand eher unschön.

Ich benutze meistens "Klonen" mit hartem Werkzeug und großer Spitze und gleiche anschließend mit "Heilen" (kleine, weichere Werkzeugspitze) ab.
Dateianhänge
heilenklonen.jpg
Liebe Grüße, nox
Benutzeravatar Offline
Sonja

1000 Beiträge
Beiträge: 1702
Registriert: 07.05.2013, 16:20
Kontaktdaten:

Re: Was tun gegen Fusel, Kratzer und andere Störenfriede?

Ungelesener Beitragvon Sonja » 03.09.2015, 12:53

Hallo nox,

Vielen Dank für Ihre ausführliche Ergänzung.
Ich bin mit gimp leider noch nicht ganz so vertraut, aber ich versuche es aktuell besser kennenzulernen D:)
Liebe Grüße
Sonja

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron