Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Fragen und Anregungen zu unseren Produkten » CEWE FOTOBUCH


Hier können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zum gefertigtem Produkt der Kategorie CEWE FOTOBUCH mitteilen.
Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches
Benutzeravatar Offline
urlaubsfan

2500 Beiträge
Beiträge: 2650
Registriert: 09.02.2010, 22:19
Gliedstaat: Niedersachsen

Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon urlaubsfan » 15.11.2019, 22:45

Nachdem ja in einem anderen Thread geschrieben wurde, dass man auch mal einen Abend damit verbringen kann, eine Doppelseite zu erstellen:
Mir geht es genauso D:D D:mrgreen:
Ich bearbeite alle Bilder, Tonwertkorrektur, gerade ausrichten (mit PSE)
Das dauert natürlich. Ist aber hinterher ein super Ergebnis. Nachdem eine Doppelseite im Buch ist, schaue ich nochmal, ob alles korrekt ausgerichtet ist. Danach noch eventuelle dezente (!) Verzierungen. Alles in allem benötige ich für ein Urlaubsbuch so ca. 3 - 4 Monate, arbeite aber auch nur abends daran.
Wie handhabt ihr das?
LG
Urlaubsfan
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1812
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 15.11.2019, 23:25

Hallo Urlaubsfan, ich gehe genauso vor wie du: Erst bearbeite ich alle Bilder, ehe es an die Gestaltung geht. Vorausgesetzt ich habe eine Idee für das Buch, brauche ich dann auch 3 bis 5 Monate bis zum Endergebnis, und ich arbeite auch schon mal tagsüber am Buch. Meine letzte Reise war Ende August, alle Foto sind vorbereitet, aber ich habe noch nicht eine Seite gestaltet, ich habe einfach keine Idee, wie es aussehen soll. Das ist in Moment mein Problem! Außer dem Anlegen eines neuen Ordners für das Buch gibt es bisher nur ein leeres Buch, und dann kam auch noch die neue Version 7.0 ! C:lol: Vielleicht schaffe ich es ja bis Weihnachten!
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
urlaubsfan

2500 Beiträge
Beiträge: 2650
Registriert: 09.02.2010, 22:19
Gliedstaat: Niedersachsen

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon urlaubsfan » 15.11.2019, 23:57

Hallo Bäuerin,
geht also nicht nur mir so D:lol:
Ich gehe mittlerweile so vor, dass ich die Bilder nach einer Vorauswahl in passende Ordner packe. Diese Ordner bearbeite ich nacheinander, d. h. nach der Bearbeitung eines Ordners gestalte ich erstmal das Fotobuch weiter. Die Vorbereitung kann sehr langatmig sein, daher bin ich immer froh, mal wieder gestalten zu können und danach wieder eine kreative Pause bis zum nächsten Ordner zu haben D:mrgreen: D8-)
LG
Urlaubsfan
Benutzeravatar Offline
Fokussy

1000 Beiträge
Beiträge: 1818
Registriert: 22.01.2017, 13:21
Gliedstaat: BW

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Fokussy » 16.11.2019, 00:15

urlaubsfan hat geschrieben:
Wie handhabt ihr das?
Ohje schwierige Frage. Mal so, mal so, ... D:-? D:evil: D:| D:)

Meist tüfftle ich zuerst am "Outfit", Gesamtkonzept, irgendwie passend zum Thema.
Da bastle ich manchmal tagelang ohne zu einem Resultat zu kommen. Dann lasse ich es erst einmal "liegen" und manchmal ist sie plötzlich da, die Idee.
Ein anderes Mal habe ich schon im Urlaub eine Idee, wie das Buch aussehen könnte, wie zum Beispiel bei meinem La Palma Buch .
Dann beginne ich meist tatsächlich mit dem Cover und dem Schmutztitel, weil sich davon dann idR die Übersichtsseiten zu den einzelnen Kapiteln und auch das Gesamtkonzept ableiten.
Die Fotos sortiere ich und lege Ordner und Unterordner an, bearbeite sie aber erst, wenn sie im Buch gelandet sind, da sehr viele Fotos den Weg ins Buch gar nicht finden.
Die Bildbearbeitung von zumeist sehr vielen Fotos (z.B. pro Urlaubsreise ca. 1500 - 2000) wäre mir zu zeitaufwändig.
Meine Bücher entstehen meist nur nachts und am Wochenende D8-) D:lol: Die meisten meiner Urlaubs-FB haben volle 178 Seiten, zudem recherchiere ich Vieles (Am aufwändigsten war da bisher auch das La Palma Buch, da kann ich dann auch schon mal ein halbes Jahr dransitzen.

Aber am längsten dauert's, wenn ich einzeln Seiten im Forum zur Diskussion stelle D:lol: D:lol: D:lol:
dafür wird's dann aber auch besonders gut. D:winki: D:winki: D:winki:

@ Bäuerin:
Wird es wieder ein Scrapbook, oder eher klassisch, oder künstlerisch, oder minimalistisch, oder …. oder du kreierst einfach mal einen ganz neuen Style?! D:lol:
Egal wie - du schaffst das!!!
Liebe Grüße
Fokussy
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1812
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 16.11.2019, 00:57

Hallo Fokussy, es soll ein klassisches Buch werden mit einem klaren, eher schnörkellosen Layout. Ein paar Freistellungen und Cliparts kann es durchaus haben, aber ein srapbook wird es sicher nicht. Mein Srapbook war ein Ausflug in eine Gestaltung, die eigentlich gar nicht so mein Ding bisher war. Es hat mich eben gereizt, mich mal diesem Thema zu widmen und ich hatte viel Spaß dabei.
Wenn ich soweit bin, stelle ich euch sicher mal ein paar Seiten vor, veröffentlichen werde ich es aber sicher nicht, da es viele persönliche Fotos enthalten wird. Das Thema ist eine Kreuzfahrt mit einer Freundin. Und dann steht ja immer noch mein Best off Afrika an. Das wird eine größere Arbeit!
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
Fokussy

1000 Beiträge
Beiträge: 1818
Registriert: 22.01.2017, 13:21
Gliedstaat: BW

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Fokussy » 16.11.2019, 02:12

Bäuerin hat geschrieben:
Hallo Fokussy, es soll ein klassisches Buch werden mit einem klaren, eher schnörkellosen Layout. Das Thema ist eine Kreuzfahrt mit einer Freundin.
Na, für die Kreuzfahrt ist der Blick durch's Bullauge doch angesagt D:wink:
Für Afrika bin ich mangels eigener Inspiration leider etwas ideenlos, bzw. überfrachtet von relativ vielen, wirklich gelungenen FB.

Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Spaß und freue mich schon auf deine Seiten!
Liebe Grüße
Fokussy
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5664
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 16.11.2019, 08:52

So genau habe ich das eigentlich noch nie beobachtet, aber aufgrund Deiner Frage habe ich bei meinem letzten größeren Buch nachgesehen. Wir waren vom 20.-24.Juli in Berlin.
Ich speichere grundsätzlich erst mal alle Fotos und lösche die nicht gelungenen. Der Rest wird gesichert. Dann sortiere ich in Unterordner, damit ich beim Buch-Gestalten einen Überblick behalte. Anschließend werden alle "guten" Fotos fertig bearbeitet und mit Dateinamenzusatz "x" (für bearbeitet) in einen weiteren Unterordner einsortiert.
Manchmal fange ich schon zwischendrin mit dem Buch an, wenn es mir zu sehr in den Fingern kribbelt und mir eine gute Gestaltungsidee in den Sinn kommt.
So, und nun zu speziell diesem Buch. Bearbeitet habe ich die etwa 800 übrig gebliebenen Fotos vom 31.Juli bis 17. August. Davon haben es lt. mcf-Dateien 455 Fotos ins Buch geschafft. Das Buch (XL Digitaldruck, 114 Seiten) habe ich am 13. September bestellt. Es war gefühlt sehr schnell fertig, da ich diesmal ausnahmsweise mit weißem Hintergrund, mit ziemlich puristischem Layout, wenig Text und kaum Spielereien ausgekommen bin. Anfangs musste ich mich sehr zwingen, dabei zu bleiben, da ich sonst etwas bunter und verspielter gestalte. Im Nachhinein muss ich mir eingestehen - es ist eines meiner besten Bücher geworden..... D:roll:
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Reisetante

500 Beiträge
Beiträge: 766
Registriert: 17.04.2015, 19:46

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Reisetante » 16.11.2019, 15:03

Hallo,
ich gehe eigentlich auch so vor wie ihr, erst vereisen (haha), dann die Fotos aussortieren, nachbearbeiten und die grobe Auswahl in eigenen Ordnern thematisch speichern.

Mein Borkum-Buch war schnell fertig, beim Kanaren-Terzett habe ich Monate über Teneriffa gehockt und hatte zunächst keine wirklichen Ideen, der Gran-Canaria-Teil war dann in wenigen Tagen fertig. Aber ich brauche auch recht lange, da ich in der Regel nur abends oder am Wochenende dafür Zeit habe.
fotoist
Beiträge: 32
Registriert: 18.11.2009, 17:40

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon fotoist » 17.11.2019, 13:45

Über viele Jahre Urlaub hat bei mir folgende Arbeitsweise ergeben: Im Urlaub kopiere ich jeden Tag die SD-Karte(n) auf meinem netbook und verschiebe die Bilder anschließend von der SD-Karte auf eine externe Festplatte die ebenfalls ans netbook angeschlossen wird. Die Daten werden hierbei schon nach Tag geordnet - meinethalben 2019-09-10-Wanderung...
Zu Hause speichere alle Urlaubsbilder auf zwei Servern. Auf dem einen die jpg, auf dem anderen die Rohdaten - ist schon sehr sicher. Natürlich werden die Verzeichnisse nach dem Kopieren verglichen, da ich es schon hatte, dass die Dateien beschädigt oder zumindest verändert waren. Diese Vorgehensweise erscheint aufwendig - aber ich sitze bei den Kopiervorgängen ja nicht dabei. Die Ablage auf 2 Medien und die räumliche Trennung von externer Festplatte und Netbook schützt im Urlaub auch gut bei Diebstahl!

Für das Fotobuch kopiere ich die jpg-Daten in mein Verzeichnis FB-Kreta meinetwegen. Dort gibt es dann ja schon den für jeden Tag bereits erstellten Unterordner. Den sortiere ich dann weiter. Meinethalbe unterverzeichnis: 05-Sonnenaufgang, 10-Start ... usw.
Erst dann beginne ich mit dem eigentlichen Fotobuch. Hier rechne ich pro Seite mit einer Stunde. Da ist dann aber Text und kleine Recherchen zu Ortsnamen usw. dabei.
Ach so, am Ende ließt meine Gattin das Buch durch und korrigiert Fehler, unglücklichhe Formulierungen usw. Dauert etwa 3-5 Stunden bei 150 Seiten.
Ist das Fotobuch fertig, werden alle Verzeichnisse auf dem PC gelöscht, nur mcf-Datei und Verzeichnis wird auf den Server gelegt und verbleibt dort. Ebenso sichere ich die exe-Daateien der Software.
Die Vorgehensweise betreibe ich so seit gut 15 Jahren - viel musste ich noch nicht ändern.
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 6032
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Josefia » 17.11.2019, 16:42

So viele unterschiedliche Vorgehensweisen D:D

Ich mache es ähnlich wie Fokussy.
Manchmal braucht es ein oder zwei Jahre, bis ich irgendwie zu Potte komme. So geschehen bei meinem letzten Fotobuch, bei dem die ersten Seiten auf dem PC schlummerten, bis ein zweiter Urlaub in der Region mit weiteren besuchten Orten und entsprechend Bildern dazu kam. Plötzlich war dann eine Idee da und das Fotobuch nahm Gestalt an. Manche Seiten waren dann in ein, zwei Stunden fertig, für andere brauchte ich ein, zwei Abende, bis ich mit der Zusammenstellung der Fotos und der Aussage der Seite zufrieden war.
Weil ich dabei oft viele Fotos ausprobiere, bis die Stimmung passt, bearbeite ich meine Fotos nicht vorher. Ich sortiere auch seltenst Fotos speziell für ein Fotobuch in einen eigenen Ordner, sondern arbeite mit den normal angelegten Tagesordnern.
Die Bearbeitung mache ich, wenn das Fotobuch fertig ist. Bei dem letzten Fotobuch hat das dazu geführt, dass ich bei "unkritischen" Fotos einfach die ABO eingeschaltet habe, weil ich endlich fertig werden wollte D:roll: D:oops: .
Verschärfend kam nämlich hinzu, dass ich kurz vor Fertigstellung die zündende Idee für ein anderes Fotobuch hatte, die sofort umgesetzt werden wollte D:lol:
Ich glaube, was viel Zeit schluckt, ist, dass ich nicht dokumentarisch arbeite, sondern Stimmungen und die besonderen Momente und Empfindungen festhalten will. Wenn mir das nicht gleich gelingt, kann mich eine Seite schon mal Stunden beschäftigen. Aus dem gleichen Grund komme ich auch selten über siebzig, achtzig Seiten hinaus, außer bei Jahrbüchern.
Wenn eine Seite fertig ist, mache ich einen Screenshot. Diese Screenshots schaue ich mir im Laufe des Prozesses oft an (z.B. laufen sie als Diashow während ich bügele D:D ) und da fällt mir immer mal das ein oder andere noch auf oder ein, so dass ich mir die Seite nochmal vornehme - was den Zeitfaktor ein bisschen erhöht.

Andererseits gibt es auch Fotobücher, die komplett an einem Wochenende fertig werden. Die sind dann eher doch dokumentarisch.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1812
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 17.11.2019, 17:11

Na gut, ein Fotobuch an einem Wochende, das könnte ich mir schon vorstellen, wenn man das Konzept schon im Kopf hat und es nicht gerade 178 Seiten werden sollen, aber ein Buch in 3-5 Stunden mit 150 Seiten zu gestalten, wie @fotoist das beschreibt, kann ich mir absolut nicht vorstellen oder nur, wenn man ein fertiges Layout aus der CEWE Layoutkiste nimmt. Das wäre dann nicht mein Ding! Aber jeder hat andere Vorstellungen von seinem Buch, und das ist völlig o.k.! Gestern habe ich einen Kalender gebastelt, also seitenmäßig sehr überschaubar, dafür habe ich von nachmittags bis Mitternacht am Rechner gesessen. D:neutral:
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
Traumfänger

2500 Beiträge
Beiträge: 2943
Registriert: 24.08.2016, 19:53
Gliedstaat: Hamburg

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Traumfänger » 17.11.2019, 17:16

Das ist wirklich spannende Frage, die hier aufgeworfen wurde. Interessant finde ich die unterschiedlichen Herangehensweisen.

Bei mir ist es so, dass ich versuche, ein geplantes Fotobuch - meist von Urlaubsreisen oder besonderen Verananstaltungen - möglichst zügig fertigzustellen. Die Fotos speichere ich nach Datum in einzelnen Ordnern. Dann gehe ich jeden einzelnen Ordner durch und sortiere mehrmals von einem Motiv fotografierte Bilder etc. aus in einen Unterordner mit dem Namen "Ausgemustert". So bleiben dann die Bilder übrig, die ich für das Buch verwenden will. Im nächsten Schritt schaue ich mir diese genau an und bearbeite sie unter Umständen. Bearbeitete Bilder erhalten den Zusatz "b", das Original wandert dann in den Ausmusterungsordner.

Wenn ich dann schon eine Idee habe, wie das Buch aussehen soll, fange ich an zu gestalten. Dafür müssen noch nicht unbedingt alle Ordner vorbereitet sein. Meistens geht es dann relativ zügig. Manchmal verwerfe ich aber auch die ursprüngliche Idee und fange dann wieder neu an, dann dauert es etwas länger.

Ein Fotobuch über einen sehr langen Zeitraum zu gestalten, finde ich ziemlich nervig. Für eines meiner Projekte - eine Familienchronik - habe ich über mehrere Jahre gebraucht. Zwischendrin lagen Reisen (für die Fotobücher gestaltet wurden), Jahrbücher die zwischengeschoben wurden usw.
Jedesmal wenn ich wieder angefangen habe, hatten sich meine Vorstellungen und Fähigkeiten in der Gestaltung verändert, und ich habe mehrfach alles wieder umgeworfen und verändert. Irgendwann habe ich mir dann gesagt, "Augen zu und durch", zumal ich ein Exemplar als Geburtstagsgeschenk zu einem 70. Geburtstag vorgesehen hatte.
Josefia hat geschrieben:

Wenn eine Seite fertig ist, mache ich einen Screenshot. Diese Screenshots schaue ich mir im Laufe des Prozesses oft an (z.B. laufen sie als Diashow während ich bügele D:D ) und da fällt mir immer mal das ein oder andere noch auf oder ein, so dass ich mir die Seite nochmal vornehme - was den Zeitfaktor ein bisschen erhöht.

Das finde ich eine Superidee, die ich auch ausprobieren werde. D:winki:
Benutzeravatar Offline
spica

2500 Beiträge
Beiträge: 3053
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon spica » 17.11.2019, 17:25

Ich glaube, die 3-5 h beziehen sich auf die Kontrollarbeiten der Gattin. D:wink:

Ich gehe ähnlich wie Josefia vor. Die Tagesordner werden bereits bei den Aufnahmen angelegt, da ich dies bei meiner Kamera so eingestellt habe. Die Sortierarbeiten fallen entsprechend weg. Welche Bilder es tatsächlich ins Buch schaffen, entscheidet sich auch immer erst beim Gestalten der Seite. Da gibt es Bilder, die unbedingt ins Buch sollen, aber teilweise dann doch dem Gesamtlayout zum Opfer fallen, weil sie irgendwie nicht passen wollen. Schlechte Bilder werden manchmal zu Hintergründen: stark transparent, gezoomt etc. Da fällt schlechtere Qualität dann nicht auf. Horizonte begradigen muss ich immer. Da muss ich beim Fotografieren wohl einen Dauerknick in der Optik haben. D:lol: Deshalb möchte ich auch nur und erst die Bilder bearbeiten, die es tatsächlich ins Buch schaffen.

Zur Dauer: Ich sitze ewig an einem Buch. Ein Abend pro Seite ist eher der normale Schnitt bei mir. Auch mag mich die Muse oft nicht bei Start eines Projektes küssen, sodass ein Großteil der Zeit für das Finden des richtigen Layouts drauf geht. Auch habe ich festgestellt, dass es dem Buch gut tut, es eine Weile liegen zu lassen. Da kann ich leichter feststellen, ob mir Layout und Bildauswahl gefallen oder ich noch einmal dran arbeiten möchte. Ist wie bei Eintöpfen: Aufgewärmt schmeckt´s besser. D:wink:
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1812
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 17.11.2019, 17:35

@spica: O.K., 3-5 h Korrekturlesen kann ich mir schon eher vorstellen! D:wink: Hab ich wiedermal nicht richtig gelesen! C8-)
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 6032
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Wie lange braucht ihr für die Erstellung eines Fotobuches

Ungelesener Beitragvon Josefia » 17.11.2019, 17:49

Bäuerin hat geschrieben:
Na gut, ein Fotobuch an einem Wochende, das könnte ich mir schon vorstellen, wenn man das Konzept schon im Kopf hat und es nicht gerade 178 Seiten werden sollen
Das sind dann kleinere Fotobücher von Familienfeiern oder -ausflügen, wo es vor allem auf die Personen ankommt und weniger auf die Gestaltung oder eine Geschichte D:)
Ich habe ein solches noch vor mir und achte mal darauf, wie lange es diesmal dauert.
liebe Grüße
Josefia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste