Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Gestaltung leicht gemacht


Sie möchten mehr zum Thema Gestaltung erfahren und das perfekte Produkt gestalten? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Schrift hochkant
Breezy
Beiträge: 8
Registriert: 29.11.2008, 20:13

Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon Breezy » 09.10.2013, 20:28

Es ist doch sicher möglich die Schrift hochkant, d.h. die Buchstaben von oben nach unten geschrieben abbilden zu lassen, oder? Ich finde die Möglichkeit einfach nicht und bitte um Hilfe. Vielen Dank.
Benutzeravatar Offline
okular

5000 Beiträge
Beiträge: 9637
Registriert: 19.10.2008, 16:09
Gliedstaat: Hamburg

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon okular » 09.10.2013, 21:42

Hallo Breezy,

eine Möglichkeit zur automatischen Anordnung der Buchstabe von oben nach unten gibt es nicht.

Man kann ja aber im Texteditor nach jedem Buchstaben einen Zeilenumbruch machen.
Für die Textformatierung ist dann ein Zentrieren der Zeilen (die hier nur aus einem Buchstaben bestehen) zu empfehlen.
 
Text-vertikal.jpg
Benutzeravatar Offline
DSL-schnell

2500 Beiträge
Beiträge: 3366
Registriert: 13.07.2009, 15:45
Gliedstaat: Franken

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon DSL-schnell » 10.10.2013, 17:25

Hallo,

falls Du mit Hochkant sowas meinst,
dann einfach mit rechter Maustaste auf den Textkasten und "Rahmen drehen" wählen

geht im oder gegen Uhrzeigersinn

Gruß DSL-schnell
Dateianhänge
hochk.jpg
Gruß DSL-schnell
Reisender

100 Beiträge
Beiträge: 141
Registriert: 14.10.2012, 12:28

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon Reisender » 12.03.2019, 12:03

okular hat geschrieben:

Man kann ja aber im Texteditor nach jedem Buchstaben einen Zeilenumbruch machen.
Für die Textformatierung ist dann ein Zentrieren der Zeilen (die hier nur aus einem Buchstaben bestehen) zu empfehlen.
Text-vertikal.jpg
Hallo okular,
Du nennst hier eine Lösung.
Ich habe die Schriftgröße 26 eingestellt, möchte aber die Zeilenabstände kleiner haben. Jetzt ist es so, dass der Zeilenumbruch die Größe 26 als Zeilenabstand mitnimmt.
Wenn ich den Text in Word schreibe über weitere Bearbeitung als Bild speichere habe ich das Freistellungs- bzw das Hintergrundproblem.-

Gruß Reisender
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3429
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 12.03.2019, 15:27

Hallo Reisender, um welche Schrift handelt es sich denn und welchen Zeilenabstand hast du in Word eingestellt, der dir gefallen würde? Hast du auch Photoshop oder Photoshop Elements?
Reisender

100 Beiträge
Beiträge: 141
Registriert: 14.10.2012, 12:28

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon Reisender » 12.03.2019, 17:17

grasmuecke hat geschrieben:
Hallo Reisender, um welche Schrift handelt es sich denn und welchen Zeilenabstand hast du in Word eingestellt, der dir gefallen würde? Hast du auch Photoshop oder Photoshop Elements?
Hallo grasmuecke,
Ich wollte im Fotobuch mit Calibri Größe 26 arbeiten.
In Word bei gleicher Schriftart habe ich einzeilig eingestellt. Es ergibt dann den gleichen zu großen Zeilenabstand wie im Fotobuch.
Bei der Bildbearbeitung habe ich nur Gimp. Dort funktioniert es wie gewünscht, aber nach dem Kopieren über die Zwischenablage erscheint der Text wieder waagerecht. D:frown:
Wenn ich über eine neue Ebene eine Datei.png erzeuge, ist zwar der Hintergrund freigestellt, es kommt aber im Fotobuch immer der rote Vollmond egal wie ich mit den Anfassern umgehe.

Gruß Reisender
Benutzeravatar Offline
pitty

2500 Beiträge
Beiträge: 2614
Registriert: 01.07.2012, 13:16
Gliedstaat: Berlin

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon pitty » 12.03.2019, 17:27

Reisender hat geschrieben:
Calibri Größe 26
Eigentlich möchte ich Dir den Tipp gar nicht geben, wie es geht. D:-?
Diese Art Texte zu schreiben, steht auf meiner schwarzen Liste.
Sicherlich hast Du einen sehr guten und zwingenden Grund, den Text so zu gestalten, also helfe ich natürlich doch! D:D
Solltest Du aber eine Reise nach Papua Neuguinea oder Fuerteventura gemacht haben, rate ich Dir weiterhin davon ab, da sich der Text dann nur mühsam entziffern lässt. Wenn Du in Hof warst und Großbuchstaben verwendest, sollte es lesbar sein. D8-)

Ich würde den Weg über Word oder andere externe Programme nicht gehen, sondern für jeden Buchstaben ein eigenes Textfeld setzen und diese wie gewünscht untereinander ausrichten.
Verrätst Du uns das Wort? Zeigst Du uns Dein Ergebnis? Ich bin gespannt.
Lieber Gruß, pitty
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3429
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 12.03.2019, 17:49

Reisender hat geschrieben:
Ich wollte im Fotobuch mit Calibri Größe 26 arbeiten.
Hallo Reisender, ich habe das jetzt mit PSE nachgestellt und es scheint sich so zu verhalten wie dein Gimp. Ich glaube, dass das Problem das ist, dass man die Fonts in PSE (und Gimp) viel größer setzen muss, wenn man sie dann ins Fotobuch übernehmen will. Rotuma hat das schon wo beschrieben. Wenn du also etwas haben willst, dass im Fotobuch wie Calibri 26 ausschaut, mach mal ein png aus einem Calibri 72 in Gimp und schau wie das dann im Fotobuch ausschaut. Vielleicht musst du dann noch weiter nach oben korrigieren.

(Das ist eine rein technische Antwort - ungeachtet der Ratschläge von pitty)
Benutzeravatar Offline
Josefia

2500 Beiträge
Beiträge: 4770
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon Josefia » 12.03.2019, 18:14

Hallo Reisender,
ich schreibe senkrechte Texte auch nicht untereinander, sondern drehe das Textfeld.
Aber wie pitty schreibt, vermutlich hast du deine Gründe. Deshalb eine kurze Anleitung.
Lege eine neue Datei in Gimp an mit einer Höhe von 2000-3000 px. in der Breite reichen 400-500 px. Diese Höhe reicht für ein Fotobuch mit 20-30 cm.
Den Text in gimp legst du in kompletter Bildhöhe an. Bei mir waren das 216 pt. Das reicht auf jeden Fall für mehr als 26 pt im Fotobuch. Du brauchst gar keine Zeilen-Schaltungen zwischen den Buchstaben zu machen, nur das Textfeld so schmal wie möglich schieben. (Ich habe, wegen des Abstandes, zwei Textfelder für die zwei Wörter angelegt.)
Dann speicherst du das Bild als png ab und fügst es ins Fotobuch ein. Nun fügst du ein Textfeld mit dem gleichen Text und Schriftgröße 26 pt ein, das du als "Maßstab" für dein Bild nimmst.
 
Schrift senkrecht-01.jpg
 
Schrift senkrecht-02.jpg
Gutes Gelingen.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Josefia

2500 Beiträge
Beiträge: 4770
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon Josefia » 12.03.2019, 18:44

Eine zweite Variante in Word.
Dafür musst du ein Textfeld einfügen, in das du deinen Text in einer großen Schriftgröße einfügst. Bei mir sind es 62 pt.
Bei angeklicktem Textfeld setzt du unter "Zeichentools/Format" den Fülleffekt auf "Keine Füllung" und die Formkontur auf "Kein Rahmen".
Das Textfeld schiebst du so schmal wie möglich. Die Ausrichtung habe ich auf zentriert gesetzt und zwischen dem I und dem E habe ich eine Leerstelle eingefügt, weil sie in einer Zeile standen.
Dann setzt du im Display "Absatz" den Abstand "Vor" und "Nach" auf 0 und den Zeilenabstand auf 0,7 - das war der kleinste Abstand, der funktioniert hat.
Nun klickst du auf den Rand des Textfeldes, so dass sich der gestrichelte Rand in einen durchgehenden ändert, kopierst das Textfeld und fügst es im Fotobuch ein. Es wird dort automatisch als png-Datei gespeichert. Die Größenanpassung machst du wie oben beschrieben.
 
Schrift senkrecht-03.jpg
 
Schrift senkrecht-05.jpg
 
Schrift senkrecht-04.jpg
Schau, welche Methode besser für dich passt. Viel Erfolg.
liebe Grüße
Josefia
Benutzeravatar Offline
Josefia

2500 Beiträge
Beiträge: 4770
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon Josefia » 12.03.2019, 19:04

Nachtrag zu gimp:
Ich habe gerade festgestellt, dass man dort den Zeilenabstand sehr klein einstellen kann.
 
Schatten-CEWE-01-a.jpg
liebe Grüße
Josefia
Reisender

100 Beiträge
Beiträge: 141
Registriert: 14.10.2012, 12:28

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon Reisender » 13.03.2019, 12:13

pitty hat geschrieben:
Eigentlich möchte ich Dir den Tipp gar nicht geben, wie es geht. D:-?
Diese Art Texte zu schreiben, steht auf meiner schwarzen Liste.

Verrätst Du uns das Wort? Zeigst Du uns Dein Ergebnis? Ich bin gespannt.
Hallo pitty,
ich bin im Fotobuch zum Ziel gekommen, aber mühselig, mühselig usw. Es müßte eine bessere Softwarelösung geben.
 
Hotel neu.jpg
 
Hotel alt.jpg
 
Hotel Test.jpg
Wem gefällt welche Darstellung am besten? In der Familie ist die Meinung geteilt.

Obwohl ich beim Einfügen der Bilddateien aus gegebenen Anlaß konzentriert gearbeitet habe, erfolgte das Einfügen nie am Cursor, sondern immer in Zeile 1 des Textes. (kopieren, einfügen, löschen)

Die Vorschläge von Josefia werde ich noch probieren!

Gruß Reisender
Benutzeravatar Offline
DSL-schnell

2500 Beiträge
Beiträge: 3366
Registriert: 13.07.2009, 15:45
Gliedstaat: Franken

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon DSL-schnell » 13.03.2019, 13:03

Hallo Reisender,
Variante 2 ist am Besten.
Es enspricht den Lesegewohnheiten und man kann es mit einem Blick erfassen.
Die senkrechten Varianten sind nur mühsam zu entziffern. Auch sehe ich keinen Sinn darin, warum es senkrecht steht.
Soweit meine persönliche Meindung.
Viel Spaß beim weiteren Gestalten.
Gruß DSL-schnell
Benutzeravatar Offline
spica50

500 Beiträge
Beiträge: 956
Registriert: 08.06.2008, 16:04

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon spica50 » 13.03.2019, 13:07

Hallo Reisender,

wenn ich als Fremder Dein Buch anschauen wollte, würde mir Variante 2, also klassisch waagerecht am besten gefallen. Das liest sich am einfachsten und sieht nach meinem Geschmack auch am besten aus.

Bei Variante 1 (also alles senkrecht) muß sich mein Gehirn total verrenken, um den Namen des Hotels zu entziffern. "Hotel" funktioniert noch per Autovervollständigung, weil ich das Wort kenne, aber halt der fremde Name nicht. Variante 3 ginge demnach zur Not noch, aber ich sehe keine gestalterische Notwendigkeit für die senkrecht/waagerechte Schriftgestaltung.

EDIT: DSL-schnell war schneller... D:wink:
Liebe Grüße
Spica
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3429
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Schrift hochkant

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 13.03.2019, 13:39

Variante 1 am wenigsten. Das kann ich nicht gut lesen.

Variante 2 gefällt mir.

Variante 3 hat auch Charme, weil man den senkrechten Schriftzug "Hotel" oft in den Straßen als von der Hausmauer herausragende Luftzeichen sieht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron