Budni
Express-Service
Wenn es einmal eilig ist, fertigen wir Ihr CEWE FOTOBUCH extra schnell und liefern es auf Wunsch innerhalb von 3 Arbeitstagen per Express. mehr erfahren
100% Zufriedenheitsgarantie
Ihre Zufriedenheit mit Ihrem individuellen CEWE FOTOBUCH ist für uns das Wichtigste.
Wir garantieren Ihnen daher ein Höchstmaß an Qualität und Service - jederzeit. mehr erfahren
Europas beliebtestes Fotobuch
- Über 42 Millionen CEWE FOTOBUCH Exemplare seit 2005.
- Mehr als 21 Millionen Downloads unserer Gestaltungssoftware. mehr erfahren
Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Fragen und Anregungen zu unseren Produkten » Poster & Wandbilder


Hier können Sie uns Ihre Fragen und Anregungen zum gefertigtem Produkt der Kategorie "CEWE Wandbilder" mitteilen.
Selbstgemachter Mehrteiler
Benutzeravatar Offline
Eeitti-Ooitti
Beiträge: 5
Registriert: 03.03.2018, 22:52

Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Eeitti-Ooitti » 04.03.2018, 21:45

Ich hätte da eine Frage zu einem Mehrteiler:

Ich habe mir selbst einen "gebastelt", da ich zunächst gar nicht wußte, daß es so etwas schon "vorgefertigt" gibt.
Allerdings habe ich dann festegestellt, daß bei den Mehrteilern, die in der Gestaltungssoftware auswählbar sind, die Einzelbilder gleich groß sind.

Nun möchte ich mir aber ein Panorama aus fünf hochformatigen Einzelbildern zusammensetzen, die unterschiedlich groß sind: Das Mittelstück soll 30cm x 90cm haben, daran anschließend jeweils links und rechts ein Stück mit 30cm x 60cm und zum Schluß ganz rechts außen je zwei Stück mit 30cm x 40cm.

Ich hätte gerne ein Bild davon hier eingefügt, aber ich weiß nicht, wo ich es hochladen kann, um es zu verlinken.

Nun aber zu meinen eigentlichen Fragen zum Bild: Die fünf Einzelbilder werden ja einzeln bestellt und auch als soche behandelt. Wenn sie letztlich nebeneinander hängen, sollen sie natürlich von der Belichtung her zusammenpassen. Da es sich aber um verschiedene Ausschnitte eines ursprünglichen Originals handelt, könnten einzelne Bilder als "zu dunkel" erkannt und daher aufgehellt oder auch farbilich korrigiert werden.
Reicht es, wenn ich "automatische Bildkorrekturen im Labor" deaktiviere, um das zu verhindern, oder könnte es trotzdem passieren, daß es Unterschiede in der Belichtung der Bilder gibt?

Meine zweite Frage betrifft die Auflösung der Bilder: Ich bekomme bei den vier äußeren Bildern die Meldung, daß die Auflösung zu gering ist, beim mittleren jedoch nicht.
Das verstehe ich nicht, denn da die Bilder ja Ausschnitte ein und des selben Panoramabildes sind, müßte die Meldung doch eigentlich bei allen fünf Bildern kommen.
Die Auflösungen der Bilder sind:

- Mittelbild 30cm x 90cm: 1039px x 2871px
- Bild 30cm x 60cm: 1039px x 1955px
- Randbilder 30cm x 40cm: 1038px x 1344px

Hat irgendjemand schon einmal etwas ähnliches gemacht oder weiß eine/r der ExpertInnen Rat? Würde mich über Antworten freuen - auf's Geratewohl bestellen ist mir zu riskant, weil der Spaß mit den Versandkosten doch auf über € 250,- kommt...
Benutzeravatar Offline
okular

Teilnehmer des Jahres
Beiträge: 9052
Registriert: 19.10.2008, 16:09

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon okular » 04.03.2018, 22:19

Hallo Eeitti-Ooitti,
dass unterschiedliche Qualitäten für die Auflösung angezeigt werden, ist in der Tat merkwürdig.
Da die Auflösung in allen Fallen (wenn deine Angaben zur absoluten Auflösung korrekt sind) unter 90 ppi (pixel per inch) liegt, müsste eigentlich immer ein roter Smiley angezeigt werden.
Es ergibt sich eine relative Auflösung von 81 bis 88 ppi.
siehe Bedeutung des Qualitäts-Smiley
Das sind also weniger als ein Drittel der optimalen Druckauflösung (300 ppi)!
Es hängt natürlich auch vom Motiv ab, aber von diesem Ausgangsmaterial so große Bilder anzufertigen, wäre mir prinzipiell zu riskant.

Übrigens: Hast du die 5 hochformatigen Bilder denn einzeln aufgenommen oder sind die aus einem Gesamtbild "herausgeschnitten" worden?

Wie man ein Bild hochladen kann, ist hier beschrieben.
Benutzeravatar Offline
Eeitti-Ooitti
Beiträge: 5
Registriert: 03.03.2018, 22:52

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Eeitti-Ooitti » 05.03.2018, 08:10

Hallo okular,

Danke für Deine Antwort und den Link zur Bedeutung der Qualitäts-Smileys.
Den Reiter "Dateianhänge" hatte ich bisher übersehen... D:roll:

Die Bilder wurden aus einem einzelnen Bild (genauer: aus einem Panorama, das aus zwei Bildern zusammengesetzt wurde) herausgeschnitten. Aufgenommen habe ich es mit einer 20MP-Kamera, allerdings mußte ich auch Teile davon wegschneiden, daher die relativ geringe Auflösung.

Das ganze soll über unser Bett im Schlafzimmer kommen, daher wird der Betrachtungsabstand wohl nie kleiner als 1m sein.

Ich überlege gerade, ob ich testweise nur eines der kleinen Randbilder bestellen soll, um dann zu entscheiden, ob ich das ganze Projekt durchziehe.
Bzw. hätte ich noch die Möglichkeit, im Büro mit einem Din A0-Plotter Farbdrucke anzufertigen...so würde sich die Auflösung beurteilen lassen.

Aber von der Auflösung einmal abgesehen und um auf meine Ursprungsfrage zurückzukommen: Man sieht, daß das rechte Bild das dunkelste ist. Kann ich davon ausgehen, daß es beim Ausarbeiten nicht aufgehellt wird (und damit nicht mehr zu den übrigen Bildern passen würde), wenn die "automatische Bildkorrektur im Labor" deaktiviert ist?
Dateianhänge
_Group 3_-IMG_0959_IMG_0960-2 images Kopie.jpg
Benutzeravatar Offline
Sylke
Beiträge: 15335
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Sylke » 06.03.2018, 12:10

Hallo Eeitti-Ooitti,

willkommen in unserem Forum. Sie haben sich ein großes Projekt vorgenommen, dass die Wirkung sicherlich nicht verfehlen wird. Diese Einzelbilder sollten unbedingt ohne Optimierung produziert werden. Andernfalls kann es, wie Sie richtig vermuten, zu unterschiedlichen Interpretationen kommen. Bei deaktivierter Optimierung nehmen wir nur eine leichte Schärfung vor. Die Farben etc. bleiben unberührt.
Liebe Grüße
Sylke
Benutzeravatar Offline
Rotuma
Beiträge: 5730
Registriert: 20.07.2007, 13:23
Gliedstaat: Weinviertel

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 06.03.2018, 14:30

Hallo Eeitti-Ooitti,
Ehrlich gesagt, ich würde mich nicht sehr wohlfühlen € 250.- für die Bilder zu riskieren. Um einen Druck wie im Fotobuch zu erreichen, müßte dein Originalbild eine Auslösung von ca. 17700x10620 px haben. Wenn du ins Bett steigst, siehst du das Bild ja von ca. im Abstand. Du würdest die Bildpunkte zählen können und ich kann mir vorstellen, daß das fast schwarz vielleicht gräulich wirken würde. Hängst du sehr an diesem Motiv, es ist ja nicht gerade persönlich? Es ist ein netter Sonnenuntergang, so Bilder könntest du sicherer und billiger im Laden kaufen. Also nehme ich an, du hattest dort einen romantischen Abend, der dich immer daran erinnern soll. D:wink: Dann würde ich auf jeden Fall in der Firma einen Testdruck machen. Stelle deinen Plotter auf 300 dpi (die meisten haben ja 1200 dpi) und drucke das kleinste Bild in der gewünschten Größe. Das sollte dir eine ungefähre Beurteilung ermöglichen. Oder du bestellst dir bei CEWE erstmals nur ein Bild, wenn es nicht so toll ist, hänge es woanders auf.
Wie auch immer du dich entscheidest, laß uns bitte am Ergebnis teilhaben. D:wink:
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
GoPRO 4, Samsung EX2F, Nikon D5300, WIN10 Enterprise, PS CC 2018, CEWE BIPA 6.3.1
Benutzeravatar Offline
Eeitti-Ooitti
Beiträge: 5
Registriert: 03.03.2018, 22:52

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Eeitti-Ooitti » 07.03.2018, 16:24

Hallo Sylke und Rotuma,

Danke für die Tipps und Einsichten. Ich bin das Wagnis nun eingegangen, habe aber fast alles so gemacht, wie von Rotuma vorgeschlagen (lustigerweise unabhängig davon, hab die Antwort gerade erst gelesen...):

Ich habe mir das äußerst rechte Bild auf einem Din A3-Drucker in der Originalauflösung ausgedruckt und muß sagen, daß ich mit der Auflösung eigentlich sehr zufrieden bin. Ich habe einen Ausschnitt des Ausdrucks mal schnell abfotografiert und hier angehängt - es handelt sich um den Wipfel des Baumes, der sich etwa in Bildmitte befindet. Einmal den fotografierten Ausschnitt verkleinert (wegen der 900px-Begrenzung), und dann noch mal einen "Ausschnitt vom Ausschnitt", damit er in Original-Auflösung betrachtet werden kann.

Zu Rotuma's Gedanken:
Wenn ich ins Bett steige, werde ich das Bild praktisch gar nicht betrachten, und wenn ich im Bett liege, ist der Betrachtungswinkel sowieso ein sehr ungünstiger. Am ehesten werde ich das Bild wohl betrachten, wenn ich VOR dem Bett stehe (ca. 2m) oder evtl. noch DANEBEN (gefühlt ca. 1m).

Ich hänge gewissermaßen schon ein wenig an dem Bild - weniger wegen eines emotionalen Erlebnisses, als mehr deswegen, weil es eben einfach selbstgemacht ist.

Tatsächlich habe ich mir jetzt vorab mal nur ein Bild bestellt - nämlich das mittlere. Das kann ich dann getrost auch woanders aufhängen.

Bei der Wahl des Ausschnittes habe ich dann allerdings noch festgestellt, daß man zusätzlich zu den 2cm Rand, der sich ja seitlich am Rahmen befindet, noch einmal einen Anteil an Rand mit einrechnen muß, der nach hinten umgeschlagen wird.
Gefinkelterweise ist das beim 30x90-Bild noch einmal 1cm, während es bei den Formaten 30x60 und 30x40 nur 2mm sind.
Das ist wichtig, wenn die Abbildungsmaßstäbe und Positionen der Bildausschnitte untereinander übereinstimmen müssen (ist bei diesem Motiv zwar sicher nicht essentiell, aber da kommt wohl der Perfektionist in mir durch... D:lol: )

Am Ergebnis werde ich Euch sehr gerne teilhaben lassen - das erste Bild sollte ich nächste Woche geliefert bekommen. D:wink:
Dateianhänge
20180306_082546-1.jpg
20180306_082546-Ausschnitt.jpg
Benutzeravatar Offline
Rotuma
Beiträge: 5730
Registriert: 20.07.2007, 13:23
Gliedstaat: Weinviertel

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 07.03.2018, 17:54

Bekommst du die Bilder auf Leinwand gedruckt? Das war mir nicht bewußt, da werden die Pixel auch nicht so sehr stören. D:wink:
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
GoPRO 4, Samsung EX2F, Nikon D5300, WIN10 Enterprise, PS CC 2018, CEWE BIPA 6.3.1
Benutzeravatar Offline
Eeitti-Ooitti
Beiträge: 5
Registriert: 03.03.2018, 22:52

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Eeitti-Ooitti » 07.03.2018, 20:54

Rotuma hat geschrieben:
Bekommst du die Bilder auf Leinwand gedruckt? Das war mir nicht bewußt, da werden die Pixel auch nicht so sehr stören. D:wink:
Stimmt - das hatte ich total vergessen zu erwähnen... D:roll:
Und ja - ich habe mir auch schon gedacht, daß auf der strukturierten Oberfläche der Leinwand eine geringere Auflösung viel weniger ausmacht.
Benutzeravatar Offline
Eeitti-Ooitti
Beiträge: 5
Registriert: 03.03.2018, 22:52

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Eeitti-Ooitti » 04.04.2018, 22:26

So - seit gestern ist es so weit: Die Bilder hängen über dem Bett - und ich muß sagen, daß es meine Erwartungen sogar noch übertroffen hat. Es sind keine Pixel zu erkennen - die Auflösung ist mehr als ausreichend...selbst, wenn man ganz nahe herangeht.

Danke für die hilfreichen Tips! D:winki:
Dateianhänge
20180404_175857-1.jpg
Benutzeravatar Offline
okular

Teilnehmer des Jahres
Beiträge: 9052
Registriert: 19.10.2008, 16:09

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon okular » 04.04.2018, 23:26

Hallo Eeitti-Ooitti,
vielen Dank für deine Rückmeldung. Freut mich, dass dein Mehrteiler-Projekt gelungen ist. D:D
Benutzeravatar Offline
Rotuma
Beiträge: 5730
Registriert: 20.07.2007, 13:23
Gliedstaat: Weinviertel

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 05.04.2018, 10:41

Da wir mit dir mitgezittert haben, freut es uns, daß du das Ergebnis jetzt mit uns teilst. D:winki:
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
GoPRO 4, Samsung EX2F, Nikon D5300, WIN10 Enterprise, PS CC 2018, CEWE BIPA 6.3.1
Benutzeravatar Offline
Sylke
Beiträge: 15335
Registriert: 21.11.2006, 08:59
Gliedstaat: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Selbstgemachter Mehrteiler

Ungelesener Beitragvon Sylke » 05.04.2018, 19:31

Hallo Eeitti-Ooitti,

es freut mich, dass Sie dieses Projekt zu Ihrer Zufriedenheit abgeschlossen haben. Es macht sich sehr gut an der Wand!
Liebe Grüße
Sylke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
 

 

*Alle Preise gelten inkl. MwSt. und zzgl. evtl. anfallender Versandkosten gemäß Preisliste.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies, lesen Sie bitte hier.
*Die Preise gelten inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (ggf. auch bei Filialabholung) gem. Preisliste