Blog Newsletter
Mein CEWE FOTOBUCH Logo
Kundendienst & Hotline
Montag bis Sonntag von 08:00 Uhr - 22:00 Uhr
Bitte rufen Sie uns gerne an: 0720 710 789

Kundendienst & Hotline
Montag bis Sonntag von 08:00 Uhr - 22:00 Uhr
Bitte rufen Sie uns gerne an: 0720 710 789
Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

Foren-Übersicht » Weitere Themen » Gestaltung » Gestaltung leicht gemacht


Sie möchten mehr zum Thema Gestaltung erfahren und das perfekte Produkt gestalten? Hier können Sie sich mit anderen Anwendern und unseren Designern austauschen.
Teilweise freigestelltes Bild
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1682
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 04.12.2013, 16:05

Hallo Louba,

danke für Deinen Tip. PhotoFiltre kenne ich, geht aber wirklich nur bei eindeutigen Farbdifferenzen. Das hat man aber leider nicht immer. Ich habe früher einige Bücher mit der Pro Software von CEWE erstellt, da gibt es in Fotobearbeitung eine eigene Freistellungsfunktion, kann man aber eben nur in dieser software verwenden. Ich werde mich doch mal intensiver mit PS beschäftigen müssen. Jetzt wird es ja zeitig dunkel draußen und das Wetter verleitet auch nicht wirklich zum Spazierengehen, so daß man viele Stunden am PC verbringen kann.

Deine Beispiele gefallen mir auch!
LG Bäuerin
Benutzeravatar Offline
urlaubsfan

2500 Beiträge
Beiträge: 2521
Registriert: 09.02.2010, 22:19
Gliedstaat: Niedersachsen

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon urlaubsfan » 04.12.2013, 16:38

Hallo Bäuerin,
hier ist nochmal der Link, wie man Motive mit Photoshop Elements freistellt. Es ist wirklich nicht schwierig :grin:

http://www.youtube.com/watch?v=DE5gU2k_BZg

Gutes Gelingen :)
LG
Urlaubsfan
Benutzeravatar Offline
Josefia

5000 Beiträge
Beiträge: 5245
Registriert: 25.06.2011, 19:34
Gliedstaat: RLP

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon Josefia » 04.12.2013, 17:23

Hallo Bäuerin,

es gibt eine recht einfache Methode zur Freistellung in word2010 oder PowerPoint2010. Ab dieser Version haben die Programme einen Menüpunkt „Freistellen“, mit dem man kontrastreiche Bilder gut freistellen kann.

Ich habe das für PP hier schon beschrieben: http://www.cewe-community.com/forum/vie ... =83&t=8482
An dieser Stelle nun eine Kurzanleitung für word mit ein paar Ergänzungen.

Zuerst noch: Nachteile der Methode in den office-Anwendungen sind:
1. Es ist manchmal mühsam, manchmal auch nicht möglich, gezielt kleine Bereiche freizustellen. Am besten funktioniert das Freistellen, wenn ein guter Farb- oder Helligkeitskontrast gegeben ist. Bei meinem Beispiel ist das so :grin: Bei allen anderen Fällen ist es halt mehr Arbeit oder man muss mehr probieren.

2. Das Ausgabebild, das man aus word oder PP kopiert, wird in der Größe ins Buch eingefügt, in der es in der Anwendung bearbeitet wurde. Daher muss man darauf achten, dass das freizustellende Motiv möglichst originalgroß bzw. so nah wie möglich an 100% Größe (Rechtsklick aufs Bild -> Größe und Position-> Größe) bearbeitet wird.
Wenn man unter „Zeilenumbruch“ „Passend“ einstellt (s. Screenshot), kann man das Bild vollflächig bzw. sogar über den Rand hinausziehen.
Ggf. kann man das Bild über „Zuschneiden“ auf das wichtige Motiv zuschneiden und wiederum vergrößern.

Vorgehen:
Bild einfügen -> anklicken -> „Format“ anklicken (-> evtl. anpassen s. oben) -> „Freistellen“ anklicken. Es erscheint ein Rahmen, in dem der auszuschneidende Bereich lila abgedeckt ist.
Diesen Rahmen kann man passend vergrößern oder verkleinern, falls zu wenig oder zuviel abgedeckt ist.
Mit den“+“ und „-„ Buttons kann man gezielt Bereiche zum behalten oder entfernen durch klicken oder Linien ziehen auswählen (im Screenshot die Bereiche mit den kleinen Kreisen).
Durch „Änderungen beibehalten“ wird das Bild freigestellt.
Anklicken ->Kopieren -> in das Fotobuch einfügen und die Seite gestalten.
 
rose3.jpg
 
rose-frei3.jpg
edit:
Ich sehe grade, meine Screenshots kommen grottenschlecht rüber. Bei Bedarf mach ich nochmal neue :(
liebe Grüße
Josefia
zugvogel08

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon zugvogel08 » 05.12.2013, 18:54

Silber-Distel hat geschrieben:
So super Arbeiten, wie es Rotuma immer wieder zeigt, werde ich nie zustande bringen und bewundere ich sehr.
100 % Zustimmung...

Eine deutsche Anleitung, wie man den "Punch through paper-effect" mit Elements erzeugt, hat wohl niemand für mich???
Benutzeravatar Offline
Rotuma

5000 Beiträge
Beiträge: 6391
Registriert: 20.07.2007, 13:23

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon Rotuma » 05.12.2013, 22:03

Hier gibt es eine deutsche Anleitung für dich:
http://tv.adobe.com/de/watch/training-f ... ndseffekt/
D:wink: Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. D:roll:
---------------------------------------------------
Benutzeravatar Offline
Bäuerin

1000 Beiträge
Beiträge: 1682
Registriert: 09.02.2011, 18:24
Gliedstaat: Brandenburg

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon Bäuerin » 05.12.2013, 23:48

Hallo Urlaubsfan, hallo Josefia,

vielen Dank für eure Tips. Werde mich auf jeden Fall nun mal intensiv damit befassen.
Leider habe ich auf meinem PC weder word 2010 noch PP 2010, sondern die Vorgängerversion. Aber vielleicht hilft mit der Link von Urlaubsfan ja weiter!

Einen hoffentlich nicht allzu stümischen Freitag wünscht

Bäuerin
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 06.12.2013, 02:13

Rotuma hat geschrieben:
Hier gibt es eine deutsche Anleitung für dich:
http://tv.adobe.com/de/watch/training-f ... ndseffekt/
Hab mir auch den Link angeschaut (@Rotuma, danke für den Hinweis!). Bis ich auf Rotumas Level käme, müsste ich mir wohl noch etliche Nächte um die Ohren schlagen....

Für punch-through hab ich nur eine englische PS-Anleitung gefunden. Ich hab versucht, sie mit PS Elements (v11) umzusetzen. Würd vielleicht funktionieren, mit etwas mehr Übung ...
Dateianhänge
adler-ph.jpg
adler-pi.jpg
zugvogel08

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon zugvogel08 » 06.12.2013, 09:51

Hallo Rotuma,

vielen Dank, "out of bound" erstelle ich mit dem Assistenten von Elements. Ich suche das, was Grasmuecke hat....

@Grasmuecke: Was hast Du denn gewählt, um die Schatten an den "abgerissenen Kanten" zu erzeugen? Ich habe auch die englische Anleitung (davon gibt es ja doch einige im Netz) und finde zumind. bei PE 10 diesenSchatteneffekt nicht. Kann aber auch sein, dass ich einfach zu doof (und momentan aufgrund Arbeitsstreß zu genervt und deshalb zu ungeduldig) bin, um das zu finden.
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5341
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 06.12.2013, 10:13

Ich habe zwar ein anderes Programm, vielleicht findet sich die Schattenoption aber auch an gleicher Stelle: Ebenenpalette ganz unten links ein dunkler Button "Ebeneneffekte hinzufügen" - Fülloptionen, darunter kommen bei mir Schlagschatten ect.
Du musst nur darauf achten, dass immer die Ebene aktiv ist, die Du mit Schatten versehen möchtest.
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
grasmuecke

2500 Beiträge
Beiträge: 3457
Registriert: 24.08.2013, 17:49
Gliedstaat: Wien

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon grasmuecke » 06.12.2013, 12:20

zugvogel08 hat geschrieben:
@Grasmuecke: Was hast Du denn gewählt, um die Schatten an den "abgerissenen Kanten" zu erzeugen?
Ich versuch das anhand meines PSD-Files zu rekonstruieren (der entscheidende Satz ist wohl der kursiv geschriebene Satz unten):
Ich habe die abgerissenen Kanten mit dem Lasso-Auswahl-Werkzeug gezeichnet und weiß gefüllt. Die Auswahl habe ich abgespeichert. Diese abgerissenen-Kanten-Ebene habe ich dupliziert.
* Auf der unteren Ebene habe ich mit Ebenenstilen die Schlagschatten gemacht (Bild 1, Ebene 4).
* Auf der oberen Ebene hab ich die Spitzen-Schatten, die du meinst (so glaube ich zumindest), so gemacht (Bild 2, Ebene 4 Kopie):
**Wieder die vorher gespeicherte Auswahl geladen;
**die Auswahl mit einem hellen grau (80%?) gefüllt;
**mit einem weichen schwarzen Pinsel bin ich knapp außerhalb der Auswahl an den Spitzen vorbeigefahren. Die Spitzen sind dann noch recht dunkel.
**Mit einem weißen weichen Pinsel bin ich dann quer über die Blätter gefahren (also etwa parallel zur Abrisskante). Dann schaut das ganze noch ziemlich kontrastreich aus (immer noch Bild 2, Ebene 4 Kopie)
**Das kann man mit der Ebenen-Deckkraft regulieren, hier 36% (Bild 3, Ebene 4 Kopie).
* Dann wieder die Schlagschatten-Ebene (Ebene 4) dazugeschaltet ergibt Bild 4.
* Bild 5 zeigt das Ergebnis mit dem dazugeschalteten "schwarzen Loch" (Ebene 2 und Ebene 2 Kopie).
Dateianhänge
adl5.jpg
Bild 5
adl4.jpg
Bild 4
adl3.jpg
Bild 3
adl2.jpg
Bild 2
adl1.jpg
Bild 1
Benutzeravatar Offline
Silber-Distel

5000 Beiträge
Beiträge: 5341
Registriert: 09.09.2008, 19:34
Gliedstaat: Baden-Württemberg

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon Silber-Distel » 06.12.2013, 14:31

Sehr anschaulich beschrieben, herzlichen Dank, das werde ich auch mal ausprobieren!
Liebe Grüße
Silber-Distel
Benutzeravatar Offline
Oldnat

Der Freigeist
Beiträge: 2278
Registriert: 15.09.2010, 14:25
Gliedstaat: Wien
Kontaktdaten:

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon Oldnat » 06.12.2013, 16:12

Danke dir, wirklich sehr anschaulich, vielleicht kann sogar ich es jetzt schon nachmachen :)
zugvogel08

Re: Teilweise freigestelltes Bild

Ungelesener Beitragvon zugvogel08 » 06.12.2013, 16:45

@ Grasmuecke: D A N K E

Bei dem Pinsel-Thema bin ich in meiner englischen Version geistig ausgestiegen :)

Ich werde das mal in einer ruhigen Minute ausprobieren. Vielen Dank nochmals für die Erklärungen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron